Neustart mit BSS

    • pistenstuermer
      pistenstuermer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.564
      Nach dem es die letzten Wochen bei mir der SSS wellenförmig auf und ab ging, sie mir ausserdem immer weniger Spass gemacht hat, weil es selbst mit 12 Tischen Phasen gibt, wo du minutenlang nur fold klickst, und weil ich dadurch auch nicht unbedingt Lust habe, mich um die feinsten Feinheiten zu kümmern (wie z.B. 3,5BB Steal oder doch 4BB), was notwendig wäre, um mich auf NL200 zu etablieren, möchte ich jetzt kein SSS mehr spielen! Zumindest so lange ich nicht andererseits auch solide Pokergrundlagen habe, um auch mal ein MTT spielen zu können. Fühlt sich irgendwie scheisse an, online abertausende Hände gespielt zu haben, aber doch das Spiel nicht richtig verstanden zu haben. Ja liebe Silberlinge, man kann auch Platin werden ohne richtig Ahnung zu haben. Ich wär aber lieber Gold mit soliden Grundlagen :D

      Es soll also BSS SH sein, soll zwar besonders swingig sein, andererseits liebe ich Fische, Suckouts, sofern nicht 3 miteinander kommen, können mir nix anhaben, weil ich weiss dass ich bald wieder gewinne. Und ich habe jetzt auf NL20 angefangen, wofür die BR mehrfach reicht. Nach ca. 6000 Händen bin ich jetzt ziemlich break-even, was daran liegt, dass ich halt trotz massiver Fischigkeit auch massive Leaks habe. Meine Stats sagen mir VPIP 17,9 | PFR 17,1 | Openraise Late 26 | Fold SB 85 | Fold BB 88 | AF 5,5 | WTS 26 | Handbereich SD 4,5 | W$@SD 43. Ich würde mal sagen das sieht nach zu viel downcallen aus, richtig? Das ist zwar absolut keine Samplesize, aber vielleicht ein erster Anhaltspunkt. Davon abgesehen bin ich natürlich für jegliche weitere Tipps (jaja, ausser Hände posten ;-)) dankbar! Ich möchte es jetzt nach über einem halben Jahr PS.de endlich richtig lernen!
  • 7 Antworten
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Erstmal wünsch ich Dir viel Erfolg mit der BSS. Wenn Du es einmal richtig kannst und solide Gewinne an den SH Tischen machst, dann willst nie wieder was anderes spielen......ist bei den meisten so.
      Zu den Stats: 6k Hände ist echt gar nix!!!
      Dein W$SD ist aber echt nicht gerade super auch nach den wenigen Händen (> 50 muss schon kommen); VPIP ist OK. Ich spiele auch so 17-18% und habe solide Gewinne obwohl ich noch etliche Leaks habe.
      Du calls vermutlich echt zu oft runter wenn Du behind bist. Vielleicht overplayst Du auch zu viele Hände.
      Mein bester Tipp: erstmal alle BSS SH Videos ansehen für deine Limits; und die Artikel werden Dir sehr helfen wenn Du alles anwenden kannst. Spaß machts auf jeden Fall vieeeeel mehr.
    • Syris
      Syris
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 2.521
      Hey ich bin jetzt auch neu auf BSS eingestiegen (von ehemals FL und nebenher Stud)

