erste stats nach umstieg $0.5/$1 sh

    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      ich weiß, keine sample size, jedoch sind meine stats nicht so, wie sie sein sollten...

      joa, bin also ca 2-3% unter dem richtwert vom vpip, was wohl vorallem mit den 3bets zutun hat...
      ich hab wohl n problem damit, im SB zB A3o zu reraisen vs BU OR, da die meisten gegner an meinen tischen stats alle 50/3 haben, imo auch nicht sinnvoll oop zuspielen mit händen gegen die ich von der openig range hinten bin. kP vll leak, aber ich fahr damit recht gut.
      ps. JP tables hab ich nur gespielt weil da die ganzen fische sitzten, da is sogar die rake schlagbar :D
      öhm ja, und da ich die BR für 1/2 hab wollte ich fragen ob man mich schon da hoch lassen kann, schlechter werden die gegner wohl nicht, aber als wasserträger will ich auch nicht enden.
      pps. ich such immer noch leute für eine usercoachinggruppe
  • 3 Antworten
    • Nizi
      Nizi
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 517
      Also vorweg: zwischen .5/1 und 1/2 ist eigendlich kein unterschied zu erkennen. Ab 2/4 wird n bissl aggressiver und n paar weniger fische.

      Es ist schon richtig, daß man seine 3-betting-range an die Gegner anpassen sollte. Eine gute Richtlinie bieten die Approx-charts, die sich direkt am gegnerischen pfr bzw vpip orientieren.
      Grob kann man sagen, je looser der gegner open-raised, desto looser kannst du 3-betten.

      Zu den stats: Deine River-agression ist ziemlich hoch, der vpip+pfr könnten 4-5% höher sein. ich denke der vpip ist auf dem limit auch bei 28-30% noch ok, da man häufig overlimpen kann.
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      danke schon mal für die analyse, vll liegts daran, dass ich mcih recht früh von meinen händen trenne und nicht so loose calldowns mach, bzw gegen die passiven gegner oft b/f am river spiel. wenn ich check hab ich das gefühl soviel value zu verschenke, da sie mich nie raisen, aber schon mal bluffen wenn ich zu ihnen hin check und dann mit A high callen is doch eher marginal wenn ich davor noch FE mitnehmen kann.
      overlimpen tu ich eher selten und auich reraises in marginalen spots lass ich wie geschrieben schon mal aus :P
    • feanor1980
      feanor1980
      Black
      Dabei seit: 21.05.2007 Beiträge: 1.349
      Also grundsätzlich finde ich deine Stats ok, das zeigt ja auch deine Winrate. Nur den River AF finde ich etwas hoch, aber das hängt wohl damit zusammen das erstens dein Vpip niedriger ist und du somit öfters mit guten Händen am SD bist. Sehe auch das dein WtSD relativ niedrig ist was auch zu einem hohen River AF führen kann. Entweder lässt du da Value liegen und foldest am Turn zu oft oder du gewinnst aufgrund deiner Agression oft schon am Turn, aber das musst du wissen. Also würde nicht gross rum experimentieren nur um Stats anzupassen.

      Original von Phoe

      ich hab wohl n problem damit, im SB zB A3o zu reraisen vs BU OR, da die meisten gegner an meinen tischen stats alle 50/3 haben, imo auch nicht sinnvoll oop zuspielen mit händen gegen die ich von der openig range hinten bin. kP vll leak, aber ich fahr damit recht gut.
      Also wenn jemand 50/3 hat, heisst das noch lange nicht dass dieser Fisch nur seine Top 3% (TT+, AQ+) raist! Eher im Gegenteil: Sind mehrere Fische am Tisch ist man Preflop selten HU, daher limpen diese Fische oft nur (oft auch mit KK und AA). Kommt mal eine der selteneren Situationen: Fisch (BU) vs dich (SB) raisen die Oft any Ax wenn nicht gar any Two.
      Diese Fische raisen nicht nach irgendeiner Chart, sondern nach Lust und Laune und Situation aber halt selten!
      Man muss die Leute halt beobachten, was sie so raisen und im Zweifel lieber mal Credit geben...