Geld vom Konto überwiesen, kann ichs zurückbekommen?

    • Tunneleffekt
      Tunneleffekt
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 909
      Hallo, heute habe ich meinen Kontoausszug geholt und gesehen dass am 22.05.08 5 Überweisungen von meinem Konto auf verschieden Konten in Bayern durchgeführt wurden. Die Adressen sind Landesjustiz Bamberg oder die Bayrische Landesbausprakasse. Die Summe der Beträge beläuft sich auf 1200€ wobei von 10€ bis 600 alle Beträge dabei sind. Ich habe gleich bei der bank angerufen und sie sagte mir ich solle am Montag persöhnlich hin, über telephon kann sie nichts machen. Eins konnte sie mir aber schon sagen. Wenn ichs online überweise steht im Betref immer SBI-UEB. Bei den fraglichen Überweisungen steht aber nur ganz normal Überweisung.

      Es muss also jemand unter meinem Namen Überweisungsträger ausgefüllt haben.

      Wer kent sich damit aus und weiß wie die Chancen stehen, dass ich mein GEld zurückbekomme. Die Bank muss doch mir nachweisen dass ich diese Überweisungen selber getätigt habe. Oder nicht?

      Danke im Vorraus
  • 15 Antworten
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      da dann ja die unterschrift auf den überweisungsträgern falsch sein sollte dürfte es eigentlich keine probleme beim zurück bekommen geben
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Überweisungsbelege werden beleghaft eingescannt auf diesen ist dann auch deine / eine Unterschrift, die im Regelfall kontrolliert wird.

      Überweisungen (weitere) werden am WE nicht ausgeführt ... im Notfall kannst du dein Konto KOMPLETT unter 116116 sperren lassen wobei du es am Montag dann freischalten lassen musst wenn du es nutzen willst.

      Ich würde bei der Bank angeben, dass du keine der Überweisungen getätigt hast und das die nachforschen sollen warum das abgebucht wurde.... Überweisungen lassen sich nicht wie Lastschriften einfach stornieren, aber wenn rausgefunden wird, dass Jemand widerrechtlich von deinem Konto überwiesen hat muss die Bank bzw der Übeltäter das natürlich erstatten ... bzw die Gelder müssten Rücküberwiesen werden etc...

      haarige Sache, am Ball bleiben und der Bank das genau schildern wann und wie du das festgestellt hast ...

      Da du das ITAN verfahren bei deiner Bank nutzen wirst (machen die meisten) gehe ich mal nicht von abgefangener PIN / Tan aus ... trotzdem mal den PC komlett scannen ....

      Falls nen Trojaner gefunden wird nicht direkt löschen sondern NICHTS mehr am PC machen ... das der Bank mitteilen und die Abteilung für Online banking guckt sich sowas immer sehr gerne an wenn der Trojaner noch auf dem PC ist ... funktionsweise etc...

      Mehr kann ich im Moment nicht raten ... alle Angaben ohne Gewähr ;) aber bissl kenne ich mich aus
    • Tunneleffekt
      Tunneleffekt
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 909
      Original von Shatterproofed
      Überweisungsbelege werden beleghaft eingescannt auf diesen ist dann auch deine / eine Unterschrift, die im Regelfall kontrolliert wird.

      Überweisungen (weitere) werden am WE nicht ausgeführt ... im Notfall kannst du dein Konto KOMPLETT unter 116116 sperren lassen wobei du es am Montag dann freischalten lassen musst wenn du es nutzen willst.

      Ich würde bei der Bank angeben, dass du keine der Überweisungen getätigt hast und das die nachforschen sollen warum das abgebucht wurde.... Überweisungen lassen sich nicht wie Lastschriften einfach stornieren, aber wenn rausgefunden wird, dass Jemand widerrechtlich von deinem Konto überwiesen hat muss die Bank bzw der Übeltäter das natürlich erstatten ... bzw die Gelder müssten Rücküberwiesen werden etc...

      haarige Sache, am Ball bleiben und der Bank das genau schildern wann und wie du das festgestellt hast ...

