Upswings und Downswings

  • 7 Antworten
    • Face12
      Face12
      Black
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 4.756
      Ich finde das 5 Buy-Ins als Definition eines Downswings sehr (zu?) gering gewählt sind. Ist doch ganz normale Varianz.
    • JohannesHippe
      JohannesHippe
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 1
      Hallo. Ich hab grad begonnen mir den strategyguide durchzulesen aber im artikel upswings/downswings wird nur das Vorwort und Glücksfaktor angezeigt. der rest ist weiss...!?! Vielleicht ist das ein fehler der nur bei mir auftritt aber man könnte das ja mal überprüfen. mfG NUZZ
    • LeCobe
      LeCobe
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2007 Beiträge: 158
      du musst warten bis du dein geld aufm konto hast. irgendwann funktionierts.
    • kryb
      kryb
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2006 Beiträge: 36
      also ich bin der meinung jetzt einen downswing zu haben, weil ich in der letzten zeit zu oft (eben diese knapp 5 mal;) ) all-ins trodz dominierendem blatt am flop verloren habe... beispiel ausm tunier: ich: QT er: AceRag flop: AKJ -> straight gefloppt juhujuhu ich geh natürlich allin (war ziemlich zu beginn des tuniers) er callt... Turn: A --> er 3oakA ich weiter meine straight River: K --> er A's full of K'S
    • MAComanie
      MAComanie
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2007 Beiträge: 75
      Original von kryb also ich bin der meinung jetzt einen downswing zu haben, weil ich in der letzten zeit zu oft (eben diese knapp 5 mal;) ) all-ins trodz dominierendem blatt am flop verloren habe... beispiel ausm tunier: ich: QT er: AceRag flop: AKJ -> straight gefloppt juhujuhu ich geh natürlich allin (war ziemlich zu beginn des tuniers) er callt... Turn: A --> er 3oakA ich weiter meine straight River: K --> er A's full of K'S
      that`s poker ;)
    • HotSauce86
      HotSauce86
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 18
      Um eure Winrate selbst auszurechnen, teilt einfach den Betrag eures Gewinns multipliziert mit 100 durch die Anzahl der gespielten Hände.

      da liegt doch ein fehler vor oder ein denkfehler meinerseits.

      die winrate wird doch in bigblinds ausgerechnet.


      1) wenn ich jetz auf nl10 in 500 händen sagen wir mal 25 $ gewinn gemacht habe, ergibt es nach dieser rechnung eine winrate von 5

      2) wenn ich aber auf nl 100 in 500 händen 25 gewinn gemacht habe krieg man auch ne winrate von 5 raus, was ja totaler quatsch is.


      es müsste doch irgendwie so sein :

      gewinn in bigblinds (nicht in dollars), also 25 $ sind 250 big blinds, (250bb * 100) / 500, also hat man dann ne winrate von 50.


      hab ich den fehler aufgedeckt ? (und ja ich weiss viel varianz weil viel zu wenig hände, war ja nurn beispiel)
    • TheDuke1975
      TheDuke1975
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1
      Ich denke, daß jede Phase gleich bewertet werden sollt. Heißt: Immer die eigene Strategy durchziehen. Natürlich sollte auf Fehler geachtet werden.