Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Outs, Odds, Implied Odds und Reverse Implied Odds

    • itbmotw
      itbmotw
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 2.426
      Bigstack-Strategie: Outs und Odds, ich glaube Seite 4.


      Edit: Ist Seite 7, dort steht vom Inhalt das selbe wie beim FL, ich finde das zweifelhaft. Ansonsten zur Info: Ich spiele NL10, da ist die FE nicht so hoch, natürlich ist ein Semibluff oft profitabel, ein raise aber eher selten.
    • YourRedeemer
      YourRedeemer
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.384
      Zum Thema Discounten:

      In dem "neuen" Artikel steht, dass man Flushdraws unabhängig von der Anzahl der Gegner discountet. Ist das wirklich richtig? Zumindest bei FL discounted man doch nur in Multiway-Pötten.
    • andrej11
      andrej11
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 771
      Hallo,

      eins hab ich nicht verstanden.
      Es wird gesagt: "Ein Draw ist dann profitabel zu spielen, wenn die Pot Odds günstiger als die Odds sind!"

      wenn ich Odds von 4:1 hab (flushdraw)
      und Pot Odds von 5:1 (25$ im pot - 5$ zum zahlen)

      In diesem Fall sind die Pot Odds doch nicht Günstiger als die Odds.... spielt man bei so einer kleinen Bet sein Flushdraw nicht????
    • MrFister
      MrFister
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 4.683
      klar sind die pot odds günstiger in dem beispiel als die odds. du triffst den flush 1/5 der fälle und du musst auch genau 1/5 des pots bezahlen. dann kommen noch die implied odds dazu und schon ist es der leichteste call überhaupt