      Da du das ITAN verfahren bei deiner Bank nutzen wirst (machen die meisten) gehe ich mal nicht von abgefangener PIN / Tan aus ... trotzdem mal den PC komlett scannen ....

      Falls nen Trojaner gefunden wird nicht direkt löschen sondern NICHTS mehr am PC machen ... das der Bank mitteilen und die Abteilung für Online banking guckt sich sowas immer sehr gerne an wenn der Trojaner noch auf dem PC ist ... funktionsweise etc...

      Mehr kann ich im Moment nicht raten ... alle Angaben ohne Gewähr ;) aber bissl kenne ich mich aus
      Die Überweisung wurde ja in echt getätigt und nicht Online, deswegen macht ja ein Trojaner keinen Sinn. Wenn das Geld Online überwiesen wäre könnte man sowas vermuten aber so hat einfach jemand meine Kontonummer rausgefunden. Dafür braucht man keinen Trojaner. (Denke ich)
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      deine Kontonummer kann jeder der nen Brief aus dem Briefkasten nimmt etc rausfinden wenn mal wichtige Post oder so dabei ist ...

      Jedoch muss die Unterschrift dazu passen. Es wird nicht jeder Beleg kontrolliert da der Aufwand relativ hoch wäre... Aber wenn Jemand über dein Konto etwas bezahlt hat ohne eigentlich Zugriff darauf zu haben ist 1. Die Unterschrift nicht korrekt + für dich ... 2. Wenn das an die Landesjustiz Bamberg geht sieht es für mich so aus als wenn da wer (ganz schlaues) ne Forderung bezahlt hat die dort auf seinen Namen geführt wird ... (warum sonst sollte man an die Landesjustiz ne Überweisung schicken) und ich denke da die Bank ne Überweisungsnachforschung machen wird, wird man schnell rausfinden, was der Grund der ganzen Sache ist.

      Ich will nichts versprechen, aber wenn dem ganzen so ist, wirst du dein Geld zurückbekommen... Die Frage ist halt im schlechtesten Fall nur "wann" das kann sich leider mal auch 2-3 Wochen hinziehen ... drücke dir die Daumen ... erzähl ma was da Sache war ... werde hier die Tage nochmal reingucken
    • Tunneleffekt
      Tunneleffekt
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2007 Beiträge: 909
      Original von Shatterproofed
      2. Wenn das an die Landesjustiz Bamberg geht sieht es für mich so aus als wenn da wer (ganz schlaues) ne Forderung bezahlt hat die dort auf seinen Namen geführt wird ... (warum sonst sollte man an die Landesjustiz ne Überweisung schicken) und ich denke da die Bank ne Überweisungsnachforschung machen wird, wird man schnell rausfinden, was der Grund der ganzen Sache ist.
      Ja dass beruhigt mich ein Bisschen. :) Eine andere Überweisung ging auch an den ADAC München, und eine andere hat Kredit für Juni im Betreff. Wenn es kein Bankfehler ist, mus der Typ ja ganz schon doofe sein. Außer der Name muss nicht mit der Kontonummer überwinstimmen. Ich warte jetzt bis Montag ab (bleibt mir auch nichts anderes übrig) und gehe dann sofort zur Bank um das mal zu klären. Werde natürlich weiterhin davon Berichten. Wer aber noch was zu sagen hat und/oder schon selber sowas hatte bitte hier posten.

