Wie wertvoll ist 99?

    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      Ich habe häufig Probleme mit mittelstarken Pärchen. Angenommen ich bin UTG mit 99. Es gibt ein Raise und eine 3Bet, und bei den Microlimits lässt sich niemand davon abschrecken, es ist ganz normal trotz 3 Bet vier oder fünf Leute im Flop zu haben. Trotzdem soll man mitgehen. Wenn ich das Set nicht getroffen habe (7,5:1) dann kann ich die Hand gleich wegwerfen. Mit 4 weiteren 3 Bettern im Flop kann ich es gleich vergessen wenn etwas über T auf dem Board liegt, und selbst wenn nicht kann ich nicht sicher gehen die beste Hand zu halten. Für mich ist eine 99 häufig nicht viel mehr wert als ein kleines Pärchen, man hofft auf sein Set, ansonsten ist es wertlos. Natürlich ist es anders wenn ich nur wenige Gegner habe, aber bei den Microlimits hofft man da mit solchen Händen vergeblich.
      Warum soll man Preflop mit 99 zwei ganze SB mitgehen? Besonders multihanded ist mir ein so kleines Pocketpair nicht so viel wert, da es immer ein oder zwei Overcards gibt, und ich nur 2 Outs habe.
  • 23 Antworten
    • MILO74
      MILO74
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 688
      wenn du eine weitere 9 am flop triffst, wirst du gut ausbezahlt. du machtst somit auf lange sicht mehr gewinn als verlust (+ev).
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      Völlig richtig, wenn ich sie treffe... Also geht es dabei um das Set, mein Ziel ist es das Set zu treffen. Aber das ist bei 22 genauso. Doch 22 gehe ich nichtmal bei 2 Callern in MP mit...
    • MILO74
      MILO74
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 688
      mit 99 hast du bei einem flop 348 aber meist noch die beste hand. auf den microlimits bedeutet ein preflop cap nicht automatisch ein hohes pocketpair. mit 22 hast du natürlich am flop eine einfach entscheidung: triffst du dein set nicht, foldest du einfach.
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Ausser der Set-Moeglichkeit, die allen Pocketpairs inne ist, kommt noch Foldequity, so das ein K oder ein A im Flop dann dafuer sorgt das die coldcaller auch mal ihre Haende wegschmeissen.

      Hast du mit 99 nur overcards, hast du meist einen BD Straightdraw, ebenso wenn das board nach unten connected ist. Middlepairs sind nicht leicht zu spielen, solche Haende ruhig oefter in das Handbewertungsforum posten. Ich hab schon einige 99 gemuckt, die den Showdown gewonnen haetten, aber Spielweise der Gegner und haessliche Boardverlaeufe die einfach nicht zu callen waren.

      Werde ruhig tighter und raise die nicht in den EP wenn der Tisch recht loose ist und sogar die meisten 3-bets coldgecalled werden.
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      Selbst bei so einem Flop (348) ist es mit vielen Gegner schwierig, aufgrund der hohen Reverse Implied Odds... Ich habe die beste Hand, aber nachdem so viel Geld in den Pot gekommen ist, kann man selbst mit einem Flopraise niemanden verschrecken.
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      > Ausser der Set-Moeglichkeit, die allen Pocketpairs inne ist, kommt noch Foldequity, so das ein K oder ein A im Flop dann dafuer sorgt das die coldcaller auch mal ihre Haende wegschmeissen.

      Ja, die beiden die kein K oder A haben sind dann vielleicht weg (muss aber auch nicht sein wegen der Potgröße). Aber die anderen beiden, die A oder K noch halten bleiben weiter drin...

      > Hast du mit 99 nur overcards, hast du meist einen BD Straightdraw

      Zu meinen 2 Outs kommt noch ein weiterer dazu... Macht dann 14,5:1, auch nicht besonders ansprechend bei einem Raise oder ab Turn.

      > Middlepairs sind nicht leicht zu spielen, solche Haende ruhig oefter in das Handbewertungsforum posten.

      Ja, werde ich machen, habe da echt Probleme. Bin zwar mit meinen 23 Mal 99 Pockets leicht im Plus, aber fühle mit multihanded mit Middlepair immer sehr unwohl.

      > Werde ruhig tighter und raise die nicht in den EP wenn der Tisch recht loose ist und sogar die meisten 3-bets coldgecalled werden.

