limp-reraise ==> what to do?

    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      hi!

      weil es mir jetzt schon oft passiert ist, hab ich mich gefragt was ich von einem spieler halten soll der preflop erst limpt und dann nach einem raise preflop noch reraised?

      was tut ihr mir solchen leuten und wie schätzt ihr die ein und das was sie haben?

      *neugierigbin*

      beste grüsse!
  • 18 Antworten
    • CMBurns104
      CMBurns104
      Bronze
      Dabei seit: 18.06.2006 Beiträge: 2.685
      Würde mich auch mal interessieren, denn ich stehe da auch oft auf dem Schlauch... Oft läuft man tatsächlich gegen Monster wie AA oder KK, es ist mir aber auch schon passiert, dass da jemand mit 97o oder ähnlichem Mist limp-raise gespielt hat, wahrscheinlich um die anderen ein bisschen zu verwirren / zu schocken.
    • ilona
      ilona
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 74
      Ich sehe das auch sehr oft auf 0.50/1, es ist meistens AA oder KK. Wird oft aus UTG gelimp-raised, weil bei einem direkten raise oft durchgefolded wird.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Also Leute, wirklich ... :-)

      Das ist normalerweise eine starke Ansage, die da lautet: Ich habe ein Wahn-sinns-Blatt und bin voll cool, weswegen ich erstmal nur gelimpt und dabei auf eine Reraisemöglichkeit gehofft habe (außerdem bin ich etwas doof und habe mein starkes Blatt erstmal nicht protektet, zocke halt gern).

      Variante B: Ups, hab mich verklickt, hätte eigentlich mit mit meinen TT raisen müssen, es aber irgendwie so schnell nich im SHC gefunden, deswegen reraise ich jetzt um das nachzuholen (obwohl ich mich damit natürlich in Teufels Küche bringe, na ja, egal, bin ja coooooool)

      Variante C: Boah, watt stääääkeräääs assn Reraise gibbet ja gaaaanich, deswegen mach ich das jetzt mal um euch zu zeigen, dass ihr besser folden solltet, egal wegen was da geraist wurde, neeeeeech? Joooo ... boah, ey, weil ... ich hab so'n irres Blatt, dass ich erst gar nich raisen konnte, weil ich so platt, war, so staaaak issas nämlich, issas, boay, ey ... klar? Jo, ne?

      Fazit: Wenn du ein capfähiges Blatt hast, dann cappe. Hast du eins von denen, die du dringend folden solltest, dann folde. Hast du eins, was du eigentlich ungern wegwirfst und den Reraiser auf B oder C setzt, dann call halt mal. Wenn du eher an Variante A denkst, dann folde lieber.

      Das ist ganz klar etwas, wo die Reads zum tragen kommen. Ich mache sowas ganz gerne mal wenn ich neu an nem Tisch bin, dann gehen alle raus und ich kann mich mit meinen 72o über die Blinds hermachen. Wenn man den Spieler schon länger beobachten konnte, sollte man wissen, was man davon zu halten hat. Wenn man es nicht weiss, dann fold (wenn es an den Beinen warm wird, dann auch fold :-)

      Gruss

      Erik
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      Siehe Erik:

      Gibt halt Leute die ihre Aces limpen und dann reraisen. Aber die sind nach meiner Erfahrung in der Minderheit.

      Dann die 5% die zuerst den falschen Button gedrückt haben.

      Und dann die Spacken, die das aus Rache, langeweile oder was weiss ich machen. Vielleicht war das Bier schal geworden und das wird dann am Tisch gerächt.

      Limpraises bis jetzt mit
      J4o Q2s aus MP2
      AA UTG (und auch nur dort gesehen)

      das waren die letzten die ich sah.

      Aber sone Spacken gibts nicht nur Preflop sondern auch am Flop. called erst ne Bet, nach nem Raise 3-bettet er.


      Wenn du der Raiser warst, callen/raisen mit cap-Händen -> Flop bewerten; action anschauen.
      Wenn du nur gelimpt hattest, eher wegwerfen (Beispielhand: J9s nach 3 Limpern, Raise, limp-raise)
      Wenn du hinter dem ursprünglichen Preflopraiser eingestiegen bist call. (Beispielhand: AQs)
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      also mein anlassfall für das post war AJo aus UTG+1... *kopfschüttel*
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.814
      Das wahrscheinlichste bei einem 'normalen' spieler ist AA aber da ja an den Pokertischen ziemlich häufig auch ein Paar verrückte dabei sind würde ich mich nicht allzusehr drauf verlassen :P
    • Dagget21
      Dagget21
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 79
      Also ich habe bis jetzt zu 90 % die Erfahrung gemacht, dass nen limp-raise eigentlich nur Fische mit irgend nem Mist starten. Gegen AA bin ich soweit ich weiss dabei noch nie angelaufen.
      Also klar Variante C ( siehe ErickNick ;) )
    • ilona
      ilona
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 74
      Was echt gut wäre, wenn ihr mal euer aktuelles Limit dazu schreiben könntet...
      So haben wir jetzt verschiedene Aussagen, das alle das igrendwie mal erlebt haben, aber man kann es nicht wirklich zuordnen. Denn in den Micro-Limits ist das Spielerverhalten doch anders.
    • Erzwolf
      Erzwolf
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2006 Beiträge: 2.470
      Gibt solche und solche, limpraise gibt immer einen Eintrag in die Notes, um fürs nächste Mal Bescheid zu wissen.
    • fraleb
      fraleb
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 2.761
      ich habe gestern gegen 2 spieler an unterschiedlichen tischen gespielt die entweder mit nix gelimpt und dann gere'raised (wasn wort)hatten, am flop o. turn checkraise mit underpair gespielt hatten oder denen am flop noch 2 karten zum flush fehlte.
      bei denen quasi das ganze spiel aus hoffnung bestand, nämlich bis zum turn einen flush draw zu treffen und den am river zu kompletieren.
      oder eben die letzte karte zum straight oder drilling zu treffen, was dann auch meist gelang wenn ich im spiel war.^^

      sowas demotiert dann schon wenn man weiß das diese spieler so grundsätzlich alles falsch machen was man beim holdem falsch machen kann.
      limpen,checken reraisen wie sie grad lust haben, man selbst bis zum river die nuts hat und dann durch so eine spielweiße noch abgefangen wird.