      mfg
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Original von Tunneleffekt
      Original von Shatterproofed
      2. Wenn das an die Landesjustiz Bamberg geht sieht es für mich so aus als wenn da wer (ganz schlaues) ne Forderung bezahlt hat die dort auf seinen Namen geführt wird ... (warum sonst sollte man an die Landesjustiz ne Überweisung schicken) und ich denke da die Bank ne Überweisungsnachforschung machen wird, wird man schnell rausfinden, was der Grund der ganzen Sache ist.
      Ja dass beruhigt mich ein Bisschen. :) Eine andere Überweisung ging auch an den ADAC München, und eine andere hat Kredit für Juni im Betreff. Wenn es kein Bankfehler ist, mus der Typ ja ganz schon doofe sein. Außer der Name muss nicht mit der Kontonummer überwinstimmen. Ich warte jetzt bis Montag ab (bleibt mir auch nichts anderes übrig) und gehe dann sofort zur Bank um das mal zu klären. Werde natürlich weiterhin davon Berichten. Wer aber noch was zu sagen hat und/oder schon selber sowas hatte bitte hier posten.

      mfg
      ich hab in meiner Ausbildung nen paar Betrugsfälle selber gehabt und da sind manche Leute echt so Blöd und wissen in ihrer Not nicht weiter...

      Erstmal abwarten und lass dir ab Montag ne sperre "Legitimation" aufs Konto machen... musste zwar dann immer deinen Perso vorzeigen, aber für ne Zeit ist das besser ... bis die den Deppen haben
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Überweisungen sind eigentlich ein Witz. Ich könnte mit jeder x-beliebigen Kontonummer Überweisungen starten.

      Die einzigen Sachen auf die wirklich geachtet werden sind Kontonummer BLZ und Betrag. Alles andere wird wenn überhaupt nur stichprobenhaft getestet. Ab zur Bank und dann zur Polizei und den Fritzen, der die Überweisungen gemacht hat anzeigen, wird ja kein Problem sein herauszufinden für was er da Rechnungen bezahlen musste.
    • Pokermedic
      Pokermedic
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 791
      vielleicht ist ja alles halb so wild - hatte mal n ähnlichen Fall. Ab zur Bank und was war: Der andere hat schlampig geschrieben und die Einlesesoftware hat da meine Kontonummer draus gemacht - Unterschrift wurde natürlich nicht abgegelichen... ?( Geld kam natürlich zurück ;)

      wär aber schon seltsam wenn das so oft hintereinander passiert... :rolleyes:
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.027
      1) Schon mal davon gehört das man sich auch verschreiben könnte ?? Da keine 100% Kontrolle der Unterschrift stattfindet fällt das erstmal nicht auf.

      2) Lesefehler beim Einscannen ??

      3) Datenübertragungsfehler ??

      Wer meint Banken sind gut in Ihren EDV Sachen, sollte mal die Zertifikate seiner Bank prüfen. Nicht wundern wenn einige feststellen das diese ungültig sind. (Betrifft Online Banking). Dann mal bei seinem Sachbearbeiter nachfragen, das wird ne nette Story.
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Original von Pokermedic
      vielleicht ist ja alles halb so wild - hatte mal n ähnlichen Fall. Ab zur Bank und was war: Der andere hat schlampig geschrieben und die Einlesesoftware hat da meine Kontonummer draus gemacht - Unterschrift wurde natürlich nicht abgegelichen... ?( Geld kam natürlich zurück ;)

      wär aber schon seltsam wenn das so oft hintereinander passiert... :rolleyes:
      Denke eher weniger, es sei denn der Name ist genau der gleiche wie bei der verschrebeenen Kontonummer ... (im Regelfall erfolgt ein abgleich zwischen Kontonummer und Name, ab einer bestimmten größe der Überweisung....kommt halt auf die Bank an)
      Weil ist ja komisch wenn Meier von Konto mit Nummer von Müller 1000 € überweist und kein zugriffsrecht hat ... die Überweisung fliegt beim einlesen raus und muss manuell bearbeitet werden und geht zum jeweiligen Kundenberater zurück.

      Zu den Einlesungsfehlern, warum nicht ?! ne 6 bissl zu sehr durchgezogen die wie ne 8 aussieht ?!

