Sinnvolles UMTS-Angebot?!?

    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      Da ich mir in näherer Zukunft eine UMTS-Flatrate zulegen möchte, wollte ich mich hier mal nach sionnvollen Angeboten erkundigen. Bei edr eigenen Suche bin ich auf folgendes Angebot gestoßen:

      http://www.getmobile.de/fcgi-bin/eshop?service=102&referer=eshop_hpnb_dataflat&node=0&art_nr1=PA12398&art_nr2=0&d=3

      Deshalb wollte ich mich mal erkundigen ob ihr bei dem Angebot irgendwelche groben Nachteile oder "Haken" seht. Bisher Habe ich nur gefunden dass die 35€ für die ersten 12 Monate gelten und die übrigen 12 Monate 45€ kosten, was über 24 Monate auf ca 950€ käme. Da allerdings noch ein Notebook enthalten ist und der UMTS-USB-Stick, und andere Angebote ohne derartige Zusätze zu vergleichbaren Preisen angeboten werden wundert mich dies, auch wenn das Notebook wohl nicht gerade gut ist.
      Da ich davon ausgehe das einige hier Erfahrung mit UMTs haben hoffe ich das ihr mir vllt bessere Angebote nennen könnt bzw sagen könntet ob das oben angegebene angebot sinnvoll wäre.

      Soweit ich weiß ist aufgrund der Netzabdeckung UMTS nicht auffm Dorf zu empfangen. Habe aber in einem älteren Thread gelesen, das T-Mobile bereits 100% Netzabdeckung hat, was mich ein wenig verwirrt.

      Außerdem wollte ich wissen ob das inet über hsdpa oder wie auch immer evtl doch auffm "Lande" funktioniert.
      Also mit anderen worten wie das mit netzabdeckung usw aussieht weil ich da nich so ganz durchsteige.
  • 7 Antworten
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      ich bin bei http://www.moobicent.de/ und hatte bisher noch keine probleme damit
      das isn reseller von vodafone, also einfach auf der vodafone homepage gucken, da is irgendwie ne karte mit der netzabdeckung
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      hmm der link war ganz praktisch, jez hab ich zumindest schonma kapiert, dass ich auffm land auch inet habe, allerdings nur mit bis zu 384 kBit/s, was nicht weiter schlimm wäre, da ich nacher schule auch infach länger da bleiben kann und dann maximale geschwindigkeit habe.
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      #2

      Gibt ja von T-Mobile eine UMTS-Flat für 40€ die DSL2000 entsprechen soll, hat die einer schon mal getestet und gibts da irgendwelche Einschränkungen wie bspw. keine Messenger?
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
      Grad mal bei T-Mobile geguckt. web'n'walk L gibbet für 34,95 € allerdings nur in Verbindung mit nem zusätzlichen Handyvertrag (mindestens 9 €). Außerdem wird einem ab 10 GB Transfervolumen der nächste Monat auf ISDN-Geschwindigkeit runtergedreht.

      Aber das ist wohl bei den meisten UMTS-"Flatrates" so. Hatte sowas zu Moobicent auch gelesen als ich mich vor ein paar Wochen mal bissl drüber schlau gemacht hatte. Wollte jetzt eigentlich trotzdem nen Vertrag abschliessen, aber als ich heute geguckt hab kostete der USB-Stick & die Freischaltung/Einrichtung wieder was :-/

      Außerdem mein ich, dass bei Moobicent letztens nur 4 Monate Mindestvertragslaufzeit gewesen wäre und jetzt gehts erst bei 6 Monaten los.
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Ich hab michvor paar Woxhen auch ausgiebig damit beschäftigt.
      Für mich kamen nur 2 Anbieter in Frage:
      T-Mobile
      Mobbicent/Air

