Heads-up Artikel ?

    • Iulius
      Iulius
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 271
      Hi

      mein erster Post hier und ich komme gleich mit einem Problem :P


      Spiele im Moment Spielgeld SNGs um ein wenig Gefühl für zu bekommen und die Strategien hier auszuprobieren.

      Wollte eigentlich mit 1$ SNGs jetzt anfangen, aber ich bin mir viel zu unsicher.

      Der Grund : ich komme zwar bei fast jedem SNG problemlos ins Geld, was wohl bei spielgeld kein Problem zu sein scheint, aber kommt es mal zum head-up verliere ich selbst gegen die größten Idioten.

      bsp gerade wieder : der typ callt in der ersten(!) runde vom Turnier nen all-in mit 26o, gewinnt das und kommt durch Glück bis ins heads-up.

      Dort spiele ich gegen ihn, aber er lässt mich einfach ausblinden, indem er mit jedem Mist erhöht. Spielt TTs genauso wie 27o : immer minraise.

      Ich hab einfach garkeine Strategie fürs heads up.


      hab versucht mit dem icm Trainer auf 1 gegner zu üben und dort auch ~90% der Hände richtig.(den Rest hätte ich pushen sollen statt folden)
      Aber das hilft mir in der Praxis nicht weiter.

      Es ist auch nicht so das ich nur bei den showdowns dann pech hätte, sondern ich bin der meinung ich würde wenigstens jede 2te hand falsch spielen.


      Ich meine, so gut wie immer 2er oder 3er(eher 2ter) klingt zwar recht gut, aber irgentwie ists blöd sng zu spielen wenn man weiß man wird eh nur maximal 2ter.

      Und solange ich das nicht den griff kriege würde ich nur ungern meine mageren 50$ aufs Spiel setzen.


      Gibts da vielleicht irgentwelche Lektüre/Videos die ihr empfehlen könntet ?

      Danke schonmal =)
  • 7 Antworten
    • dhuppert
      dhuppert
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 562
      Erstmal kannst du Spielgeld und Realgeld nicht vergleichen. Um richtiges Geld wird ganz anders gespielt.

      Es wird dir nichts anderes übrig bleiben, als den Sprung zum Real money einfach zu wagen. Dort wirst du auch nicht mehr immer ITM kommen. Die Bubble und das HU werden im Schnitt viel später beginnen und du kannst mehr push or fold spielen.

      Alternativ solltest du dir evtl überlegen deine Bankroll durch Microlimit Cashgames etwas aufzustocken. Was du dort lernst, hilft dir sicherlich auch bei den SNGs
    • DarthAce
      DarthAce
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.263
      Original von Iulius
      Hi

      mein erster Post hier und ich komme gleich mit einem Problem :P


      Spiele im Moment Spielgeld SNGs
      stopped reading here

      na gut, hab doch weiter gelesen. ;)

      Der unterschied zwischen spielgeld und echtgeld ist etwa so groß, wie zwischen schwanger und nicht Schwanger. Allein das überhaupt als Poker zu bezeichnen ist schon sehr gewagt.
      Um mal nur beim heads-Up zu bleiben: Die Blinds werden im HU beim playmoney um ein vielfaches niedriger sein als bei realmoney, wodurch sich auch das HU-play völlig verändert.

      Meine Empfehlung:
      1. Einsteigerartikel lesen und die dazugehörigen Videos von FES anschauen.
      2. Quiz machen-> Quiz bestehen;)
      3. Dann bist du Bronze und wenn du dir noch zu unsicher bist kannst du dir immernoch zuerst die ganzen videos anschauen bevor du dich ans spiel wagst. Mit dem hier zur Verfügung stehenden material sollte aber jeder in der lage sein die 1$ SNGs zu schlagen
      4. Mit dem iCM-Trainer (light) üben
    • Iulius
      Iulius
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 271
      quiz ist längst bestanden, muss nurnoch den anbieter wählen.

      wollte eigentlich titan wegen SNGs unter 1$, aber die ports bekomme ich hier im uniwohnheim nicht, deswegen wirds wohl partypoker werden.

      Die SNG Videos hab ich bis auf eins auch alle gesehen. Die bronze kuck ich mir auf jeden Fall auch noch an.

      icm light hab ich alle Lektionen problemlos bestanden, deswegen nehm ich den normalen.


      Mir ist schon klar das Echtgeld viiiiel härter ist und gerade DESWEGEN frage ich ja.

