CPU Lüfter auf 100% nach neuen Mainboardeinbau

    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Die Überschrift sagts ja schon. Was kann ich machen, dass der Lüfter wieder temperaturabhänigig stark läuft???

      irgendwas im BIOS verstellen, irgendwelche Treiber installen?
  • 21 Antworten
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      PUSH
    • josef123
      josef123
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.146
      Lieber Herr Ecsmo,

      es freut mich, dass sie den Mitgliedern dieser Community nicht nur ein großes fachliches Wissen zuordnen, sondern zugleich auch noch Hellseherische Fähigkeiten vermuten.

      Wichtig wäre zu wissen:

      -Intel oder AMD
      - Welcher Anschluss halt Lüfter und Mainboard 3pin bzw. 4pin
      (schließt du einen 3pin Lüfter an einen 4pin Mainboard an, so kann es sein dass es nicht zu regulieren ist....)

      Ohne diese Infos kann ich dir nur sagen:

      Treiber installieren und im Bios aktivieren
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Original von josef123
      Lieber Herr Ecsmo,

      es freut mich, dass sie den Mitgliedern dieser Community nicht nur ein großes fachliches Wissen zuordnen, sondern zugleich auch noch Hellseherische Fähigkeiten vermuten.
      :heart: :heart: :heart:


      Aaaalso:

      - 3pin steckt auf 3pin.
      - Intel Pentium 4

      Frage ist nun, was ich für Treiber installieren soll (sorry hardwaremässig bin ich ne Niete) bzw. was man im BIOS verändern könnte.

      Danke schon mal für deine Mühe!

      [EDIT:]
      - Ich habe mal mit Everest die CPU Temp abgelesen. Ist bei 63Grad, also
      normal.
      - Im BIOS finde ich keine Lüftereinstellungen bzw. ich bin alle Menüs durchgegangen und konnte Einträg mit "Fan" nicht finden.

      Was nun? Ich hab noch ne TreiberCD von meinem neuen Mainboard. Kann darauf allesdings nur Sachen wie Chipdriver, DataDriver, VGADriver, USB2.0, Lan, DirectX und Soundtreiber installieren.

      Wat nu? ?(
    • josef123
      josef123
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.146
      Also falsch machst du nichts wenn du einfach mal die Treiber installierst die bei deinem Mainboard dabei waren (aber lass es erstmal)

      Viel wichtiger ist welches Model (Hersteller und Typ vom Mainboard) du hast.

      Mit der genauen Bezeichnung lässt sich auch leichter etwas in Google finden und man kann auch mal in die Anleitung des Mainboard schauen, wo die wichtigsten Funktionen notdürftig erklärt sein müssten.
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Ist ein Intel4 865 G/GV bringt dir das jetzt mehr?

      O du meintest ja das M-Board:


      865PE/GV-775(M316) ist der Typ des Motherboards aber ich bekomme den Hersteller nicht raus..

      Ebaybeschreibung war folgende: 865GV Mainboard mit Intel Chip * Sockel 478 , P4 * NEU
    • josef123
      josef123
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.146
      Original von Ecsmo
      - Ich habe mal mit Everest die CPU Temp abgelesen. Ist bei 63Grad, also
      normal.
      +
      +
      ....Ebaybeschreibung war folgende: 865GV Mainboard mit Intel Chip * Sockel 478 , P4 * NEU
      Oh mein Gott. Da entwickelt sich weit lustiger als gedacht.

      Hast du es selbst zusammengebaut? Mein Prozessor hat gerade laut Everest eine Temperatur von 24°C (der wird aber auch sehr gut gekühlt)

      Sieht für mich so aus als ob der Lüfter falsch montiert wurde oder zu klein ist.
      Bei den Temperaturen wird er nicht mehr runterregeln und muss auf 100% laufen.
      Da hilft dir nur der Kauf eines besseren Lüfters oder eine restauration deines alten, aber da du eine Hardware noob bist rate ich dir davon ab.

