Geldanlage, need Tipps

    • Brunkberg
      Brunkberg
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 698
      Hier sind doch bestimmt Bänker unterwegs bzw. Leute die das selbe "Problem" haben, Geld anzulegen.
      Hätte 25k€ gerade zur Verfügung welche ich in nächster Zukunft (hoffentlich) nicht brauche und würde diese gerne anlegen.
      Kennt jemand eine Gute Bank mit guten Zinsen/Anlageart? Gibt ja immer wieder Aktionen von Banken, hab aber grad keinen Überblick.
      Würde gerne was sicheres machen, also nix mit Spekulationen/Risiko, da reicht mir das Pokerspiel vollkommen aus :)
      Wohne in Stuttgart, falls das noch von Bedeutung ist.

      Vielen Dank für die Hilfe und gl euch allen an den Tischen
  • 58 Antworten
    • Caldrin
      Caldrin
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 1.428
      Afaik bietet der Bund jetzt Tagesgeldanlagen an. Die Konditionen müssten ganz gut sein, habe sie jetzt aber gerade leider nicht im Kopf.
    • BlobGilb
      BlobGilb
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 105
      Ich empfehle http://www.wertpapier-forum.de/ . Ist etwas umfassender, aber wenn man sich dazu entschlossen hat, sich selbst um sein Geld zu kümmern, hat man schonmal den ersten Schritt gemacht.
      Wenn's "sicher" und nicht unbedingt langfristig (>10 Jahre) sein soll, bieten sich eigentlich Festgeld und Tagesgeld am ehesten an. Damit kann man zur Zeit fast ohne Risiko 3% bis 5% Zins p.a. holen. Ansonsten evtl. noch offene Immobilienfonds (KanAm GrundInvest, AXA ImmoSelect, SEB ImmoInvest), deren Rendite auch so zwischen 4% und 5% p.a. anzusiedeln ist.

      Original von Caldrin
      Afaik bietet der Bund jetzt Tagesgeldanlagen an. Die Konditionen müssten ganz gut sein, habe sie jetzt aber gerade leider nicht im Kopf.
      Siehe http://www.tagesanleihe.de/ - Zinssatz wäre EONIA * 0.925. Bei einem EONIA von gegenwärtig 4 % wären das dann 3.7 % - nicht schlecht, aber auch nicht umwerfend. Vor allem für Sicherheitsfanatiker zu empfehlen :-)

      Wenn Du den Aufwand nicht scheust, kannst Du auch die Lockangebote der "üblichen Verdächtigen" (1822, Cortal Consors, comdirect, Diba ...) annehmen, die zwischen 5% und 6% aufs Tagesgeld anbieten - allerdings nur für 6 oder 12 Monate fest. Aber danach kann man ja wechseln ... nennt sich Tagesgeldhopping und ist nichts für Leute, die moralische Bedenken haben (gegenüber Bankern ... welch Ironie ;)

      Gruß
    • Brunkberg
      Brunkberg
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 698
      Vielen vielen Dank,

      hab mal das Forum bissle durchstöbert, sehr umfangreich ;)
    • master8005
      master8005
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 203
      Hallo,

      also ich bin gerade bei der Commerzbank -- guter Banker
      Bietet mir für ca 80k 4,25% auf eine 3 monatige Anlage. Danach werde ich (aufgrund der Zinsabschlagsteuer) auf eine 1jährige Anlage wechseln und er sagte, dass wahrscheinlich 4,75% drin sind.
      Finde ich sehr befriedigend, da ich nichts von Internet Banking (Diba und Konsorten) halte, da ich lieber zur Bank selber gehe und auf den Tisch haue, wenns Probleme gibt.