      Wenn ich Spielgeld nichtmal "richtig" schaffe traue ich mich eben nicht wirklich an Echtgeld ran.

      Will einfach optimal vorbereitet rangehen und nicht alles verdonken bevor ichs wirklich gelernt habe.


      Bin einfach der Meinung das bei ~50% der Preisgelder auf Platz 1 man auch gelegentlich diesen erreichen muss um insgesamt Gewinn zu machen, schon weil man auch öfters rausfliegt ohne Geld.

      Oder seh ich das falsch ?
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      Kann dein Problem nachvollziehen, HU ist nicht so einfach. Zunächst mal musst du unterscheiden zwischen HU bei sehr hohen blinds und HU bei kleinen Blinds:
      Bei Hohen mit jeder halbwegs spielbaren Hand schön aggressiv pushen, bei kleinen Blinds musst du dich auf den Gegner einstellen! Wenn er mit jedem Mist erhöht, musst du darauf reagieren. Was macht er gegen Resteals, was wenn du ihn aus dem SB completest/raist...
      Vermute mal dass du im HU zuviel Angst hast. Musst halt im Zweifel mal etwas mutiger spielen! Vielleicht mal Q8o oder sonstige mittelklasse Hände gegen den Gegner pushen... wenns gut läuft kriegst du nen Flip oder liegst leicht vorne, wenn nicht hast du meistens immer noch 37%.... auch gut....
    • bumsgore
      bumsgore
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 782
      Original von Iulius
      wollte eigentlich titan wegen SNGs unter 1$, aber die ports bekomme ich hier im uniwohnheim nicht, deswegen wirds wohl partypoker werden.
      Wenn möglich solltest du dir einen anderen Anbieter aussuchen. PartyPoker hat bis zu den 11$ SnGs extrem hohen Rake. Wenn nur PartyPoker möglich ist solltest du vielleicht doch erstmal mit SSS oder FixedLimit anfangen.

      Zum HU kann ich dir nur den Tip geben bei Google mal nach Sage zu suchen. Kann man zwar nur in bestimmten Situationen anwenden, aber die kommen doch oft genug vor.
    • Iulius
      Iulius
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 271
      ja, das ich zu passiv spiele denke ich auch.

      nicht umsonst hab ich im icm auch nur dann was falsch wenn ich hätte pushen sollen.

      ist halt schierig einzuschätzen was man pushen kann.


      dein beispiel : q8o mit mittleren bis hohen blinds, d.h. ich erhöh nur um die blinds zu stehlen und er geht daraufhin all-in.

      hab an der stelle dann wohl zuviel angst rauszufliegen und folde....


      problem ist auch das wenn ich im HU ankomme der gegner meist 2-3 mal soviele chips hat was die sache sicher nicht einfacher macht.

      Wobei ich auch im Vorteil bisher immer verloren hab. Gerade erst wieder mit 5:1 Vorsprung und ohne Glück seinerseits...

      bei sowas krieg ich immer ne Krise.

      Hab jetzt was gefunden was "Sage" heißt(wurde im letzten video erwähnt) und scheinbar das ist was ich suche : ein System nach dem man sich erstmal richten kann.

      Keine Ahnung ob das gut ist, aber aktuell ist wohl alles besser als mein 0-plan-gefühls-HU oder das stoische Anwenden von ICM beim headsup.


      edit : bin wohl langsam beim schreiben, aber wenn noch jemand sage empfiehlt scheint das ja gut zu sein.

      werde mal noch probieren ob pokerstars oder full tilt hier funktioniert wenn partypoker sich nicht so eignet.

      die anderen Spielmöglichkeiten hab ich mir auch angesehen, schneide da aber zum einen schlechter ab und zum anderen machen sie mir wenig spaß.
    • sanjaner
      sanjaner
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 2.232
      1. mit Q8 bei hohen Blinds nicht erhöhen, sondern psuhen!
      2. Ist das kein wirkliches Problem wenn dein Gegner soviel mehr Chips hat, da das (insbesondere bei Spielgeld) oftbedeutet dass dieser auch die Drecksarbeit gemacht hat. Bin mal ins HU gekommen mit 1400 Chips gegen 12100 weil die anderen sich wie bekloppt gebusted haben... war doch ok, ohne Probleme 3x Einsatz zurück und immerhin 5-7% Chance auf den Sieg... schön wenns immer so wäre! Bei Echtgeld wird sich das stark ändern... mein Beispiel grad ist ne absolute Ausnahme