      Wenn der Raiser in MP1 ist kann man mit 99 3beten, laut Chart... Aber ich finde einige Tische dafür wirklich zu loose. Reinlimpen und aufs Set hoffen gerne, aber 3beten mit dem 6. größten Pair und 2 Outs gefällt mir multihanded einfach nicht...
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Bei vielen Leuten im Pot bekommst du automatisch gute Pot Odds für das Set. 99 ist öfter top Paar am Flop als ein kleines Pocket. 99 macht bessere Sets als kleine Pockets. MP 3-bettet man nur in Position und nur, wenn auch sonst noch keiner in die Hand eingestiegen ist. Auf loosen Tischen in einer multiway Situation nur callen.
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      Das hört sich umsetzbar an :-) Danke Dir...
      Bessere Sets, an das Argument habe ich auch gar nicht gedacht, ergibt aber auch Sinn...
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      Ich habe nun 4000 Hände gespielt, deswegen sind meine Werte überhaupt nichst repräsentativ... Dennoch finde ich es interessant, dass ich von den 169 Starthänden mit TT den größten Minus gemacht habe (24 Mal bekommen, 25% gewonnen). Danach kommt 88. Auf Platz 12 ist 77. Wird wohl eher daran liegen dass ich die Pärchen falsch spiele.
      Habt ihr zufällig ebenfalls irgendwelche Pärchen auf den letzten Plätzen?
    • notcan
      notcan
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2007 Beiträge: 184
      nein, eigentlich weniger, niedrige pp lassen sich eh einfach spielen.(meistens c/f auf den micros gegen viele gegner). und bei TT bzw. 99 einfach auf die pf action und auf die boardentwicklung achten und vorallem Hände posten.
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      > niedrige pp lassen sich eh einfach spielen.(meistens c/f auf den micros gegen viele gegner)

      Niedrige PP sind kein Problem. Set oder nicht Set, das ist klar... Das Problem sind die mittleren Pärchen, die dafür prädestiniert sind sich spätestens beim Turn oder River zur zweitbesten Hand zu entwickeln.
    • notcan
      notcan
      Bronze
      Dabei seit: 17.06.2007 Beiträge: 184
      da hilft meistens nur ein read auf den gegner.Entweder c/c oder gegen passiv c/f usw. da kommt es dann auf den Gegner drauf an.(bzw. das board und odds & outs usw. )
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Original von Liverix
      Völlig richtig, wenn ich sie treffe... Also geht es dabei um das Set, mein Ziel ist es das Set zu treffen. Aber das ist bei 22 genauso. Doch 22 gehe ich nichtmal bei 2 Callern in MP mit...
      Falsch. Im SHC steht, dass du jedes Pocket Pair ab 2 Spielern vor dir mitgehst. Erst wenn es Raise und 3-Bet vor dir gegeben hat, dann foldet du alles außer AA-QQ, AK. Im multiway Pot spielt sich 99 und 22 also gleich.
    • dudidudi
      dudidudi
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2007 Beiträge: 815
      Wenn 4 Leute mit AK eine 3Bet callen bist du mit 22 ganz weit vorne. :D
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      > Falsch. Im SHC steht, dass du jedes Pocket Pair ab 2 Spielern vor dir mitgehst.

      Tatsächlich! Habe es wohl mit den gemischten Händen verwechselt...
    • Madig1337
      Madig1337
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 73
      Original von Liverix
      Ich habe nun 4000 Hände gespielt, deswegen sind meine Werte überhaupt nichst repräsentativ... Dennoch finde ich es interessant, dass ich von den 169 Starthänden mit TT den größten Minus gemacht habe (24 Mal bekommen, 25% gewonnen). Danach kommt 88. Auf Platz 12 ist 77. Wird wohl eher daran liegen dass ich die Pärchen falsch spiele.
      Habt ihr zufällig ebenfalls irgendwelche Pärchen auf den letzten Plätzen?
      Hast es ja schon selbst gesagt...4000 Hände sind nichts...
      Ich hab jetz etwas über 30000 in der neuen Datenbank und hab das größte Minus mit AA!
      Aussagekräftig wirds erst ab mehreren hunedert k Händen.
    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      MIT AA?!?!?!? Hahaha... Genial... Ja, die fiesen Pocketpairs... AA ist halt auch nur ein Pärchen mit 2 Outs und kaum Straight- bzw. Flushmöglichkeit, mehr nicht...

      Bei mir ist mit großem Abstand auf Platz 1 und 2: AQs und AQo.
    • Caramba1988
      Caramba1988
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 89
      Jo Bei mir ist AA auch auf Platz 1, alleine heute 2 mal schön erfolg gehabt :)
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Original von Liverix
      Wenn der Raiser in MP1 ist kann man mit 99 3beten, laut Chart... Aber ich finde einige Tische dafür wirklich zu loose. Reinlimpen und aufs Set hoffen gerne, aber 3beten mit dem 6. größten Pair und 2 Outs gefällt mir multihanded einfach nicht...
      99 sind auch nicht meine groessten Winner der pocket pairs. 77,44,33 laufen schlechter, der rest besser als die German Virgins.

      Einfach war's heute mit den flopped Quads, die teureren Sachen in meiner DB sind natuerlich dann die flopped Sets, die ich falsch spielte oder wo ich am River abgefangen wurde.
    • 1
    • 2