Motivation

    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      Wie schafft ihr es euch permanent zu motivieren?

      Ich spiel seit einigen monaten fast täglich mehrere Stunden.
      Z.zt. merke ich aber wie meine Motivation nach lässt, d.h. ich spiele weniger bzw. werde schnell müde beim spielen!

      Ich beschäftige mich überhaupt sehr viel mit Poker in seiner Gesamtheit (TV-Übertragungen, Therorie etc.).

      Wie schafft ihr es eure Motivation ständig auf einem gesunden Level zu halten?
  • 12 Antworten
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Garnicht, ich denke jeder macht mal Pause.
      Einfach vom Erfolgsdruck runterkommen, dann macht man auch automatisch ab und an paar Tage Pause , und ist dann wieder so richtig motiviert.
      Wenn man sich natürlich von diversen Monatsboni "zwingen" läßt mehr zu spielen als man will, dann ist der Spaß bald weg und der Erfolg meist auch.
    • schoti
      schoti
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 794
      Das geld spricht für sich :)
    • strider1973
      strider1973
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2007 Beiträge: 1.714
      Ich spiele erst seit 9Mt Poker. Habe jeweils nach 3Mt das Spiel gewechselt (FL -> NL -> SnG/MTT), was mir einen neuen Schub betreffend Spass und Wissensdurst gegeben hat.
    • Yaki
      Yaki
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 7.692
      Motivation kann man mMn nicht permanent aufrecht erhalten. Es gibt bei jedem sicher Tage, wo man einfach sowas von keine Lust auf Poker hat, dass es einem in dem moment nebensächlich erscheint. bei mir sind solche Phasen immer ne Woche lang, oder 3 Tage. Wenn ich mal keine Lust auf immer die gleiche Situation,dann spiel ich auch manchmal andre Varianten uas..bringt schwung rein und man lernt viel dazu.
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      solltest du kein profi sein seh ich kein grund, dass man in so einer motivationslosen phase sich zum spielen zwingen muss

      einfach pause machen, abschalten und die lust kommt dann wieder von ganz allein
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      entweder du willst das geld, oder du willst es nicht...
    • twopair
      twopair
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2008 Beiträge: 2.549
      Original von FuaVarra
      entweder du willst das geld, oder du willst es nicht...
      es ist ja nicht so, dass meine BR immer um horrende beträge gepusht wird....es geht mal hoch, mal runter insgesamt aber zäh und langsam voran...
    • docsanchez
      docsanchez
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2007 Beiträge: 8.589
      ja und genau dieser zähe prozeß spornt z.B mich an, wenn ich das große Ziel als ganzes betrachte....du musst dich mit kleinen Schritten nähern aber am Ende des Monats siehst du dann, du hast ein schönes Stück weitergebracht!
      Obwohl das in diesen gay psycho videos auch vorkommt, ist es mein ganz persönlicher Rat...: Setze dir realistische Ziele, erreiche diese und dann setz dir neue! Gibt dann noch den Arnie-Ansatz, der besagt du sollst dir GROßE Ziele setzen und dann weitermachen,.....jenachdem wie es dir geht....wenn du nicht unter dem Druck eines großen Ziels zusammenbrichst, auch ne gute Option....halte #1 aber allgemein für besser, du wirst ja quasi durch den Erfolg belohnt und schöpfst daraus neue Motivation...
      greets
      docsanchez
    • hellomynameismitch
      hellomynameismitch
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2008 Beiträge: 713
      Original von twopair
      Original von FuaVarra
      entweder du willst das geld, oder du willst es nicht...
      es ist ja nicht so, dass meine BR immer um horrende beträge gepusht wird....es geht mal hoch, mal runter insgesamt aber zäh und langsam voran...
      entweder du willst das geld, oder du willst es nicht...
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      Original von twopair
      Original von FuaVarra
      entweder du willst das geld, oder du willst es nicht...
      es ist ja nicht so, dass meine BR immer um horrende beträge gepusht wird....es geht mal hoch, mal runter insgesamt aber zäh und langsam voran...
      bleib mal bei einer variante... nach 3 monaten hat man doch noch keinen plan vom der jeweiligen und die moves der einen blockieren dich bei der anderen.
      meine BR ist auch eher mikrig, sobald ich im limit aufsteigen kann, tue ich es. das wirft immerwieder zurück... und vermindert auch meine motivation
      aber monatlich ein paar hundert euro mehr ausgeben zu können bringt für nen studenten schon motivation :D
    • tobe2891
      tobe2891
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2006 Beiträge: 1.493
      man liest ja immer wieder, dass manche das spiel wechseln, würd ich ja auch gern, aber mich würde mal interessieren wie ihr das mit den limits macht, ich für meinen teil hab schwierigkeiten weit unter meiner comfort zone zu spielen, da spiel ich einfach viel zu aggressiv, und ähnliches limit zu spielen ist ja nicht gerade so clever
      fangt ihr ganz unten an? oder erst viel theorie? oder einfach shots?
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      Original von tobe2891
      man liest ja immer wieder, dass manche das spiel wechseln, würd ich ja auch gern, aber mich würde mal interessieren wie ihr das mit den limits macht, ich für meinen teil hab schwierigkeiten weit unter meiner comfort zone zu spielen, da spiel ich einfach viel zu aggressiv, und ähnliches limit zu spielen ist ja nicht gerade so clever
      fangt ihr ganz unten an? oder erst viel theorie? oder einfach shots?
      als ich NL versucht hab, habe ich erstmal viel gelesen und dann zwei limits unter dem möglichen angefangen, bin dann aber recht schnell aufgestiegen (quasi shots)