Zerschmetterlings Missplayed Hands ?

    • Zerschmetterling
      Zerschmetterling
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2008 Beiträge: 192
      jo, ich dachte mir, um mal ein wenig mehr Leben ins Forum zu bringen, werd ich mal ein paar Hände ins Forum stellen und diesen thread dafür nutzen.

      Hand 1

      Full Tilt Poker
      No Limit Holdem Tournament
      Blinds: t30/t60
      2 players
      Converter

      Stack sizes:
      SB: t1230
      Hero: t1770

      Pre-flop: (2 players) Hero is BB with 5:club: Q:spade:
      SB calls t30 [color:aaaaaa](pot was t90)[/color], Hero checks.

      Flop: 2:spade: 3:club: A:heart: (t120, 2 players)
      Hero checks, [color:#cc0000]SB bets t60[/color], [color:#cc0000]Hero raises to t180[/color], SB calls t120 [color:aaaaaa](pot was t360)[/color].

      Turn: 2:diamond: (t480, 2 players)
      [color:#cc0000]Hero bets t300[/color], SB calls t300 [color:aaaaaa](pot was t780)[/color].

      River: 7:diamond: (t1080, 2 players)
      [color:#cc0000]Hero bets t200[/color], SB calls t200 [color:aaaaaa](pot was t1280)[/color].


      Villain hat bis dahin in 80% der flops reingedonkt, war diesbezüglich sehr loose, weiterhin limpt er fast ausschließlich, weswegen er hier nahezu alles halten kann. Ich raise ihn zum 1. mal am flop und 2nd barrel ebenfalls zum ersten mal in dem HU und hätte im grunde danach aufgeben müssen. Aber in dem Moment seh ich mich fast noch mit Q high vorne und baller am river ebenfalls nochmal. Die 3rd barrel is wohl eh viel zu klein.

      Ja keine Ahnung im Nachhinein sieht das alles super weak aus, aber irgendwie hatte ich meine Gründe in dem Moment.

      Wie spielt ihr gegen leute die grundsätzlich jeden Flop donken ?
      Wie spielt ihr gegen leute die grundsätzlich limpen und nie pre-flop open raisen ?
  • 8 Antworten
    • Zerschmetterling
      Zerschmetterling
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2008 Beiträge: 192
      Hand 2

      Full Tilt Poker
      No Limit Holdem Tournament
      Blinds: t20/t40
      2 players
      Converter

      Stack sizes:
      SB: t1275
      Hero: t1725

      Pre-flop: (2 players) Hero is BB with Q:spade: J:club:
      [color:#cc0000]SB raises to t80[/color], Hero calls t40 [color:aaaaaa](pot was t100)[/color].

      Flop: J:heart: 8:club: T:heart: (t160, 2 players)
      Hero checks, SB checks.

      Turn: 7:heart: (t160, 2 players)
      [color:#cc0000]Hero bets t125[/color], SB calls t125 [color:aaaaaa](pot was t285)[/color].

      River: 6:club: (t410, 2 players)
      Hero checks, [color:#cc0000]SB bets t325[/color], Hero calls t325 [color:aaaaaa](pot was t735)[/color].


      Nach 15 Händen der erste open raise von Villain, weswegen ich passiv defende. Am Flop wollte ich checkraisen. Wie bewertet ihr die betsize am turn 125 bei 200 potsize. Wie spielt ihr den River ?
    • Tracoy
      Tracoy
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 955
      Hand 1: Auf diesem Board würde ich eher nicht reraisen, zumal er -- da er vermutlich auch Asse limpt -- wirklich alles halten kann.

      IP würde ich ihn sehr loose reraisen, um ihm zu zeigen, dass seine Donkbets Chips kosten.

      OOP würde ich je nach Flop-Textur eher tight reraisen. Gegen so jemand möchte ich OOP keine großen Pots spielen, sondern Druck machen, wenn ich den Positionsvorteil hab.

      Wie gespielt hätte ich die Hand spätestens nach seinem Turncall aufgegeben.
    • Tracoy
      Tracoy
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 955
      Hand 2:

      Check/Raise Flop ist okay, denke ich. Schade, dass er nicht c-bettet.

      Die Betsize am Turn macht auf jeden Fall Sinn. Gegen einen Raise würde ich hier weglegen, da sind mir zu viele Draws angekommen (vielleicht bin ich da allerdings noch zu Omaha-geschädigt).

      Am River hätte ich etwa 1/4 Pot als Blockbet gesetzt und gegen einen Raise weggelegt.

