Need help

    • hazzardous
      hazzardous
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2005 Beiträge: 1.961
      Moin Moin,

      ich habe nun die ersten ca. 10k hände auf fl. .05/.10 hinter mir und leider bin ich zur zeit etwas angefressen - vermutlich aus eigener Unfähigkeit.

      Der Anfang lief gut. Ich konnte relativ schnell10$ Gewinn mit meinen 50$ startkapital rausholen. Danach begann ich mich intensiver mit der Materie zu befassen, habe Coachings besucht, Artikel und Bücher gelesen Hände gepostet und nachvolzogen und versuche mich ständig im Kopfrechnen etc.

      Theoretisches Wissen habe ich also in Massen angehäuft in den letzten Wochen.

      Leider habe ich nun kontinuierlich auf den Sack bekommen und habe meine 50$ auf 30$ reduzieren können. Das wurmt mich schon etwas. In zahlen sind das ca -7,8BB/100BB.

      Nun macht sich langsam die Panik breit das ich wohlmöglich boch broke gehen könnte: und das auf dem Limit. Die Vorstellung gefällt mir garnicht. Ich habe eigentlich versucht sehr Tight zu spielen und dann meine Premiumhände Aggressiv zu pushen - scheinbar ist es mir nicht gelungen. Ich kann auch zur Zeit nicht einordnen wo meine Leaks sind.

      Daher bräuchte ich ein bisschen Hilfe und Ratschläge wie ich an die Sache rangehen kann. Danke im Vorraus.
  • 34 Antworten
    • MaxPower83
      MaxPower83
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2007 Beiträge: 834
      so per ferndiagnose ist sehr schwer. hast du PT oder ähnlich?

      hast du mal hände gepostet? auf dem limit (wie auch auf vielen anderen^^) kann es leicht mal sein, dass man von gegnern geschlagen wird, die zwar richtig schlecht sind, aber glück haben und mit den miesesten starthänden n 2pair, straight o.ä. treffen.

      leaks hast du sicher noch, das ist letztlich ja bei (fast) jedem so, aber ich denke mal, dass du schon in der lage bist, das limit locker zu schlagen. kuck dir doch mal hände an, bei denen du viel verloren hast. nicht jede hand, die du verlierst, ist schlecht gespielt. oft kannst du alles richtig machen und trotzdem verlieren.

      denke mal, dass dich die varianz gerade arg trifft und es bald wieder raufgeht. wenn du weiterhin theorie lernst und coachings besucht, wird das auch wieder aufwärts gehen ;)
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      ich habe auf dem level nie gespielt, aber ich würde auf dem level stur nach shc und den einsteiger-postflop-artikeln spielen. vielleicht noch artikel zu loose-passive, maniacs und multiway-pots beherzigen.

      aber ansonsten keine fortgeschrittenen techniken, die du womöglich in den büchern gelesen hast. das könnte gift sein auf dem level.
    • hazzardous
      hazzardous
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2005 Beiträge: 1.961
      Original von MaxPower83
      so per ferndiagnose ist sehr schwer. hast du PT oder ähnlich?

      hast du mal hände gepostet? auf dem limit (wie auch auf vielen anderen^^) kann es leicht mal sein, dass man von gegnern geschlagen wird, die zwar richtig schlecht sind, aber glück haben und mit den miesesten starthänden n 2pair, straight o.ä. treffen.

      leaks hast du sicher noch, das ist letztlich ja bei (fast) jedem so, aber ich denke mal, dass du schon in der lage bist, das limit locker zu schlagen. kuck dir doch mal hände an, bei denen du viel verloren hast. nicht jede hand, die du verlierst, ist schlecht gespielt. oft kannst du alles richtig machen und trotzdem verlieren.

      denke mal, dass dich die varianz gerade arg trifft und es bald wieder raufgeht. wenn du weiterhin theorie lernst und coachings besucht, wird das auch wieder aufwärts gehen ;)
      Danke für das Feedback - Ja ich habe Elephant, könnte da mal die Stats posten. Welche sind dort interessant? Im Handbewertungsforum zum kleinsten FL Limit sind ein paar sessionreviews von mir drin.


      Original von Loosar
      ich habe auf dem level nie gespielt, aber ich würde auf dem level stur nach shc und den einsteiger-postflop-artikeln spielen. vielleicht noch artikel zu loose-passive, maniacs und multiway-pots beherzigen.

      aber ansonsten keine fortgeschrittenen techniken, die du womöglich in den büchern gelesen hast. das könnte gift sein auf dem level.
      Anfangs habe ich strikt nach SHC gespielt, seit kurzem versuche ich mich am Advanced SHC, der jedoch noch etwas "unübersichtlich" ist. Zumindest auf die ersten 100 Hände bezogen...

