Spielweise tournaments

    • merlien84
      merlien84
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2006 Beiträge: 159
      Hallo,

      ich spiele seit einigen Wochen sng's. Für mich der wichtigste Shlüssel zum Erfolg scheint mir eine tighte Spielweise preflop zu sein. Meist habe ich das vernachlässigt wenns schief geht. Zur Zeit gelange ich bei ca. 70% aller Spiele imo ($6-tables auf pp).

      Bei den tournaments sieht es ganz anders aus und das nervt mich. Da habe ich bei ähnlicher Spielweise irgendwann einfach zu wenig Geld im Stack um in den höheren Levels noch dabei zu sein.

      Meine Frage: Was für Strategien verfolgt ihr in den tournaments um den stack entsprechend aufzubauen?
  • 12 Antworten
    • TriX
      TriX
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 801
      Meinst du Multitabletournaments? SnGs sind ja auch Tournaments. Und man sollte am Anfang tight spielen, aber irgendwann lassen die Blinds es einfach nichtmehr zu, dass man sehr tight spielen kann...
    • merlien84
      merlien84
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2006 Beiträge: 159
      sorry,

      ich meine die multitables mit mehreren hunderten oder tausenden Teilnehmern.

      Und mir ist irgendwie schon klar, dass man da von so einer super tighten Spielweise abgehen muss, mir fehlen da aber strategische Anhaltspunkte.
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      falsches forum....
      hier steht doch extra: "NL Cash Games" wieso postest du sowas nicht in: NL Turniere ... wer lesen kann ist klar im Vorteil ;) da würde das vermutlich auch mehr Leute sehen und antworten ;D

      zur Frage: ich habe zwar noch nicht sonderlich viele MTTs gespielt, aber auch dort spiele ich Anfangs relativ tight und mit steigenden Blinds versuche ich möglichst nur durch Blindsteals (teilweise auch aus MP2-3, und auch mit Händen wie 76s etc.) meinen Stack zu vergrößern. Bisher gelingt mir das mit mäßigem Erfolg 2x kurz vor der Bubble ausgeschieden (da allerdings mit Premiumhänden) 1x 2ter Platz.

      Ich bin mir also nicht 100% sicher ob das der richtige Weg ist! (:
    • merlien84
      merlien84
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2006 Beiträge: 159
      danke für den hinweis! Kannst du das als Redakteur nicht verschieben? Ansonsten poste ich das da noch mal hin, weil mich das ganze doch beschäftigt.
    • habi5586
      habi5586
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 1.532
      nein, hab keinerlei Forenrechte ;)
      aber versuchs einfach über den Button "Post melden" und bitte eine Admin/Mod das ganze zu verschieben (:
    • knoffhoff
      knoffhoff
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.063
      mir gehts ähnlich...
      bin gerade beim nem MTT rausgeflogen als 139. mit 540 startern.

      tight gespielt. mit AA und nem nutflush kam ich anfangs recht schnell auf über 8000 chips, aber dann kam nicht mehr viel. nochmal mit 88 irgendwann all-in und "aufgestockt", doch dann musste ich irgendwann mit 1700 rest und 600/300 blinds mit AQo all-in - bin auf KK geprallt und raus. zuvor mit AKs noch gegen AQs gut federn gelassen....

      war mein erstes MTT, auf den SNGs seh ich auch meistens gut aus - spiele die 11er SNGs mit ähnlicher erfolgsquote. (ca 70% itm)
    • Liximann
      Liximann
      Bronze
      Dabei seit: 20.01.2005 Beiträge: 341
      70% ITM kann ich nicht recht glauben....
    • Queequeg
      Queequeg
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 162
      bei ner samplesize von 1-2 ist das sehr gut möglich! ;)
    • qno1337
      qno1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 3.052
      lest HoH 2, M ist hier ganz wichtig :)
    • merlien84
      merlien84
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2006 Beiträge: 159
      sorry, kannst du mir eine kleine ßbersetzungshilfe geben: was ist HoH 2?
    • qno1337
      qno1337
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2006 Beiträge: 3.052
      Harrington on Hold'em
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      Original von Queequeg
      bei ner samplesize von 1-2 ist das sehr gut möglich! ;)
      70% bei 1-2 Samplesize? Na das erklär mir mal ;)

      zu thema: im endeffekt spielen sich turniere ähnlich wie sngs, nur dass die bubble wegfällt und es immer annähernd fullring bleibt.
      also am anfang tight und ähnlich wie bei cashgame spielen. Später vermehrt aus guter posi middle und short stacks angreifen.
      Und im richtigen moment den mut zum pushen haben.
      um langfristig nen hohen roi zu haben sollte man natürlich auch das spielen amd final table beherrschen.

      Ja und ich hab immernoch von keinem gehört der nen 1000 mann turnier ohne glück gewonnen hat. (ist auch theoretisch kaum möglich, ausser die gegner spielen schlimmer als bei freerolls postflop)