Outs, Odds, Implied Odds und Reverse Implied Odds

  • 83 Antworten
    • HoldemHarry
      HoldemHarry
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2006 Beiträge: 8
      Ich will von Limit auf NoLimit umsteigen. Unter "2. Equity" steht ein link: "Pre-flop: Der Einsatz von Pokerstove (v.1.1) " Leider wird Anfängern der Zugang zu diesem Bereich verwehrt. Es wäre sinnvoll, dies zu ändern. Eigentlich müsste ich seit ca. 2 Wochen Silberstatus (ab 100 Punkte) haben. Unter PartyPoker werden 186 Partypoints angezeigt. Bei Ps wird angezeigt:
      162 Lifetime-PartyPoints
      76 PartyPoints in den letzten 4 Wochen
      8 PartyPoints in der letzten Woche
      Was sind Lifetime-PartyPoints?
      Wann werden die richtigen Punkte bei Ps angezeigt?

      Bitte schaltet die Beschreibung für Pokerstove frei.
    • HoldemHarry
      HoldemHarry
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2006 Beiträge: 8
      Hier ist ein guter Link zum Thema "Wahrscheinlichkeitsrechnung", Grundlagen und ssbungsaufgaben, der hilft ein Gefühl für Wahrscheinlichkeiten zu entwickeln.

      http://members.chello.at/gut.jutta.gerhard/kurs/wahrsch1.htm
    • Macr0s
      Macr0s
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.047
      Du brauchst 100PP in den letzten 4 Wochen um Silber zusein und nicht Lifetime.
    • IsaacAsimov
      IsaacAsimov
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 365
      Ich habe eine Frage hierzu:

      "Beispiel: Ein NL $100 Spiel. Man raist Preflop mit K J First In auf $5. Der Small Blind callt den Raise. Alle anderen folden. Der Flop kommt: K 9 2. Der Pot ist $11 gross. Der Small Blind macht eine relativ starke Bet von $8. Wir gehen in diesem Beispiel davon aus, das der Gegner ebenfalls eine Made Hand hat, und das die Odds, das man vorne liegt 2:1 sind. Man läge also in nur einem von drei Fällen vorn. Was tun?"

      Wurden die Odds, dass man vorne liegt über die Equity von KJ gegen eine bestimmte Hand Range von Villain berechnet?

      @ Artikel

      Hab schon so viel über Odds und Outs gelesen (vorallem vom FL Bereich), den Artikel fand ich jedoch trotzdem sehr nützlich. =)
      Er ist auch schön geschrieben, sodass er gut verständlich ist.
    • MrFister
      MrFister
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.667
      im folgenden beziehe ich mich auf ca mitte der 2. seite des artikels.

      "Beispiel 2:

      Ein NL $100 Spiel. Ihr raist Preflop mit A K aus UTG auf $4. Nur der Button callt. Alle anderen folden. Der Flop kommt: T 7 2. Ihr macht eine Bet von $6. Euer Gegner pusht mit seinem Reststack von $24 All-In. Was tun?

      Man nimmt an, in dieser Situation mit Ace High nicht vorne zu liegen. Man hat aber Outs auf den Nutflush, mit denen man den Gegner fast sicher schlägt. Prinzipiell 9 Outs. Diese 9 Outs muss man noch etwas discounten, falls der Gegner ein Set hat, und mit einem der Flush Outs dann auch sein Full House trifft, und somit auch den Flush schlägt. Realistisch kann man hier mit 8 Outs rechnen. Zusätzlich hat man noch Outs durch die beiden Overcards. Ein Ass oder ein König könnten einem ebenfalls die Siegerhand bescheren. Pro Overcard kann man hier noch einmal im Schnitt 1.5 Outs dazurechnen. Insgesamt hat man also 11 discountete Outs. Die Odds, in der All-In Situation bis zum River eines dieser Outs zu treffen, und so die Hand zu gewinnen, liegen also bei ca. 1.4:1."


      in dieser outs rechnung wird zuerst ein out discountet bei der zählung der flush out wegen eines möglichen Fullhouses. dann anschließend aber noch die overcards zur hälfte discounted.
      wenn ich die flush outs wegen eines möglichen FH discounte, kann ich doch keine overcards mehr als outs betrachten, selbst wenn sie nur zur hälfte gezählt werden.
      also entweder entscheide ich mich meine outs gegen ein set auszurechnen oder ich mache eine outs betrachtung gegen overpair(QQ,JJ)/toppair/middlepair/ect.
      man kann eine differenzierte fallunterscheidung durchführen, aber doch kein mischmaschrechnung?!?!?

