brauche Bewertung von Spielweise

    • dernurbs
      dernurbs
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2008 Beiträge: 186
      Hey Leute,

      hatte letztens ein SnG (Micro)

      alle noch ziemlich gleiche Stacks einer ist mit 3200 Chipleader - Late Position

      der Rest zwischen 800 & 1500

      Ich ca. 3000 UTG


      Ich habe AA in der Tasche.

      ich denk mir sicher ist sicher (10/20) und bet 10x bb (=200)

      alles Fold bis auf den nach mir (UTG+1) und den Chipleader

      im Flop fällt Q69 Smarties - ich denk ich sicher lieber ab - 800 bet - UTG2 Fold

      Leader Call.


      ich denk mir das gibs doch nicht - was kann der haben - also schauen wir mal. - Turn = 3 : ich bet nochmal 800.

      wieder n call. Im River fällt T - ich wieder 800 Bet + Call

      CL lost .. (zeigt Karte nicht)

      War das so OK oder war das Startbet zu niedrig?


      MfG der Nurbs
  • 20 Antworten
    • djtommyblue
      djtommyblue
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 1.849
      Es juckt ja wirklich brennend in den Fingern, aber nein... ich lass es! :D
    • HeinekenMD
      HeinekenMD
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.942
      solid play...nh imo...
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      fish obv
    • DjUnk
      DjUnk
      Global
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 1.531
      als ob man nicht nachschauen kann was er hatte
      finde dein play bis auf den flop evtl echt grottig
      10 BB rasie wtf
      und dann 3 mal das gleiche betten
    • KingDelSwing
      KingDelSwing
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 262
      Original von DjUnk
      10 BB rasie wtf
      valueraise 4 deception obv
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      preflop solltest du standard raisen (3-4 BBs), du willst doch mit der besten starthand nicht alle gegner vertreiben und die blinds kassieren sondern value herausholen ;)
      am flop hätte ich bei dem board höchstens 2/3 potsize gegen 2 gegner gebettet. warum overbetten und im worst case vertreiben?
      am turn bettest du dann nur noch 1/3 potsize anstatt bei der höhe des pots den rest reinzuschieben.

      am besten du
      - liest strategieartikel + milleniumpost
      - besuchst coachings (je nach status)
      - siehst videos (je nach status)
      - siehst dir genau bewertete hände an bzw. lässt für dich schwierige bewerten (konvertiere aber bitte)
      - trainierst mit dem icm trainer

      viel glück
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Beschissen gespielt!
      4 BB reichen preflop und 1/3 bis 1/2 bei einem ungefährlichen Board postflop.
      Du hast DAS Overpair und es besteht keine Chance auf ein Draw. Nur ein Set kann gefährlich werden und die Chancen sind sehr gering. Im Onlinegame muss sowas vernachlässigt werden, wenn du keine enormen Reads hast. (Enorme Reads bedeuten, dass du schon mehrfach gegen den Spieler gespielt hast und seine Standardmoves kennst.)
      Dein Ziel bei diesem Board ist es deinem Gegner viel Geld abzunehmen und nicht ihn vor dem Showdown rauszuprügeln!

      Playmoney oder Freeroll?
    • BigLixNo1
      BigLixNo1
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.716
      jetzt weiß ich wer auf Stars die 10x BB raises macht :D
    • dernurbs
      dernurbs
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2008 Beiträge: 186
      "Playmoney oder Freeroll?" nix von beiden :D

      jaja - normalerweise mache ich das auch so - aber ich war halt ziemlich early und früh im Turnier - da callen die bekanntlichermaßen jeden Rotz solange es nicht ernsthaft an den Stack geht. Und gegen den ganzen Tisch nur mit nem Pair?? ganzschön riskant oder?

      Üblicherweise kommt da bei mir 4-6 fach BB am Anfang und später (Midgame) je nach Stack 3-4BB - Was die 800 angeht: Ich habe im Vorfeld gegen diesen Gegner mit nem Flush verloren - und da dachte ich mir der setzt dich garantiert auf Tilt - war ja scheinbar auch so.

      Danke erstmal für die hints.

      MfG der Nurbs

      [edit]

      beim ICM trainer hab ich 90-91% - ist doch garnet schlecht für den Anfang oder?
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Original von dernurbs
      beim ICM trainer hab ich 90-91% - ist doch garnet schlecht für den Anfang oder?
      Hol dir mal den ICM Wizard und teste da dein Wissen bei grenzwertigen Entscheidungen oder spiele wenigstens beim Trainer ein bisschen mit den Filtern.
      Ungefähr 80% aller Entscheidungen beim ICM Trainer sind trivial. Daher sind deine 90% nicht sehr aussagekräftig.

