Professionell Sportwetten?!

    • Flowjob
      Flowjob
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.617
      Hi!

      Habe in letzter Zeit im Internet immer wieder von Pros beim Sportwetten gelesen, also Leute die davon leben. Angeblich gibts da auch so eine Art "System" wie beim Pokern. Also mit BR Management, boni usw. Weiß einer von euch vl. wie das geht bzw. kennt sich einer damit aus? Hört sich für mich nämlich interessant an =)

      mfg
  • 37 Antworten
    • Relii
      Relii
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 163
      Einfach mal nach Arbitrage googeln. Aber das ist dann wirklich auch ein Fulltimejob...
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      Arbitrage ist das Ausnutzen von Preisdifferenzen auf Märkten. Man kauft z.B. Aktien in Frankfurt und verkauft sie etwas teurer in London wenn sich die Kurse kurzzeitig unterscheiden. Dadurch gleichen sich die Kurse auf den Märkten wieder an.

      Was das mit Sportwetten zu tun haben soll, ist mir schleierhaft..

      BTW glaube ich kaum dass jemand von Wetten leben kann, ohne da manipulativ einzugreifen (Bestechung usw)
      Da das Wettbüro ein Unternehmen ist, gegen das du "zockst", ist das nix anderes als Glücksspiel mit negativem Erwartungswert, den du zwar durch Fachkenntnisse verbessern kannst, aber mit Sicherheit nicht ins Plus bringen kannst.. sonst gäbs doch Tausende von Sportbegeisterten Leuten die auf einmal davon leben könnten und die Wettbüros würden im Schnitt verlieren..
    • sma01
      sma01
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 336
      mit ein bisschen Intelligenz kannst du deine Definition nun auf Sportwetten übertragen!! gl
    • Waszszaf
      Waszszaf
      Global
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 646
      Du nutzst Differenzen zwischen Wettquoten und Wahrscheinlichkeiten. Oder auch zwischen Wettquoten verschiedener Anbieter.
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      Wie funktioniert das dann in der Praxis?

      Ich müsste ja meinen Wettschein weiterverkaufen, wer soll die von mir kaufen?
    • Summer59
      Summer59
      Einsteiger
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 35
      sportsbookwhoring ist einglich recht einfach man bracuht nur ne relativ große BR min. 5k$ da die meisten boni nur 10-20% sind.

      bei den meisten ausländischen sportsbook gibt es keine quote auf unetnschieden d.h. da kreignst man sein geld zurück.

      Das heißt du zahlst bei sportbok A 2000ein kriegst 200-xxx$ bonus und suchst dir ein zweites sportsbook B mit etwa dem gleichen bonus und zhalst da genausoviel ein.

      Dann wettest du auf iergentein spiel mit Sportsbook A auf mannschaft A und mit sportsbook B auf mannschaft B .
      nun verlierst du du auf der einen seite 2000(eigentlich 2200 aber 200 sind ja bonus gewesen) und gewinnst bei der anderen 2200$ = 200$ profit.

      Deine balance ist bei Sportsbook a busted und bei B verdoppelt.
    • JimDuggan
      JimDuggan
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2006 Beiträge: 3.146
      Wieso machen das nicht alle wenn das geht??
      Was ist dabei das risiko??
    • lordTasse
      lordTasse
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 3.847
      man kriegt solche boni ja nicht oft
      von 200$ kann man schlecht leben ;)
    • weconic
      weconic
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2005 Beiträge: 120
      Original von Picahulu
      Arbitrage ist das Ausnutzen von Preisdifferenzen auf Märkten. Man kauft z.B. Aktien in Frankfurt und verkauft sie etwas teurer in London wenn sich die Kurse kurzzeitig unterscheiden. Dadurch gleichen sich die Kurse auf den Märkten wieder an.

      Was das mit Sportwetten zu tun haben soll, ist mir schleierhaft..

      BTW glaube ich kaum dass jemand von Wetten leben kann, ohne da manipulativ einzugreifen (Bestechung usw)
      Da das Wettbüro ein Unternehmen ist, gegen das du "zockst", ist das nix anderes als Glücksspiel mit negativem Erwartungswert, den du zwar durch Fachkenntnisse verbessern kannst, aber mit Sicherheit nicht ins Plus bringen kannst.. sonst gäbs doch Tausende von Sportbegeisterten Leuten die auf einmal davon leben könnten und die Wettbüros würden im Schnitt verlieren..
      das was beim pokern gilt gilt auch beim wetten.

      Es gibt tausende die davon leben.
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
      Sehr schön sind auch Win-Win-Wetten. Gabs z.B. grad beim Viertelfinale Haas - Davidenko der US Open: eurosportwetten sah Haas als Favorit, betandwin Davidenko. Man brauchte also nur den gleichen Betrag bei bwin auf Haas setzen wie bei esw auf Davidenko und schon hatte man ohne Risiko bissl Geld verdient (je nach Einsatz halt).

      Leider hatte ich zu dem Zeitpunkt kein Guthaben mehr bei bwin liegen. ;(

      Aber ansonsten muss ich sagen, dass es schon wirklich viel Arbeitseinsatz erfordert um Sportwetten profitabel zu betreiben. Ich komm meist nur knapp über break even raus und mach noch den meisten Gewinn durch Boni. Aber naja, ich betreibe Sportwetten auch nicht sonderlich intensiv ...
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      Hmm OK macht Sinn.
      Aber dann mach ich doch lieber was ordentliches mit meiner Zeit und geh pokern ;)
    • lordTasse
      lordTasse
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 3.847
      Original von Dublette
      Sehr schön sind auch Win-Win-Wetten. Gabs z.B. grad beim Viertelfinale Haas - Davidenko der US Open: eurosportwetten sah Haas als Favorit, betandwin Davidenko. Man brauchte also nur den gleichen Betrag bei bwin auf Haas setzen wie bei esw auf Davidenko und schon hatte man ohne Risiko bissl Geld verdient (je nach Einsatz halt).
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      der unterschied kann ja net so gross gewesen sein, 1-3% wahrscheinlich
      bei hohen beträgen lohnt das aber natürlich ;)
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.186
      Es gibt mittlerweile Seiten, bei denen man die Quoten der Wettanbieter vergeichen kann.
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
    • icerain
      icerain
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2005 Beiträge: 1.023
      Original von lordTasse
      Original von Dublette
      Sehr schön sind auch Win-Win-Wetten. Gabs z.B. grad beim Viertelfinale Haas - Davidenko der US Open: eurosportwetten sah Haas als Favorit, betandwin Davidenko. Man brauchte also nur den gleichen Betrag bei bwin auf Haas setzen wie bei esw auf Davidenko und schon hatte man ohne Risiko bissl Geld verdient (je nach Einsatz halt).
      neues betätigungsfeld gefunden? ;)
    • lordTasse
      lordTasse
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 3.847
      Original von Dublette
      da muss es n haken geben, das wäre ja easy cash ohne risiko?
    • Dublette
      Dublette
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 2.170
      Der Haken dabei ist, dass es a) nicht sehr häufig vorkommt und du b) sehr viel Geld bei verschiedenen Anbietern liegen haben musst um es wirklich profitabel ausnutzen zu können.
    • Justus
      Justus
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2005 Beiträge: 1.846
      naja das geld kannst auch auf neteller/moneybookers haben und dann dahincashen, des geht ja schliesslich nicht nur bei pokersites ;)

      das prob ist halt nur dass das sehr selten vorkommt und man lange suchen muss bis man sone wette findet ;)
    • 1
    • 2