      anregungen zu dem thema?
    • Airman07
      Airman07
      Einsteiger
      Dabei seit: 07.06.2007 Beiträge: 3
      hab zum eigentlichen thema keine frage aber einfach zu dem artikel an sich. ich will auf die seite 2-3 zugreifen kann ich aber net! liegt es daran das der artikel net fertig is oda warum? die seiten 2 und 3 sind grau makiert... vllt koennt ihr mir weida helfn... danke
      MFG
    • andygreen
      andygreen
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2006 Beiträge: 466
      @airman: du hast nicht den benötigten status für den artikel, dann siehst du nur die erste seite
    • Airman07
      Airman07
      Einsteiger
      Dabei seit: 07.06.2007 Beiträge: 3
      achso ok versteheh... und wie steige ich auf?
    • Unam
      Unam
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 8.999
      Quiz bestehen -> 50 $ kriegen -> auf PP spielen -> Partypunkte kriegen -> im Status aufsteigen
    • TakeEffect
      TakeEffect
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 1
      In diesem Artikel wird vom Einsatz von Pokerstove gesprochen um die Equity auszurechnen. Wo find ich dieses Programm bzw. wann ist man dazu berechtigt?
    • MrFister
      MrFister
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.667
      pokerstove ist freeware, googlen macht schlauer ;)
    • Findley
      Findley
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2007 Beiträge: 27
      Hallo Pokergemeinde,

      Ich bin kürzlich in den Status Silber aufgestiegen und beschäftige mich nun mit den Artikeln aus der Sektion.
      Ich versuche grade die Artikel zu Outs, Odds, Implied Odds und Reverse Implied Odds zu verstehen.

      In dem Artikel ist eine Tabelle abgebildet, in der die Odds für verschiedene Outs dargestellt sind.

      Bei 15 Outs steht als Beispiel Straight Flush Draw.
      Wie kommt man in diesem Fall auf 15 outs?
      Hat man einen Straight Flush Draw können einem doch maximal 2 Karten zum besagtem Straight Flush weiterhelfen.
      Wo ist mein Denkfehler?
    • mgaight
      mgaight
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 42
      "Um das obige Beispiel wieder aufzugreifen: Der Pot ist am River $16 groß. Euer Gegner macht eine $8 große Bet. Ihr müsstet also $8 callen, um eventuell $24 (die Größe des Pots aus den vorherigen Wettrunden zuzüglich der Bet eures Gegners) zu gewinnen. Die Pot Odds um hier zu callen betragen also 24:8, gekürzt 3:1.

      Betrügen die Odds zu gewinnen hier 2:1, so würdet ihr in einem Drittel der Fälle $24 gewinnen, und in zwei Drittel der Fälle $8 verlieren. Rechnet man das zusammen, macht ihr im Schnitt $2.67 Gewinn. (1/3 * $24 - 2/3 * $8 = $2.67)"


      ich verstehe die rechnung nicht so ganz. weil im FL artikel glaube was anderes steht.
      also wenn wir wie gesagt odds von 2:1 haben, pot odds von 3:1, bei nem pot von 24$, dann würde ich in 2 fällen meinen einsatz von 8 dollar verlieren, und in einem günstigen fall 24$ gewinnen. macht bei mir im schnitt 8$ gewinn, aber nicht die besagten 2,67$ wie im artikel... ?( ?(
    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Staight Flush Draw bedeutet lediglich einen Draw auf die Straight und einen Draw auf einen Flush, da kann auch ein Straightflushdraw dabei sein, muss aber noch nichtmal, also 9 FD Outs und 8 Straightdrawouts, wobei dort 2 die gleichen sind(manchmal die Straightfludrawouts), also 9+8-2= 15 Outs.

      8$ stimmt schon, nur sind das dann 3 Fälle, also muss man für den einzelnen Fall nochmal durch 3 teilen: 8/3=2,67, so kann man dann auch rechnen oder halt wie im Artikel.
    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 6.991
      In dem Artikel kann man den Satz: "Der Einsatz von Pokerstove" wohl durch Equilator ersetzen. =)
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Hehe jo, aber da sich das auf den Link "Der Einsatz von Pokerstove" bezieht, wird das erst später geändert :) .
    • DeadMensHand
      DeadMensHand
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.539
      Am River wäre der Pot dann ca. $55 groß,.....

      ...Bezieht man dies in die Berechnung der Pot Odds mit ein, so hätte man im ungünstigsten Fall effektive Pot Odds von 58:47, gerundet und gekürzt: 1.25:1. Insgesamt müsste man $47 riskieren um $58 (Anmerk.: eigentlich doch nur 55$) zu gewinnen. Also wesentlich schlechtere Pot Odds, als wenn man nur den Flop betrachtet. In diesem Fall wäre ein Call, mit dem Ziel den Showdown zu sehen, ungünstig.

      Warum sind die eff. Pot Odds 58:47 der Pot am River aber 55$ groß? ?(
    • SleepyCat06
      SleepyCat06
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 2.137
      Am River(anfang) ist der pot 55$ (also vor beginn der Betsequenz), dann macht der
      Gegner eine 25$ bet, hero callt.
      Am Ende sind dann 105$ im Pot. (55+2*25).
      Von diesen 105$ haben wir selbst 47$ gezahlt.
      (105-47=58) Pot Odds sind dann 58:47!
    • DeadMensHand
      DeadMensHand
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.539
      Original von SleepyCat06
      Am River(anfang) ist der pot 55$ (also vor beginn der Betsequenz), dann macht der
      Gegner eine 25$ bet, hero callt.
      Am Ende sind dann 105$ im Pot. (55+2*25).
      Von diesen 105$ haben wir selbst 47$ gezahlt.
      (105-47=58) Pot Odds sind dann 58:47!
      Ah so wird ein Schuh draus! Merci SleepyCat06 für die Ausführung:heart: :heart:

      Cya
      DeadMensHand