Kleine WSK-Frage

    • PForsberg
      PForsberg
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 227
      Guten abend zusammen, ich hätte mal eine kleine Frage zu Wahrscheinlichkeiten, da heir recht viele Leute drin sind, die davon nen Plan haben schmeiß ich die hier mal rein.

      Also ich ibn Admin bei einem Online-Fußballmanager, für den ich hier aber mal keine Werbung mache (wer den Link haben will kann mir eine PM schreiben *g*)

      Nun habe ich heute mit einem User diskutiert, der sich benachteiligt fühlt. Dazu muss ich sagen, dass laut der Spiel-Engine es in 30 % der Spiele vorkommt/vorkommen soll, dass die Mannschaft mit der schwächeren Endstärke ein Spiel gewinnt. Der Manager hat etwa 10000 Teams, somit etwa 5000 Spiele pro Spieltag.

      Nun meint dieser User, er hat in den letzten 9 Spielen, 7 mal verloren, obwohl er nominell das bessere Team hatte.

      Ich entgegnete ihm darauf, dass seine "Stichprobe" viel zu klein sei. Denn er hat doch jeden Spieltag die 30 % ige WSK mit nem stärkeren Team zu verlieren oder mit nem schwächeren zu gewinnen. Da finde ich bei 9 Spieltagen 7 mal in der Gruppe zu sein garnicht so unwahrscheinlich.


      Da ich jetz rechentechnisch nicht sooo bewandert bin wollte ich euch mal fragen, wie es da aussieht mit der Signifikanz seiner Stichprobe (heißt doch so oder)
      vor allem hätt ich gern mal ne genaue Ansage, wieso seine Argumentation total fehlerhaft ist (wovon ich ausgehe)


      Vielen Dank im vorraus :)
  • 6 Antworten