      Edit: Wenn ich so drüber nachdenke, erscheint mir das arg nitty :-|
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      Zu Hand 1:
      also den reraise am flop kann man machen (auch wenn ich nen first in donk von 80 chips viel lieber mag), aber wenn er den callt ist die hand gelaufen!
      Die Turnbet ist schon schlecht, aber wirklich am allerschlechtesten - und das sieht fast schon nach tilt aus - ist die 200er bet am river... das ist ein klassischer fishmove und wird von harrington dark tunnel bluff genannt:
      Du hast keine Ahnung wo du in der Hand stehst und trotzdem bläst du den pot auf - hier ist es sogar noch schlimmer - du weisst sicher das du geschlagen bist und trotzdem schenkst du ihm noch 200 chips... weil die bet kann er so oder so nicht folden!
    • Zerschmetterling
      Zerschmetterling
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2008 Beiträge: 192
      jo, wenn ich Hand 1 so betrachte, weiß ich auch nicht mehr was mich da geritten hat, danke für die comments

      Hand 3

      Full Tilt Poker
      No Limit Holdem Tournament
      Blinds: t20/t40
      2 players
      Converter

      Stack sizes:
      Hero: t1655
      BB: t1345

      Pre-flop: (2 players) Hero is SB with K:heart: K:spade:
      [color:#cc0000]Hero raises to t120[/color], BB calls t80 [color:aaaaaa](pot was t140)[/color].

      Flop: 6:heart: A:heart: 7:diamond: (t240, 2 players)
      BB checks, [color:#cc0000]Hero bets t175[/color], BB calls t175 [color:aaaaaa](pot was t415)[/color].

      Turn: 4:diamond: (t590, 2 players)
      BB checks, [color:#cc0000]Hero bets t350[/color], [color:#cc0000]BB raises all-in t1050[/color], Hero folds.
      Uncalled bets: t700 returned to BB.

      Results:
      Final pot: t1290


      villain hat einige mal oop preflop gecallt und auf die conti gefoldet, aber sonst könnt ich ihn kaum naeher charakterisieren. Kings folden is schon nich einfach in nem HU ;) aber hier denke ich, ist es durchaus berechtigt. Wie würdet ihr Villain als Unknown hier lesen ? Wenn er ein durchgeknallter maniac wäre, findet ihr hier eventuell n call am turn, bzw spielt ihr vllt anders ?

      Gruß
    • uTz84
      uTz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 2.336
      Original von ikeapwned
      Zu Hand 1:
      also den reraise am flop kann man machen (auch wenn ich nen first in donk von 80 chips viel lieber mag), aber wenn er den callt ist die hand gelaufen!
      Hand 2:

      - Flop c/r und donk finde ich hier beides gut
      - b[bis 1/2 PS]/f oder c/f ich am River

      Hand 3:

      Wenn man den Turn bettet muss man auf jeden Fall auf den Raise weglegen. Gegen einen Maniac oder sehr aggressiven Spieler, würde ich Turn oder Flop (je nach Match und eigener Spielweise) cb spielen, um den Pot klein zu halten, bluffs zu induzieren und mehr Value von Second Pair zu bekommen.
      Gegen passive Spieler kann man das so wie du machen und den River cb spielen.
    • Zerschmetterling
      Zerschmetterling
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2008 Beiträge: 192
      Bei hand 3, auf welche Hände würdet ihr Villain hier setzen ?
    • m0bi
      m0bi
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2006 Beiträge: 611
      Original von ikeapwned
      Zu Hand 1:
      also den reraise am flop kann man machen (auch wenn ich nen first in donk von 80 chips viel lieber mag), aber wenn er den callt ist die hand gelaufen!
      Die Turnbet ist schon schlecht, aber wirklich am allerschlechtesten - und das sieht fast schon nach tilt aus - ist die 200er bet am river... das ist ein klassischer fishmove und wird von harrington dark tunnel bluff genannt:
      Du hast keine Ahnung wo du in der Hand stehst und trotzdem bläst du den pot auf - hier ist es sogar noch schlimmer - du weisst sicher das du geschlagen bist und trotzdem schenkst du ihm noch 200 chips... weil die bet kann er so oder so nicht folden!

      find den flop raise schon grotte^^
      wie schon erwähnt wurde im post über mir geht die flopdonk noch am ehesten!

      aber in dem flopraise seh ich keinen value und gerade der read dass der gegner loose ist spricht für mich dafür dass ich hier check/fold spiele! man wird zu oft runtergecallt und man kann auch easy schon dick beat sein und nur auf das gutshot drawen!

      zu hand2
      call preflop geht in ordnung!slowplay hingegen am flop mal gar net! musst hier definitiv betten um freecards zu vermeiden und den pot vielleicht direkt mitzunehmen. es ist sehr unwahrscheinlich dass du die schlechtere hand hälst. schön 2/3 potsize anspielen. so erst am turn abzufeuern stinkt extrem. das 3te herz kommt an und ein paar straight draws. bei deiner line würde ich hier einen check am turn empfehlen. es callen/raisen halt meistens eher hände die dich beat haben!

      zur hand3
      preflop auf 160 raisen und am flop die conti abfeuern. den turn würd ich schon gar nicht mehr betten. man liegt zu oft gegen alle möglichen aces hinten. und wenn man den turn bettet auf jeden fall auf en raise folden