      Wünsche dir und mir viel glück auf den micros :)
    • nikotho
      nikotho
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.317
      Du darfst als bss spieler auch mal callen oder mitlimpen. Also der pfr und der vpip dürften ruhig etwas auseinander gehen. Blinddefense ist auch ein bisschen zu wenig. Dein wts ist wie schon gesagt zu hoch, deshalb wohl auch der w@sd zu niedrig.
      Mit openraise late kann ich nichts anfangen. Benutzt du poker office, oder was ist das?attention to steal wäre besser.
      Ansonsten wirds wohl am schwierigsten tptk folden zu können, damit hatte ich zumindest immer probleme. Da hilfts viele hände einzustellen und anzugucken.
    • pistenstuermer
      pistenstuermer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.564
      Die Daten kommen vom Elephant, also ich gehe davon dass Raise Late dem ATS entspricht. Das mit dem Limpen ist mir bewusst, ich hätte gefühlsmässig auch gedacht, dass ich doch merkbar öfter limpe. Aber vielleicht sind die Elephant-Werte ja auch noch mit etwas Vorsicht zu genießen ;-)
      Ich glaube ich habe einiges overplayed. Ich habe ziemliche Probleme damit, zu entscheiden, ob das jetzt ein donk- oder ein value-move ist, wenn ich beispielsweise bei einer CB (auf nur doppelte betsize) gereraist werde. Da bin ich ein paarmal in bessere Hände gelaufen...
    • pistenstuermer
      pistenstuermer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.564
      Vorneweg: dies ist eigentlich ein klarer Fall für die Sorgenhotline. Nachdem es ja ganz gut angefangen hatte (offenbar Mörder-Upswing, welcher sich mangels Skill nur moderat in der BR niedergeschlagen hat) kam dann der übelste Absturz den man sich vorstellen kann. Um die BR halbwegs hoch zu halten hab ich dann eine Session SSS NL100 eingeschoben, natürlich ging es dort gleich nochmal ein paar Stacks down. Jetzt weiss ich nicht mehr was ich tun soll, vermutlich bin ich einfach zu blöd für Poker. Ich habe das Gefühl in fast jedem Spot genau die falsche Line zu wählen. Ich habe mir alle Videos der entsprechenden Limits angesehen und habe doch viel zu oft keinen Plan wie ich eine Hand spielen soll. Dazu kommt, dass ich jetzt kaum noch Action mit meinen Monstern bekomme. Heute hatte ich seit ca. 5000 Händen mal wieder die ersten beiden All-ins. Hab sogar eines davon gewonnen, gut, waren auch Rockets... Ist das normal shorthanded? Wenn ich mir die Videos ansehe, finde ich nicht. Irgendwie erscheint es mir jetzt nicht wirklich kurzweiliger als SSS, anstatt wirklich fast nur fold gibt es halt hier ab und zu noch PFR - CB - FOLD...toll.

      Vielleicht sollte ich erstmal zurück NL50SSS grinden, da ist meine Edge wenigstens ordentlich, um wieder Selbstvertrauen zu tanken? Momentan geht einfach gar nichts. Oder ist NL20 einfach scheisse um gescheites Poker zu lernen? Vorhin hatte ich KQ, raise, 2 callen. Auf meine CB machen beide Action bei durchaus drawy board, ich folde. Die beiden gehen zum Showdown und der eine gewinnt mit 72o, 7 high. Ich kotze... So kann man natürlich keinen Gewinn machen. Das Problem ist nur, kurz darauf reraise ich sowas ähnliches bei einem ähnlichen maniac, natürlich hat der dann AA....

      Jegliche Handlungsempfehlungen sind wärmstens willkommen...
    • gogcam
      gogcam
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 1.937
      Wenn du dir bei gewissen Händen umsicher bist, unbedingt ins Handbewertungsforum reinstellen. Da wird dir geholfen ;)

      Also mir half die Durcharbeitung der Handbewertungsforen sehr. Am Besten schaust du dir bereits bewertete Hände einmal an, entscheidest dich für eine Line, fragst dich ob der OP die Hand gut gespielt hat oder nicht, usw. Und erst danach guckst du, was der Handbewerter und eventuell andere User geschrieben haben. Verstehst du dann etwas nicht, dann kannst du immer noch im entsprechenden Thread nachfragen.

      Da ich früher auch die SSS gespielt habe, weiss ich, dass es ziemlich schwierig ist, umzusteigen. Wo in der SSS TPTK oder Overpairs AI-Hände waren, sind sie das bei der BSS nicht immer. Man muss auch mal AA als Overpair folden können... ;)

      Zudem kann es auf eine kleine Samplesize auch "nur" pure Varianz sein.

      In dem Sinne viel Erfolg an den Tischen =)
    • pistenstuermer
      pistenstuermer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.564
      Poker ist das letzte Drecksspiel! SSS NL100, 1k Hands. Erste 700 Hände 5 Stacks up. Restliche 300 Hände 6 Stacks down. Darunter ein Überfisch der sich sein Set rivert und mir gleich einen mehr als verdoppelten Stack abnimmt. Ich mag nicht mehr.

      Edith sagt ich wär auf Tilt und grad nicht ganz ernstzunehmen...