verdammt nochmal ich kann mich nicht beherrschen ;-)

    • Caramba1988
      Caramba1988
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 89
      Hi Leute, hab die letzten paar Tage aus meinen 50$ insgesamt 84$ gemacht auf 0.10/0.20. Irgendwann verlies mich dann die Disziplie und ich ging an einen 0.25/0.50 tisch. was ein fehler. Innerhalb kürzester Zeit bin ich bis auf ein Minimum abgesackt und nun sitze ich hier und muss fast spucken ;)
      Naja das war auf jedenfall eine Lektion, ich spiele mich grade auf den kleinen Limits wieder hoch und Freude ich hab schon wieder 5$ mehr ;)
      Ich werde jetzt auf jedenfall durch privates VErmögen wieder auf die 84$ auffüllen, denn alles andere wäre mir zu Zeitaufwändig. Jetzt also wieder da, wo ich es verkackt habe weitermachen.
      Naja auf jedenfall war das Lektion genug.
      Gruss
      Caramba
  • 8 Antworten
    • keksdieb
      keksdieb
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 355
      kann einem wohl mal passieren, dass man sich nich unter kontrolle hat. :)

      good luck!
    • Caramba1988
      Caramba1988
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 89
      ja bin jetzt ne stunde wieder dabei und spiele ganz streng nach chart und ohne emotionen und dieses mal nur 2 tische gleichzeitig der konzentration wegen und siehe da, es läuft :)
    • MajorBullfrog
      MajorBullfrog
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 1.123
      Die Erfahrung muss glaub ich jeder mal machen. "Bankrollmanagment??? wie langweilig, brauch ich nicht!" und dann verkackt man und sieht, ohne BRM gehts nicht.

      Also, ich hoffe du hast aus deinem Fehler gelernt und brauchst nicht noch nen Versuch :)

      Obs so sinnvoll ist, jetzt das nachzucashen, weiß ich nicht. Wenn du das bei jedem down machst investierst du ganz schön viel geld. Ich würd einfach weiter zocken und das ganze als Übung sehen.
    • Caramba1988
      Caramba1988
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 89
      ok momentan läufts auch echt gut, ich bin verwundert =)
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Hab am Anfang schlecht gespielt und das Chart falsch gelesen und dann meine restlichen 10$ beim Blackjack verzockt.

      Dann eingecasht und neu angefangen, hat ganz gut funktioniert. Aber BRM ist einfach definitiv das Wichtigste für langfristigen Erfolg!
    • Nabtul
      Nabtul
      Silber
      Dabei seit: 05.08.2005 Beiträge: 1.519
      Eincashen würde ich nicht.

      Spiel dich von unten wieder hoch, dann lernst du auch gleich mit.

      Ich hab als ich damals meine 50$ verzockt hab etwa nen halbes Jahr nicht mehr gezockt, weil ich nicht eincashen wollte. Irgendwann eingeloggt und 10$ von PP geschenkt bekommen, damit hab ich mich dann hochgespielt.
      Habs als 2. chance gesehn und dann auch wirklich Artikel gelesen, nach Chart gespielt und nen BRM verfolgt. Wenn man das überhaupt kann unter 30-40$ :D

      Viel Erfolg!
    • keevo
      keevo
      Black
      Dabei seit: 22.03.2008 Beiträge: 9.049
      was soll denn heißen "alles andere wär mir zu zeitaufwändig"? es geht doch gerade am anfang darum sich disziplin anzueignen und seine bankroll mit eigener kraft aufzubauen. =)
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      Besonders am Anfang ist es sehr schwer diszipliniert zu sein, weil jeder Anfänger "nach Gefühl" viel mehr Karten spielen kann. KQs sieht in EP so verdammt gut aus. Warum nicht zumindest callen, ist ja nur eine SB, wird unmöglich falsch sein. Und plötzlich wird man geraist und ge3betet, und merkt, dass das ganze doch irgendwie einen Sinn ergibt. Ich halte mich streng an die Charts, und es läuft sehr gut. Nach 4000 Händen in denen ich 6BB/100 Gewinn gemacht habe, fange ich an den Starting-Hands-Charts zu vertrauen. Ich weiß, dass ich Gewinn mache wenn ich mich danach halte, und dann ist es irgendwann auch kein Problem mehr eine vermeintliche "Premium-Hand" wegzuwerfen, wenn es die Situation erfordert.