      limit 0.5/10C
    • DonCologne
      DonCologne
      Global
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 1.314
      Original von ErikNick
      Also Leute, wirklich ... :-)

      Das ist normalerweise eine starke Ansage, die da lautet: Ich habe ein Wahn-sinns-Blatt und bin voll cool, weswegen ich erstmal nur gelimpt und dabei auf eine Reraisemöglichkeit gehofft habe (außerdem bin ich etwas doof und habe mein starkes Blatt erstmal nicht protektet, zocke halt gern).
      Erik
      Unter gewissen Situationen und wenn man in early Position sitzt im NL Holdem Cash bzw. Tournamentspiel bestimmt nicht nur etwas für "außerdem bin ich etwas doof...".

      Zumindestens würde ich Leute wie Harrington (On Holdem Volume I S. 179) oder Brunson (Super System S.453) nicht unbedingt also Dummköpfe bezeichnen.

      Aber wenn man außer den Einsteigerartikeln hier sich nicht auch einschlägige Literatur ansieht, ist man wohl eher der Dummkopf, oder?

      Aber selbstverständlich ist es besser im NL entgegen der sonstigen Raisespanne von 3 bis 5 mal BB Asse und Könige immer mindestens aufs 6 bis 8 fache zu erhöhen. Dann wissen wirklich alle am Tisch, daß man AA oder KK hält und man sackt den Jackpot ein.

      Es scheint mir hier häufig das Problem zu sein, daß Hände immer nur nach Strikmuster A gespielt werden (Im Limit Poker aufgrund der bescheidenen Betmöglichkeiten durchaus legitim).

      Daß man aber gerade gegen Gegner die schon länger mit einem am Tisch sitzen oder die einen aus anderen Spielen kennen, mal etwas in der Spielweise varieren sollten, kommt hier im Forum zu kurz.
    • ErikNick
      ErikNick
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 5.921
      Sehr mutig, mich hier als Dummkopf zu bezeichnen, kann ich aber bedauerlicherweise nicht anerkennen. Wir reden hier über Limit und JA!!!wir befinden uns im Forum für Einsteiger. Da reden wir nicht über NL und schon gar nicht über Tournaments.
      Ich würde mal sagen, ich geb' dir dein Kompliment einfach mal zurück, ich kann jetzt so gar nichts damit anfangen und mag es mir auch nicht an die Wand hängen.
    • DonCologne
      DonCologne
      Global
      Dabei seit: 28.07.2006 Beiträge: 1.314
      Ja ich vergaß hier wird ja ausschließlich die Power Poker Variante Limit "Poker" besprochen.

      P.S.: Wer zwischen einem Aussagesatz und einem Fragesatz unterscheiden kann, ist klar im Vorteil.
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      jo... sorry... das limit nennen hab ich vergessen... derzeit bei Stars 0.10/0.20 FR FL

      beste grüsse!
    • zahi1974
      zahi1974
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2006 Beiträge: 1.084
      Original von DonCologne

      Unter gewissen Situationen und wenn man in early Position sitzt im NL Holdem Cash bzw. Tournamentspiel bestimmt nicht nur etwas für "außerdem bin ich etwas doof...".
      jo... von mir aus im NL.. das trau ich mir nicht beurteilen, den davon hab ich null tau... aber doch nicht im 0.10/0.20 FR FL...
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von DonCologne
      Aber selbstverständlich ist es besser im NL entgegen der sonstigen Raisespanne von 3 bis 5 mal BB Asse und Könige immer mindestens aufs 6 bis 8 fache zu erhöhen. Dann wissen wirklich alle am Tisch, daß man AA oder KK hält und man sackt den Jackpot ein.
      Also ich kann mich an mindestens 3 konkrete Fälle erinnern, wo der beabsichtigte Limp-Raise schief gegangen ist, weil nämlich niemand den ersten Raise gemacht hat. In diesen 3 Fällen habe ich mit Trash aus dem BigBlind 2Pair oder besser gefloppt, der Limpraiser mit AA hat gut bezahlt und dumm geguckt.
      Natürlich habe ich auch schon gegen erfolgreiche Limpraiser gespielt und verloren, aber eher nicht so viel, wie ich in den anderen Fällen gewonnen habe, denn ein Limpraise ist doch viel verräterischer als ein normaler Preflop-Raise, und gegen einen Limpraise würde ich mit TopPair maximal check/call spielen, gegen einen 'normalen' Preflop-Raiser spielt man mit Toppair auch gerne mal aggressiver, so daß der Limpraise imo gar nix bringt.

      Don
    • icerain
      icerain
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.023
      Ich gab mitlerweile schon mit jeder menge crap gelimp-raised (vorallen in Situationen wo ich im BB oder oder SB gegen dein einen Limper geraised hab) und geb mitlerweile nicht mehr sehr viel darauf.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Original von icerain
      Ich gab mitlerweile schon mit jeder menge crap gelimp-raised (vorallen in Situationen wo ich im BB oder oder SB gegen dein einen Limper geraised hab) und geb mitlerweile nicht mehr sehr viel darauf.
      Wie kann man denn aus dem BB heraus limpraisen?