      Grüße
      master

      PS: Bin aber schon langjähriger Kunde der Bank - wie es bei Neuanlagen ist, weiss ich nicht.
    • YourRedeemer
      YourRedeemer
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.384
      Wenn man jung ist sollte man Aktien kaufen. Bis du das Geld brauchst wirst sich die Varianz eingependelt haben.
    • TimboTombo
      TimboTombo
      Global
      Dabei seit: 31.01.2006 Beiträge: 855
      Original von YourRedeemer
      Wenn man jung ist sollte man Aktien kaufen. Bis du das Geld brauchst wirst sich die Varianz eingependelt haben.
      Ja, einfach mal drauf los kaufen....... Wenn er davon NULL Plan hat, geht das nicht mal eben so.
    • forzasvb
      forzasvb
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 437
      hab gestern bei einer bank 5k mit 5 % zinsen für 1,5 angelegt, die 5 % sind fixed ;)


      dazu 3k bei einer Versicherung mit 167 % garantiert auf 12 jahre angelegt
    • Brunkberg
      Brunkberg
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2005 Beiträge: 698
      wenn du mir noch die bank mit den 5% sagen könntest wäre es nice, also so internetbank bin ich skeptisch, da hab i au einige mit 5,4% gefunden.

      und bezüglich aktien damit kenn i mich gar nicht aus, aber ich werde das Geld wahrscheinlich splitten und bissle was fest anlegen und bissle was in diverse Fonds, mal schauen was mir die Berater so sagen und was ich noch zu dem Thema finde.
      Jedenfalls vielen Dank schon für die Antworten und wenn einer noch was gutes weiß immer her damit.

      Greetz und einen schönen Tag euch allen
    • forzasvb
      forzasvb
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 437
      Original von Brunkberg
      wenn du mir noch die bank mit den 5% sagen könntest wäre es nice, also so internetbank bin ich skeptisch, da hab i au einige mit 5,4% gefunden.

      und bezüglich aktien damit kenn i mich gar nicht aus, aber ich werde das Geld wahrscheinlich splitten und bissle was fest anlegen und bissle was in diverse Fonds, mal schauen was mir die Berater so sagen und was ich noch zu dem Thema finde.
      Jedenfalls vielen Dank schon für die Antworten und wenn einer noch was gutes weiß immer her damit.

      Greetz und einen schönen Tag euch allen
      raiffeisenbank bietet das an(österr. Bank) kA obs die auch in GER gibt

      du kannst die kohle jetzt anlegen und bekommst sie in 1,5J zurück, ist aber nur ne limitierte auflage und der Banker meinte man sollte schnell sein damit man die noch um 100 %(sprich ohne gebühren) kaufen kann
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      Boetzelen bietet eine Hypothekenanleihe mit Kapitalgarantie über eine Laufzeit von 10 Jahren an.
      Die werden mit 6% fest verzinst und sind frei handelbar. Während der Laufzeit kann der Kurswert allerdings vom Nominalwert abweichen.
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      Original von forzasvb
      dazu 3k bei einer Versicherung mit 167 % garantiert auf 12 jahre angelegt
      Wers glaubt wir seelig ..
    • forzasvb
      forzasvb
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 437
      Original von webrula
      Original von forzasvb
      dazu 3k bei einer Versicherung mit 167 % garantiert auf 12 jahre angelegt
      Wers glaubt wir seelig ..

      http://www.raiffeisen-versicherung.at/rv_at/cms/meine_veranlagung/meineraiffeisenfondspolizze/bestzinsrzbgarant/index.jsp


      gibts bei meiner bank auch mit 165 % ich hab fast das gleiche eben bei meiner versicherung mit 2 % mehr gemacht
    • SirAngelo
      SirAngelo
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 1.055
      Vermute mal dass man nach 12 Jahren mindestens 5,01k bekommt. Also knapp über 5% pro Jahr...
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      Original von forzasvb
      Original von webrula
      Original von forzasvb
      dazu 3k bei einer Versicherung mit 167 % garantiert auf 12 jahre angelegt
      Wers glaubt wir seelig ..