      Das jegliche Techniken auf dem Limit fehlschlagen kommt mir auch immer so vor. Nur leider weiß ich keinen Rat damit umzugehen. Klar, nebenbei werd ich weiter Coachings besuchen und weiter lesen. Vielleicht finde ich ja auch jemanden der mir mal über die Schulter schaut (ehrenamtlich)...

      P.S.
      Wenn es Varianz sein sollte, dann ist Varianz ein mieses Arschloch!
    • nafremoH
      nafremoH
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 828
      hi,

      lass dich nicht entmutigen, wenn du die theorie beherrscht wirst du dieses limit locker schlagen. ich denke mal auch das du grad von der varianz gef.... wirst ;)
      ich hab auch mit dem limit angefangen und nach anfänglichen up ein böses down gehabt (im gegensatz zu dir, hatte ich aber die theorie vernachlässigt ;) )
      was ich dir auf jedem fall empfehle: hände posten!! das hat mir am meisten geholfen und hilft mir auch noch immer.
      ein letzter tipp noch. ich würde nur nach SHC spielen. wenn du mehr erfahrung hast und das postflop spiel wirklich beherrscht würde ich auf das adv. SHC verzichten (auch ich spiel auf 0.25/0.50 noch mit dem SHC)

      wegen coaching: mal hier gucken
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Varianz ist schon OK, sonst würden die Fische nicht gegen uns spielen wollen. Hände posten bietet meiner Meinung nach das beste Verhältnis von Aufwand und Resultat. Man muss natürlich seine Gedanken so genau wie möglich formulieren um wirkliche Hilfe bekommen zu können.
    • hazzardous
      hazzardous
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2005 Beiträge: 1.961
      So scheinbar habe ich die ärgste Kriese überwunden. Habe einfach versucht noch tighter zu spielen - hat scheinbar auch funktioniert. Vielleicht könnte jemand was zu meinen bisherigen stats sagen?!




      :)
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Also ich weiß wo dein problem liegt .

      Bei 5,6BB/100 Rake dürfts recht schwer werden winningplayer zu sein ....
    • sonnetr
      sonnetr
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2007 Beiträge: 119
      I-wie kommt mir deine Range sehr groß vor mit 26%. Ich spiele streng nach SHC und hab eine von ca. 17%...

      Also entweder machst du oder ich was grundlegend falsch oder bin ich nur zu dumm, die stats richtig zu lesen?
    • MaxPower83
      MaxPower83
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2007 Beiträge: 834
      falls du FR spielst und auf 26% handbereich flop kommen, solltest du evt mal das Chart wechseln :D gilt natürlich nicht falls du SH spielst^^
    • hazzardous
      hazzardous
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2005 Beiträge: 1.961
      Original von tzare
      Also ich weiß wo dein problem liegt .

      Bei 5,6BB/100 Rake dürfts recht schwer werden winningplayer zu sein ....
      Hmmm, so hab ich das noch nie betrachtet. Bedeutet das, dass ich vllt. ein Limit höher spielen sollte? Oder welchen Schluss kann ich daraus ziehen?

      Original von MaxPower83
      falls du FR spielst und auf 26% handbereich flop kommen, solltest du evt mal das Chart wechseln :D gilt natürlich nicht falls du SH spielst^^
      Ich spiele egtl. FR und die 26% kann ich mir daher gut vorstellen da ich durchaus auch öfter mal HU spiele (macht spass und bin rel. erfolgreich damit) - Dort spiele ich dann unweigerlich ein wenig looser.

      FR Spiele ich fast ausschließlich extrem tight, an tischen mit generell tighten leuten schmeiß early auch mal hände weg die im shc vllt noch als mitgehen angezeigt werden. Aber das ist eher die seltenheit...
    • Alexmf
      Alexmf
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 2.854
      Also bei Party solltest du nicht 0.05/0.1 spielen weil da der Rake einfach zu hoch ist.

      HU würde ich nicht empfehlen zu spielen, das ist deutlich komplizierter als FR und nicht nur weil die Artikel nicht darauf ausgerichtet sind für Anfänger kaum zu bewältigen
    • hazzardous
      hazzardous
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2005 Beiträge: 1.961
      Original von Alexmf
      Also bei Party solltest du nicht 0.05/0.1 spielen weil da der Rake einfach zu hoch ist.