      Abgesehen davon hat man das ICM Prinzip relativ schnell verinnerlicht. Das Einschätzen der Ranges ist das große Problem und dabei hilft kein Trainer.
    • dernurbs
      dernurbs
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2008 Beiträge: 186
      "Abgesehen davon hat man das ICM Prinzip relativ schnell verinnerlicht. Das Einschätzen der Ranges ist das große Problem und dabei hilft kein Trainer. "

      Was meinst Du damit? Wenn ich verliere dann meistens mit Händen die man logisch eig. gewinnen müsste - oder die man schwer wegwerfen kann weils gegen die Odds spricht. (z.B. AA bei lowflop gg. 2 Pair oder FullHouse gegen FullHouse -> hatte ich vorhin erst ) Und da sind doch die Reads der entscheidende Faktor. Wissen wann man dem Gegner eine Hand abnimmt und wann nicht - sowas ist mein Pferdefuss momentan. Aber sowas kommt glaube ich nur über Erfahrung - derweil will ich mein normales Spiel soweit optimieren das ich die Verluste über die Reads ausgleichen kann.

      Momentan hab ich nen extremen downswing - deshalb studiere ich auch alles was ich finden kann (will mich verbessern - wenn ich schon verliere)

      Meine Stats beim SnG sind bei 9180 hnds VP 24% (am Anfang zuviel gespielt - jetzt normalerweise so ca 19%) PFR: 26% AF:3,3 WSD 11% WSDW 60%

      Das sind wie gesagt Werte die sich zwischenzeitlich in Richtung tighter und aggressiver verändern (WSDW war vor nem Monat noch ca. 50%)

      meine BR steht nach ca. 2 Monaten Realmoney bei ~300$ (wie gesagt extremer downswing) - Start war quasi bei Zero - momentan spiele ich nur SnG & MT Lowlimit mit min. Risk BRM - und da ist eine solche Entwicklung (mit statistisch vertretbarem Risiko) garnicht mal so schlecht, glaube ich.

      Ich glaube nicht das ich so Grotte bin - sonst würde meine BR nicht ständig wachsen.. Ich glaube aber schon das jeder noch was dazulernen kann um noch effizienter zu spielen - und ich (da bin ich Realist) stehe momentan noch ganz am Anfang.

      Wie kann ich am besten Hände zum bewerten sammeln bei den verschiedenen Seiten?


      MfG der Nurbs
    • djtommyblue
      djtommyblue
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 1.849
      PFR 26%

      Wtf? oO
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Ich glaub du hast keinen Downswing ich befürchte du hast gewaltige Leaks.Wie wäre es wenn du mal nen guten Spieler fragst ob er dir bisschen über die Schulter guckt und hilft.
      Kann dir dazu den Vorposter empfehlen. Der ist freundlich und spielt echt gut.
      Hoffe das wird dir helfen.
      Gruß
      Markus
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Original von dernurbs
      Wenn ich verliere dann meistens mit Händen die man logisch eig. gewinnen müsste - oder die man schwer wegwerfen kann weils gegen die Odds spricht. (z.B. AA bei lowflop gg. 2 Pair oder FullHouse gegen FullHouse -> hatte ich vorhin erst ) Und da sind doch die Reads der entscheidende Faktor. Wissen wann man dem Gegner eine Hand abnimmt und wann nicht - sowas ist mein Pferdefuss momentan. Aber sowas kommt glaube ich nur über Erfahrung - derweil will ich mein normales Spiel soweit optimieren das ich die Verluste über die Reads ausgleichen kann.
      Ich habe das Gefühl, dass du in der frühen Phase oft raus fliegst. Nach der reinen PS.de Strategie sollte das eigentlich nicht passieren.
      Wie hoch ist dein vp$ip?

      Original von dernurbs
      "Abgesehen davon hat man das ICM Prinzip relativ schnell verinnerlicht. Das Einschätzen der Ranges ist das große Problem und dabei hilft kein Trainer. "

      Was meinst Du damit?
      Ich habe anfangs in der späten Phase zu tight gespielt, weil mir der ICM-Trainer das so vorgegeben hat. Ich habe dann im ICM-Wiz ein bisschen an den Ranges der Gegner gespielt und festgestellt, dass ich profitable Situationen auslasse und damit weniger Chips bekomme.
    • Kruppstahl
      Kruppstahl
      Bronze
      Dabei seit: 29.02.2008 Beiträge: 94
      Original von EvilSucker
      Ich habe anfangs in der späten Phase zu tight gespielt, weil mir der ICM-Trainer das so vorgegeben hat. Ich habe dann im ICM-Wiz ein bisschen an den Ranges der Gegner gespielt und festgestellt, dass ich profitable Situationen auslasse und damit weniger Chips bekomme.
      hmm...
      ich habe das gefühl, daß auf den lowlimits (spiele FT + PS) zu loose gecallt wird, selbst direkt an der Bubble.
      heißt das dann nicht , daß ich noch tighter pushen muß? (weniger FE)

      Oder meinst du spezielle Gegener mit besonders tightem Read, daß man gegen diese mehr pusht?
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von dernurbs
      Meine Stats beim SnG sind bei 9180 hnds VP 24% (am Anfang zuviel gespielt - jetzt normalerweise so ca 19%) PFR: 26% AF:3,3 WSD 11% WSDW 60%
      halbwegs aussagekräftig werden solche daten erst ab 50 000 händen (~1k sngs). allerdings weichen deine werte doch extrem von denen anderer guter spieler ab. es gibt einen thread der diese pokertracker stats zum thema hat. am besten du suchst ihn mal. müsste hier im bronzestrategieforum gewesen sein.