      http://www.raiffeisen-versicherung.at/rv_at/cms/meine_veranlagung/meineraiffeisenfondspolizze/bestzinsrzbgarant/index.jsp


      gibts bei meiner bank auch mit 165 % ich hab fast das gleiche eben bei meiner versicherung mit 2 % mehr gemacht
      Jo Versicherungssteuer 4%, habt ihr die auch mit einkalkuliert?
    • krason
      krason
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2007 Beiträge: 1.014
      ich würde mir an deiner stelle professionellen rat einholen. nichts gegen die kompetenz hier :|

      beispielsweise bei der deutschen vermögensberatung. kostenlos und unverbindlich versteht sich! ein bekannter von mir hat gute erfahrungen damit gemacht. bei interesse kann ich dir auch mal die telephon-nr. von dem berater geben, er ist direktionsleiter und persönlicher partner von dr. pohl, dem gründer der DVAG.

      soweit ich das verstanden habe, filtern die dort das passende für dich raus aus dem großen pool von angeboten großer banken wie z.b. der deutschen bank...

      Grüße
    • Emid
      Emid
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 605
      solange du nicht weiß wohin mit dem geld, würde ich mir auf jeden fall ein tagesgeldkonto einrichten.
    • Barney1701
      Barney1701
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 816
      sofern du zur miete wohnst, würd ich auch mal über einen immobilienkauf nachdenken. man sagt, dass du mit ca 10-15% des immobilienwertes als startkapital und dem rest geliehen langfristig günstiger bei wegkommst. die rückzahlung incl zinsen für das darlehen plus wohngeld sind dann in etwa so hoch wie deine jetzige miete und irgendwann gehört die wohnung dir ;)
      weiss ja nich wie du jetzt wohnst, aber für 120k-150k bekommt man schon ne schicke zwei bis drei zimmer wohnung. lass die dass mal von ner bank vorrechnen ;)

      gruß
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      Original von Brunkberg
      wenn du mir noch die bank mit den 5% sagen könntest wäre es nice, also so internetbank bin ich skeptisch, da hab i au einige mit 5,4% gefunden.

      und bezüglich aktien damit kenn i mich gar nicht aus, aber ich werde das Geld wahrscheinlich splitten und bissle was fest anlegen und bissle was in diverse Fonds, mal schauen was mir die Berater so sagen und was ich noch zu dem Thema finde.
      Jedenfalls vielen Dank schon für die Antworten und wenn einer noch was gutes weiß immer her damit.

      Greetz und einen schönen Tag euch allen
      Ich schreib das, was ich in jeden Thread zu diesem Thema schreib:
      Leg NICHTS in aktiv gemanagete Fonds an. Den einzigen Effekt den du hast sind hohe Gebühren. Lass dich auch nicht von Aussagen wie "die letzten 3 Jahre 15% p.a." oder ähnliches ködern. Die letzten 3 Jahre haben mit deiner Anlage nichts zu tun und sind davon völlig unabhängig.

      Wenn du Fonds willst, dann passiv gemanagete die möglichst breit diversifiziert sind.

      Noch viel schlimmer als aktive Fonds zu kaufen ist natürlich, wenn du selber versuchst mit Aktien zu handeln, aber das hast du zum Glück nie in Betracht gezogen.
    • madd
      madd
      Bronze
      Dabei seit: 26.09.2006 Beiträge: 43
      Original von krason
      ich würde mir an deiner stelle professionellen rat einholen. nichts gegen die kompetenz hier :|

      beispielsweise bei der deutschen vermögensberatung. kostenlos und unverbindlich versteht sich! ein bekannter von mir hat gute erfahrungen damit gemacht. bei interesse kann ich dir auch mal die telephon-nr. von dem berater geben, er ist direktionsleiter und persönlicher partner von dr. pohl, dem gründer der DVAG.

      soweit ich das verstanden habe, filtern die dort das passende für dich raus aus dem großen pool von angeboten großer banken wie z.b. der deutschen bank...

      Grüße

      Naja, DVAG und Kompetenz - die verkaufen auch nur überwiegend Produkte eines best. "Herstellers".

      Ich wäre auch für ein Tagesgeldkonto Da gibt es locker 4,xx% (und die sind sicher)
      Ich glaub online gibt es auch teilweise Angebote, da gibt es dann noch 50-100Euro als "Startguthaben" geschenkt bei Kontoeröffnung.