      HU würde ich nicht empfehlen zu spielen, das ist deutlich komplizierter als FR und nicht nur weil die Artikel nicht darauf ausgerichtet sind für Anfänger kaum zu bewältigen
      Die Frage ist ob ich mit einer Bankroll die nur ca 180bb von .10/.20 entspricht dort einsteigen ohne wirklich extrem gefahr zu laufen broke zu gehen?

      Hab auch noch diesen "Rake-Frei" Bonus... ka ob mir das was hilft...
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Ich denke, dass der rakefrei Bonus dir nicht soo viel bringt. Um ihn wirklich gut auzunutzen muss man schon einiges spielen, was für einen ANfänger schwer ist, da er immer voll konzentriert sein sollte.

      Ich weiß, dass ich früher auch mit 30 Dollar .1/.2 gespielt habe. Es birgt natürlich ein gewisses Risiko, aber meiner Meinung nach ist es besser, als auf .05/.1 langsam wegen des Rakes broke zu gehen.
    • West48
      West48
      Bronze
      Dabei seit: 13.10.2007 Beiträge: 1.176
      Nachdem der Thread hier seit einigen Tagen im Forum rumgeistert, möchte ich dir nun versuchen, auch mal Assistance zu geben. Also zunächst mal stelle ich fest, dass du wohl nicht bei PartyPoker spielst, sonst würde es das Limit 2c/4c nicht geben, solltest du doch bei PartyPoker sein, dann musst du zwangsweise 10c/20c spielen, der Rake auf 5c/10c frisst einen bei Party schon heftigst auf. Aber auch so sieht man, dass du recht viel Rake zahlst, was bedeutet, dass du ein 6BB/100 - 7BB/100 Winning Player sein müsstest, um das Limit zu schlagen. Trotzdem sehe ich bei dir schon auf den ersten Blick einige tiefe Leaks.
      Ich glaube zunächst einmal nicht, dass es die Varianz ist, die dir zur Zeit so schwer zu schaffen macht. 300BB oder mehr auf weniger als 9.000 Händen zu verlieren ist selten die Varianz schon garnicht, wenn es um Fullring geht. Du musst zwangsweise einige tiefe Leaks haben. Deine Stats, auch wenn ich es hasse Stats zu bewerten, sind auch komisch. Zunächst muss man natürlich sagen, dass deien Stats noch nicht allzu aussagekräftig sind, denn 9.000 Hände reichen nicht, um feste WErte zu manifestieren. Dann ist dein Handbereich Flop (früher mal VPIP) viel zu hoch. Der ist bei mir bei SH sogar noch niedriger und ich spiele 3$/6$. Sollte das wirklich daran liegen, dass du viel Headsup spielst, dann bist du ein absoluter Fish, denn du müsstest schon einen großen Teil deiner Hände HU gespielt haben, um deine Stats so stark zu verändern. Du hast absolut keine Ahnung von HU, dass solltest du also unbedingt lassen, Weder du noch deine Gegner haben Ahnung von HU (oder raised du Preflop auch zwischen 80% und 100% deiner Hände ???). Außerdem ist dein Limit mit HU absolut nicht zu schlagen, nichtmal für einen Pro, denn 5BB/100 Rake ist schwer zu schlagen, auch HU und auch für Daniel Negreanu.
      Dann finde ich, deinen Preflopraise Wert auch ein wenig niedrig, kann aber auch daran liegen, dass man oftmals nicht mehr gut raisen kann, wenn vor einem schon 3 oder mehr Limper in die Hand eingestiegen sind. Trotzdem solltest du dich mindestens an die Charts halten. So wie du es schreibst, weichst du ja teilweise ab, weil du "schlechte Erfahrungen" mit Händen gemacht hast. Das ist Schwachsinn. Wahrscheinlichkeiten lassen sich nicht erfahren oder empirisch begründen. Die Charts von PS.de bringen dich alle in einen profitablen Bereich und daher solltest du dich an diese Charts halten. Nur weil ohnehin 5 Leute nach dir coldcallen, ist ein Openraise mit 99 aus early Position nicht trotzdem profitablel. Dieser Raise ist sogar sehr profitabel und mit jedem Coldcall nach dir geben dir deine Gegner Geld, dass du es leider nicht direkt in der Hand bekommst sondern nur longterm, dass ist natürlich Varianz, aber die ändert nichts an der Tatsache, dass solche Abweichungen dich Geld kosten. Postflop sind deine Werte annehmbar, wobei diese sich leider noch stark verändern könnten nach 9.000 Händen, außerdem sind sie dafür, dass du teils auch HU spielst wiederrum doch zu passiv, aber gut reiten wir nicht weiter darauf herum...