      Mobi ist ein wenig günstiger (10€) da man nicht wie bei T-Mobile noch nen weiteren Tarif braucht.
      Beide bieten bis zu 7.2Mbit/sec (also so gesehen DSL7200) aber nur per HPSDA, das ist nicht überall verfügbar.
      Das gleiche gilt für UMTS, nicht überall verfügbar und bis zu DSL6000.
      Wer also mehr ländlich oder Kleinstadt wohnt der wird auf EDGE hoffen müssen, und da ist T-Mobile weit vorne, nämlich mit 100% Abdeckung in Deutschland (Ausbau vor wenigen Wochen beendet) .
      Moobi bzw Vodafone sind da noch weit hinterher, da hab ich sogar in Großstädten wie Heidelberg teilweise kein EDGE sondernnur GPRS.
      Mit EDGE hat manimmerhin noch384 kb/s maximal,dasentspricht 3facher ISDN und ist ausreichend.
      Wo man EDGE usw empfängt kann man beim jeweiligen Provider meist onlinechecken .
      GPRS ist da schon wesentlich langsamer. Realistisch kommen da vielleicht 50kb/s rüberweilsichdie Bandbreite halt geteilt werden muss. Da wirds mit dem Zocken schon eng , surfen ist zum einschalfen.
      Die 10 GB Datenbegrenzung sind eigentlich egal. Das wird man niemals erreichen wenn man nicht irgendeinen Filesharing Müll macht.Mit Zocken und surfen wird man niemals auch nur 1GB überschreiten.
      Die ganzen anderen Anbieter für 25 € würd eich persönlich nicht nehmen, da stimmt die Qualität einfach nicht.

      Achso noch ergänzend:Bei T-Mobile gibts wie man es auch beim DSLVertrag gewohnt ist kostenlos Hardware dazu und zwar in großer Auswahl. Da spart mansich auch nochmalbis zu 200€, das auf denMonat umgerechnet ist schonmal 20 Monate rausgeholt im Vergleich zu Moobi .
      Für Moobi spricht nur die kürzere Vertragslaufzeit.
      Dafür kann man bei T-Mobile einen "Schnuppermonat" buchen. Der ist zwar mit ca 60€ recht teuer (weis genauen Preis net auswendig) aber für einen Test ist es ok.
    • BigStack83
      BigStack83
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 6.715
      @Noonien

      Weißt du ob es bei Mobicent auch diese Einschränkungen von wegen Instant Messaging und Internettelefonie gibt wie sie bei T-Mobile im Kleingedruckten angedroht werden?

      Zumindest bislang hab ich nichts in der Richtung gelesen und das wäre doch schon ein gewichtiges Argument für mich.

      Wie sieht es in punkto Verbindungssicherheit aus?
      Würde wenn ich das mache wohl bei meinem bisherigen Internet- und Telefonanbieter kündigen und dann nur noch per HSDPA surfen.
      Gibts da technisch bedingte größere Schwankungen in der Leistung oder sonstige Schwachpunkte, oder ist das ganze schon so ausgereift, dass es eine echte Alternative darstellt?


      edit: Ist es eigentlich egal, ob USB-Stick, oder Express Card von der Leistung her?
      Würde mir bei gleichem Preis wohl eher die Express Card holen, weil ich hier eh schon zu wenig USB-Anschlüsse habe
    • BlueDiamonds
      BlueDiamonds
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 760
      Also hab jez erst von EDGE gehört, und demnach kommt für mich schonmal nur T-Mobile in Frage, da ich nunma auffm Dorf wohne.
      Allerdings steige ich bei den Angeboten noch nicht so ganz durch.
      Was die Mindestvertragslaufzeit betrifft habe ich kein Problem mit 24 Monaten, da wie in einem andere Thread beschrieben mir mein Vater die zum Pokern notwendigen Ports gesperrt hat und es bis zum Studium ohnehin noch ca 2 Jahre sind.
      Aber zuckück zum Thema:
      Bei web-and-walk habe ich z.B. folgendes Angebot gefunden:
      http://www.t-mobile.de/business/tarifepreise/0,9916,16878-_,00.html
      Die erste hälfte verstehe ich ja so mehr oder weniger. Es kommt denke ich auf ca 40€/Monat...bissl mehr wegen Mehrwertsteuer hinaus.
      Das Datenvolumen ist unbegrenzt, also auch keine 10 GB Datenbegrenzung.
      darunter kommen dann allerdings irgendwelche Minutenpreise die sich auf fax und evt. Telefonie beziehen was mich etwas verwirrt.
      Müsste ich gleichzeitig nen Handyvertrag abschließen?
      Wäre der obendrauf oder enthalten?
      Gibts UMTS-Inet bzw. mit EDGE von Tmobile auch ohne Telefonkrams...halt nur fürs inet.
      Ist der UMTS-USB-Stick enthalten oder muss ich den selbst auch noch kaufen?

      Ich steig da in diesen Angeboten iwie voll nich durch ...kann mir das mb jemand erklären?
      Oder vllt nen brauchbaren Link zu einem geeigneten Angebot schicken?