      Frag mal jemand in deiner Bekanntschaft der sich damit ein bisschen besser auskennt
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Naja 24Grad ist schon ziemlich wenig. Also meinst du 63Grad sind definitiv zu viel?

      Ja, ich habe das M-Board gekauft und durch mein Altes ersetzt - das war nämlich Schrott. Nur frag ich mich warum der Lüfter jetzt auf einmal zu klein sein soll, bzw. falsch angebracht. Was kann man da bitte verkehrt machen? Prozzi ist doch noch der selbe...
    • josef123
      josef123
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.146
      Original von Ecsmo
      Naja 24Grad ist schon ziemlich wenig. Also meinst du 63Grad sind definitiv zu viel?
      +
      +

      Nur frag ich mich warum der Lüfter jetzt auf einmal zu klein sein soll, bzw. falsch angebracht. Was kann man da bitte verkehrt machen? Prozzi ist doch noch der selbe...
      Wenn du 63 Grad bei Prime95 nach einem Tag hättest würde ich nichts sagen, aber wenn deine CPU schon im Leerlauf so heiß wird dann passt was nicht. Bei diesen Temperaturen wird aber auf keinen Fall ein Lüfter runtergeregelt.

      Hast du den Lüfter nun selbst installiert? So wie du das beschreibst klingt es für mich als hättest du nur das Mainboard ausgetauscht und die alte CPU+Lüfter verwendet. Wenn ja, hast du die alte Wärmeleitpaste entfernt und neue aufgetragen?

      Man kann z.B. zuwenig/zuviel Wärmeleitpaste auftragen, oder hat einen zu geringen Anpressdruck des lüfters auf die CPU (bekanntes Problem mit den Push-pin-befestigungen - weiß aber gerade nicht ob die auch bei deiner Konfiguration verwendet werden)
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.598
      Probiers doch mal mit einem Programm wie Speedfan. Da siehst du die Temperatur und kannst auch den Lüfter regeln.
      Da kannst du ja mal ausprobieren, ob du den Lüfter so runterregeln kannst, aber VORSICHT!!!!, du kannst damit auch deine CPU fritieren.
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Original von josef123
      Original von Ecsmo
      Naja 24Grad ist schon ziemlich wenig. Also meinst du 63Grad sind definitiv zu viel?
      +
      +

      Nur frag ich mich warum der Lüfter jetzt auf einmal zu klein sein soll, bzw. falsch angebracht. Was kann man da bitte verkehrt machen? Prozzi ist doch noch der selbe...
      Wenn du 63 Grad bei Prime95 nach einem Tag hättest würde ich nichts sagen, aber wenn deine CPU schon im Leerlauf so heiß wird dann passt was nicht. Bei diesen Temperaturen wird aber auf keinen Fall ein Lüfter runtergeregelt.

      Hast du den Lüfter nun selbst installiert? So wie du das beschreibst klingt es für mich als hättest du nur das Mainboard ausgetauscht und die alte CPU+Lüfter verwendet. Wenn ja, hast du die alte Wärmeleitpaste entfernt und neue aufgetragen?

      Man kann z.B. zuwenig/zuviel Wärmeleitpaste auftragen, oder hat einen zu geringen Anpressdruck des lüfters auf die CPU (bekanntes Problem mit den Push-pin-befestigungen - weiß aber gerade nicht ob die auch bei deiner Konfiguration verwendet werden)
      Also Wärmeleitpaste wurde verwendet. Hab das mit nem Kumpel gemacht und eigentlich hat der schon Erfahrung mit dem Shice..