      Insgesamt hast du also einige Leaks, an diesen musst du arbeiten. Mach dir keinen Stress, ob du nun broke gehst oder nicht, wichtig ist, dass du lernst, aus deinen Fehlern und mit dem Wissen der anderen hier und natürlich auch mit dem angebotenen Content. Wie du außerdem in meiner Signatur siehst, gibt es für dich auch einige Möglichkeiten, dir noch anderweitig Hilfe zu suchen. Übrigens, ich meinte damit nicht, dass du ruhig broke gehen sollst, nur kann sowas trotz allem nuneinmal vorkommen. So wie ich die 50$ von PS.de auch verloren hab, so erging es auch vielen anderen ähnlich. Wenn man dann aber gelernt hat, konnte man, dann natürlich mit eigenem Geld selbst durchstarten, wobei ich dir natürlich wünsche, dass du die Kurve noch mit deinem Anfangskapital kriegst und wir bald Erfolgsmeldungen von dir hören ;) .

      Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen und wünsche dir in den nächsten Tagen viel Erfolg, kannst hier ja mal updaten, wie es mit deiner Bankroll so läuft... 
    • hazzardous
      hazzardous
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2005 Beiträge: 1.961
      Danke ersteinmal für die ausführlich Antwort. Die hat mir schon ungemein weiter geholfen. Ich werde nun versuchen mich auf FR Spiele in einer TAG Variante (nach SHC) zu beschränken und mal meine Enwicklung hier dokumentieren.

      Ich spiele übrigens tatsächlich auf PP und nicht auf PS. Ich hatte noch einen PS Account mit ca 17$ (von 5$ Starkapital von vor 2 Jahren (siehe Regdatum hier im Forum)) und hatte dort ersteinmal gespielt - bis ich die 50$ Startkapital von Pokerstrategy bekommen habe. Danach ging es (zwangsweise und aus unwissenheit) zu PP.

      Nun habe ich ja das Problem das der Rake mir offensichtlich (neben offensichtlichen Leaks, denen ich nun den Kampf ansage) sehr zu schaffen macht. Macht es denn unter diesen Gesichtspunkten sinn auf dem nächst höheren Limit zu spielen? Oder welche Alternativen habe ich?

      Danke nochmal :)
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      Früher habe ich meine BR ein wenig mit Freerolls geboostet, die bringen auf dem Limit noch einiges. Würde einfach am Anfang paarmal all in gehen, wenn ich verliere ists egal und wenn man paarmal verdoppelt hat man schon sehr gute Chancen etwas zu gewinnen.
    • hazzardous
      hazzardous
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2005 Beiträge: 1.961
      Original von Alph0r
      Früher habe ich meine BR ein wenig mit Freerolls geboostet, die bringen auf dem Limit noch einiges. Würde einfach am Anfang paarmal all in gehen, wenn ich verliere ists egal und wenn man paarmal verdoppelt hat man schon sehr gute Chancen etwas zu gewinnen.
      Das habe ich parallel schon mal versucht. Bei den 100$ Freerolls haben dann immer ca 4k leute mitgespielt und das war wirklich erbärmlich ^^ Aber mal sehen - Theoretisch müsste ich doch auch nen Invite für nen 3k Freeroll von PP bekommen?! Zumindest steht das beim "Queen" Status -.-
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Es gibt ein Quarterly Loyalty Freeroll, ich meine aber das das Queens schon ein 5K Turnier ist.

      Hab ich auch immer mitgespielt und immer schoen an der Bubble gebusted...

      TAF Money sammeln geht auch noch um die Roll zu boosten.
    • hazzardous
      hazzardous
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2005 Beiträge: 1.961
      Wie läuft das eigentlich mit dem Queens Turney auf PP? Bekomm ich da vorher ne Mail wann das stattfindet?

      Zum BR Problem bin ich momentan wieder recht zuversichtlich. Bin nun wieder einige BB Up und habe gestern mal .10/.20 gespielt und muss sagen das dieses Limit sich sehr merklich vom .5/.10 unterscheidet. Es wird nicht mehr x mal Coldgecallt und in vielen Situationen gibt es tatsächlich Fold-Equity (ganz neues Erlebnis ^^) - hätte nicht gedacht das es selbst auf den Micros solche großen Unterschiede gibt.

      Nachdem ich nun gestern 1k Hände gespielt habe bin ich wieder bei 42$, was einem Up von ca 35BB entspricht. Und dann viel mir auf das der PS 50$ Startgeldbonus sich "gemorpht" hat in 4*25$ - wobei Rate 1 in 30 PartyPoints ansteht :) *freude*
    • 1
    • 2