      @ Kickass: Wer meint Banken sind gut in Ihren EDV Sachen, sollte mal die Zertifikate seiner Bank prüfen. Nicht wundern wenn einige feststellen das diese ungültig sind. (Betrifft Online Banking). Dann mal bei seinem Sachbearbeiter nachfragen, das wird ne nette Story.

      Was genau meinst du damit ?!

      PIN TAN Verfahren vs. ITAN verfahren etc ?! Also wenn ja denke ich das da eher so die "Dorfbanken" bis 10 Filialen gemeint sind...

      würd mich aber itneressieren was du meinst
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.027
      @Shatterproofed,

      Nein es betrifft durchaus auch größere Banken. Es gibt sogenannte Sicherheitszertifikate, die von einer Thrustgesellschaft ausgestellt werden und Firmen / Einzelpersonen im Net eindeutig identifizieren sollen. Auch I-Net Shops nutzen sowas. Damit kann und soll der User prüfen können ob er auf der richtigen Webseite ist.

      Und da kann es einem durchaus passieren das genau diese Zertifikate abgelaufen sind, was nicht weiter schlimm ist, weil man sein Banking ja trotzdem machen kann.

      Nur passiert was, können sich die Geschäfte darauf beziehen das man ja nicht das richtige Zertifikat hatte.

      Ich hab aus den genannten Gründen Banking per Pin Karte, damit man genau diese Probs. nicht hat.

      Betrifft also das Online Banking per Pin & Tan über den Webbrowser, wovon ich eh jedem abrate.
    • jentzschi
      jentzschi
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 134
      Original von Kick4Ass
      Und da kann es einem durchaus passieren das genau diese Zertifikate abgelaufen sind, was nicht weiter schlimm ist, weil man sein Banking ja trotzdem machen kann.
      Jup, im Normalfall wird das dann im Browser angezeigt. Die ING Diba hatte dieses Problem meines Erachtens letztes Wochenende. Aber wo Menschen arbeiten passieren Fehler, gab sicherlich Ärger. :)
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      bei meinem Vater wurde mal das halbe Konto mit handschriftlichen Überweisungen geleert. War aber kein Problem, weil die Unterschrift halt nicht identisch war.

      Wenn ich mich recht entsinne, war der Täter sogar ein Bankmitarbeiter.

      Also Kopf hoch, dein Geld wirst du mit relativ großer Sicherheit zurückbekommen.
    • AceHighUhh
      AceHighUhh
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 2.317
      DU lässt einfach die Überweißungen auf deiner Bank stornieren, besprichst den vorfall mit einem Mitarbeiter und hast dein Geld sofort wieder. Dann gehst du zur Polizei und machst eine Anzeige. ;)
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      Original von Kick4Ass
      @Shatterproofed,

      Nein es betrifft durchaus auch größere Banken. Es gibt sogenannte Sicherheitszertifikate, die von einer Thrustgesellschaft ausgestellt werden und Firmen / Einzelpersonen im Net eindeutig identifizieren sollen. Auch I-Net Shops nutzen sowas. Damit kann und soll der User prüfen können ob er auf der richtigen Webseite ist.

      Und da kann es einem durchaus passieren das genau diese Zertifikate abgelaufen sind, was nicht weiter schlimm ist, weil man sein Banking ja trotzdem machen kann.

      Nur passiert was, können sich die Geschäfte darauf beziehen das man ja nicht das richtige Zertifikat hatte.

      Ich hab aus den genannten Gründen Banking per Pin Karte, damit man genau diese Probs. nicht hat.

      Betrifft also das Online Banking per Pin & Tan über den Webbrowser, wovon ich eh jedem abrate.
      ah okay so meinst du das, ok.

      zu dem über mir *fail* ;) kann jeder testen wenn ne Überweisung weg ist ^^ storniert die mal :D