Wann spielen?

    • heints
      heints
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 202
      Hi,

      wann kann man am besten auf PP FL in den Micros spielen? Mir kommts echt so vor dass zwischen ka 15 und 20 Uhr nichts los ist bzw ich nur Geld verliere. Ab 22 Uhr oder so gehts dann wieder viel besser, die Gegner spielen deutlich schlechter und es sind weniger Deutsche unterwegs.
      Wie seht ihr das?
  • 12 Antworten
    • m4sterofpuppets
      m4sterofpuppets
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 24
      ich suche auch ein paar tipps zum Thema Tischauswahl, damit ich was Geld von den Fischen zugeschoben bekomme^^
    • realcts
      realcts
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 2.134
      morgens zwischen 2 und 5 hatte ich die besten ergebnisse erzielt...
    • slowworm
      slowworm
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 269
      Tagsüber sind die normalen Tische 0,15/0,30 und 0,25/0,50 FL arg tight, da braucht man schon imho Reads/ Adaption um ne gute Winrate hinzulegen, mit ABC laut PS.de Bronze ist man nur knapp über BE und muss dabei sehr diszipliniert bleiben.
      Erheblich besser sind die Speed-Tische, höherer VPIP-Wert und postflop besser auszahlend.
      Ab Mitternacht isses dann egal, einfach alles abfischen.
    • heints
      heints
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 202
      Hmm da schlaf ich halt meistens ^^
      Aber so wie jetzt grad.
      AKs schön am cappen und trotzdem mit 7 Leuten am Flop. 2 davon sind All In (BEIM FL!!!) einer mit 36o der andere mit 79o. Wenn da einmal das Raisen anfängst, die gehn bis zum Showdown mit jedem Dreck

      /e: Aso ja ich hab zurzeit ne BR von ~115$. Ich spiel immer 3 Tische, wenn ich jetzt zb nur 1 Tisch auf 0.15/0.30 find, was is dann besser noch 2 auf 0.25/0.50 oder auf 0.10/0.20 aufzumachen?
    • m4sterofpuppets
      m4sterofpuppets
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2008 Beiträge: 24
      hast du ein glück :'(
    • haweka
      haweka
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 252
      Ich spiele zwar NL, aber immerhin bei PP. Die Situation sollte aber eigentlich relativ ähnlich sein. Gegen Mittag spiele ich eigentlich nie. Einerseits aus Zeitgründen (Arbeit), abdererseits aber auch wegen der Spieler.
      Die beste (profitabelste) Zeit ist meiner Meinung nach ab ca. 19:00 bis in den frühen Morgen. Die schönsten Sessions habe ich in der Regel ab 2:00 nachts.

      Falls es beim FL doch ganz anders ist, eifnach ignorieren. ;)

      MfG,
      haweka
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Wenn du keinen Fisch findest, bist du der Fisch.

      lol @micro Regs

      Das Einzige was die können, ist Preflop nach Chart zu spielen.
    • haweka
      haweka
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 252
      Original von Suicid0
      Wenn du keinen Fisch findest, bist du der Fisch.

      lol @micro Regs

      Das Einzige was die können, ist Preflop nach Chart zu spielen.
      Sehr qualifizierter Kommentar! Aber Einbildung ist ja bekanntlich auch eine Bildung. :)

      MfG,
      haweka
    • Suicid0
      Suicid0
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2006 Beiträge: 2.113
      Bis NL100 BSS und FL1/2 kann ich zumindest aus meiner eigenen Erfahrung berichten, dass man immer Fische findet, bzw. meist mehr Fische als gute Spieler am Tisch sitzen.
    • heints
      heints
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2008 Beiträge: 202
      Original von Suicid0
      Wenn du keinen Fisch findest, bist du der Fisch.

      lol @micro Regs

      Das Einzige was die können, ist Preflop nach Chart zu spielen.
      Was anderes wurd uns auch noch nich beigebracht... o_0
    • murxtilt
      murxtilt
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2008 Beiträge: 137
      Ich persönlich kann auch nur bestätigen, dass ab 12 Uhr bis in den Morgenstunden (11 Uhr), echt die beste Zeit von allem ist.
      Zu normalen Zeiten find ich persönlich PP extrem tight. Wobei ich sagen muss, dass table Selection bei mir noch nicht hoch im Kurs steht. (auf FL gibt es ja nicht so viele Tische und spielte mal alles was ging)
      Und mit tight meine ich wirklich tight. Bei mir in letzter Zeit gehen kaum welche zum Flop mit und beim Flop wird fast alles exakt nach Odds und Outs gespielt. (+tarnen der Hand und Semi-Bluffs) Wenn dann noch einer der seltenen Fische gegen einen immer ausluckt am River und man leicht tiltet wird man gnadenlos ausgenommen. Es reicht ja schon wenn dein Tighter Gegener immer sein Draw trifft.
      Longtherm habe ich sogar zu manchen Tageszeiten das Gefühl, dass alle am Tisch verlieren und nur PartyPoker gewinn macht. Besonders zwischen 14-18 Uhr. Na klar sitzen da mal Spieler die verdoppeln, aber die hatten meißt auch sehr starke Hände + Glück, z.B.: KK gewinnt gegen AA und zwei weitere Paare, callten, da sie jeweils Set getroffen hatten. Und AA spielte Top-Pair.

      Bin deswegen auch jetzt zu NL gewechselt. Will endlich meine starken Hände stärker protecten können. Und meine Erfahrung bisher ist, dass man dort die Fische besser ausfindig machen kann und besser ausnehmen kann.

      Gruß murx

      P.S.: Hatte aber auch in letzter Zeit eine extreme Pechstäne. Immer der River. Aber wirklich auch immer der River. Was am Symptomatischsten ist: Meine letzten 10 AAs habe ich gerade mal 2 gewonnen, dass waren aber nur kleine Pötte und 8!! verloren. Und da war einer dabei wo ich mit AAA77 auf 7777* traf :( oder sone Späßen wie oben erwähnt KK trift K und ich dachte Top Pair + klasse Board-Struktur. :(
      und der Höhepunkt: meine Draws kommen viel zu selten an :)
    • Caldrin
      Caldrin
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 1.428
      Komme zwar auch von NL, aber es ist ganz klar so, dass es ab 22°° Uhr und besonders in der Nacht sehr fischig wird. Das gleiche gilt für's
      Wochenende.