      Original von Indy1701e
      Probiers doch mal mit einem Programm wie Speedfan. Da siehst du die Temperatur und kannst auch den Lüfter regeln.
      Da kannst du ja mal ausprobieren, ob du den Lüfter so runterregeln kannst, aber VORSICHT!!!!, du kannst damit auch deine CPU fritieren.
      Das Probier ich mal aus, danke!
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      ich vermute einfach mal das das mainboard halt keine regelung für den cpu lüfter drauf hat, somit musste ihn halt per hand regeln, z.b. damit: http://geizhals.at/deutschland/a110625.html

      24°C sind einfach total unrealistisch, solang man nicht gerade ne vapochill o.ä. verwendet. unter last is alles unter 45°C unrealistisch (mit ausnahme evtl wakü + großer radi mit lüftern auf 12v drauf, dann kommt man evtl knapp unter 40°C...)
      wenn die 63°C unter last sind passt das, bis 75°C is alles in ordnung
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Also bei Speedfan gibt's 3 unterschiedliche Temps. Hier mal die einzelnen aufgelistet:


      Temp1: 25 Grad
      Temp2: 69 Grad
      Temp3: 66 Grad

      Im Menü steht das alle 3 zu dem Chip Winbond W83782D gehören.. Any Ideas??

      Original von elbarto132
      ich vermute einfach mal das das mainboard halt keine regelung für den cpu lüfter drauf hat
      Ansonsten kann ich auch einfach nen neuen kaufen? Woher weiß ich das mein M-Board den dann unterstützt?
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      die 25 sind vermutlich nen sensor der nicht angeschlossen is, oder halt kaputt ist
      die 6x werte werden wohl cpu und northbridge sein
    • hifigott
      hifigott
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 2.522
      Die Temperatur ist nicht sooo außergewöhnlich, viel höher sollte sie aber nicht mehr liegen. Das heißt im Klartext, dass du sowieso nicht besonders viel Spielraum bei der Regelung hast. Denn wenn du die Drehzahl drosselst, geht die Temperatur hoch und du brauchst sowieso wieder volle Kühlleistung.

      Meine Empfehlung wäre, wie schon vorgeschlagen, erst einmal Speedfan auszuprobieren und wenn das nicht den gewünschten Effekt bringt, solltest du mal deinen Kühler überprüfen und ihn gegebenfalls austauschen.
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Original von hifigott
      Die Temperatur ist nicht sooo außergewöhnlich, viel höher sollte sie aber nicht mehr liegen. Das heißt im Klartext, dass du sowieso nicht besonders viel Spielraum bei der Regelung hast. Denn wenn du die Drehzahl drosselst, geht die Temperatur hoch und du brauchst sowieso wieder volle Kühlleistung.

      Meine Empfehlung wäre, wie schon vorgeschlagen, erst einmal Speedfan auszuprobieren und wenn das nicht den gewünschten Effekt bringt, solltest du mal deinen Kühler überprüfen und ihn gegebenfalls austauschen.
      Ok hab ihn nochmal laufen lassen und beim normalen arbeiten erreicht er eine Temperatur von 73Grad was mir dann doch ein wenig hoch erscheint, obwohl der Lüfter volle Kanne läuft.

      Ich denke ich werde mir einen neuen besorgen. Nur wie weiß ich dass mein M-board den unterstützt oder kann man davon ausgehen dass so gut wie alle nutzbar sind (abhängig nat. vom Prozzi)?
    • balticsea
      balticsea
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2008 Beiträge: 178
      sorry, nimm es mir nicht übel: :rolleyes:

      bring das ganze ding zu jemanden, der was von pc-hardware versteht.

      ich baue auch nicht den anlasser in meinem kfz aus, den toaster schraube ich nicht auf und die die waschmaschinenpumpe habe ich auch noch nicht gewechselt!

      warum nicht?

      richtig,
      weil ich davon nichts verstehe!
    • hifigott
      hifigott
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 2.522
      Die Kühler sind ja immer kompatibel zu bestimmten Sockeln und wenn dein Board diesen Sockel hat, sollte der Kühler auch passen. Da gibts höchstens noch Probleme mit dem Gehäuse, aber das geht in der Regel auch.
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.182
      Ich würde erstmal dei WLP neu machen
    • tetraspack
      tetraspack
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2007 Beiträge: 350
      Hört sich höchst verdächtig nach falsch montiertem Kühler an.

      Google mal, schau dir an wie mans richtig macht und dann montier den nochmal.
    • 1
    • 2