      Original von dernurbs
      Ich glaube nicht das ich so Grotte bin - sonst würde meine BR nicht ständig wachsen..
      bei ca. 200 gespielten sngs ist ein swing in jede richtung möglich und die wachsende BR kein geeigneter indikator für die spielstärke.

      Original von dernurbs
      Wie kann ich am besten Hände zum bewerten sammeln bei den verschiedenen Seiten?
      bin nicht sicher ob ich dich richtig verstehe. normalerweise werden die hand histories auf deiner festplatte in einem bestimmten ordner gespeichert. oder aber du lässt sie dir von dem anbieter schicken. schwierige hände konvertierst du mit einem geeigneten tool und postest sie in dem entsprechenden handbewertungsforum. wie genau, steht in einem sticky des jeweiligen forums.
    • dernurbs
      dernurbs
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2008 Beiträge: 186
      >>VP 24% (am Anfang zuviel gespielt - jetzt normalerweise so ca 19%)

      damit meinte ich vp$ip

      PFR 26% to much??? Bin halt nicht unbedingt der Limper.. bezieht sich aber auf die gespielten Hände (eig. klar oder?)

      Ich werde wohl um PT nicht drumrumkommen - muss bloss nochmal schauen ob ich die Hände aus meinem anderen Prog rauskriege um sie dort einzufügen - sonst fange ich ja komplett neu an. Mein derzeitiges Prog bietet halt nur sehr begrenzte Analysemöglichkeiten.
      Das schreibt die Hände mit und gibt mir ne Übersicht über meine Gegner (VP$IP AF usw. usf.) - aber mein eigenes Spiel kann ich damit eig. nicht analysieren.

      Btw. was haltet ihr vom Elephant? Besser als PT?

      Naja mit den Leaks das will ich mal nicht ausschließen - da ist 100% noch ne Menge zu optimieren.

      Aber normalerweise komme ich eig. immer in die Push or Fold Phase - nur momentan fliege ich halt viel zu oft in der Bubble (oder kurz davor) mit ner Premiumhand raus. (Overpair,TPLP, Flush, Fullhouse oder sowas ). Sowas hat mit Sicherheit auch was mit meiner Spielweise zu tun - von daher wäre ein Coaching vermutlich garnicht mal schlecht.

      Komischerweise - wenn ich die Bubble überstanden habe werde ich entweder 1. oder 2. (meistens 1.) - das ist vermutlich auch der Grund das meine BR trotz gefühltem Down immernoch recht stabil ist.

      vor meinem Down hatte ich ein ROI von 58%
      aktuell liegt es bei ca. 20% (über den kompletten Zeitraum gesehen)

      ich möchte ganz gerne wieder auf mein altes ROI zurück ;(

      MfG der Nurbs

      btw. Echt nette Leute hier da hat sich das anmelden ja mal gelohnt =)
    • EvilSucker
      EvilSucker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 5.688
      Original von Kruppstahl
      Original von EvilSucker
      Ich habe anfangs in der späten Phase zu tight gespielt, weil mir der ICM-Trainer das so vorgegeben hat. Ich habe dann im ICM-Wiz ein bisschen an den Ranges der Gegner gespielt und festgestellt, dass ich profitable Situationen auslasse und damit weniger Chips bekomme.
      hmm...
      ich habe das gefühl, daß auf den lowlimits (spiele FT + PS) zu loose gecallt wird, selbst direkt an der Bubble.
      heißt das dann nicht , daß ich noch tighter pushen muß? (weniger FE)

      Oder meinst du spezielle Gegener mit besonders tightem Read, daß man gegen diese mehr pusht?
      Ja, das ist leider so, dass man hier gelegentlich tighter spielen muss. Meistens sind die Spieler, die am Anfang loose gespielt haben auch die, die später loose callen werden und man kann sich darauf einstellen.
      Viele Spieler spielen aber auch extrem nitty und man kann und sollte das dann entsprechend ausnutzen.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von dernurbs
      vor meinem Down hatte ich ein ROI von 58%
      aktuell liegt es bei ca. 20% (über den kompletten Zeitraum gesehen)
      ich möhte ganz gerne wieder auf mein altes ROI zurück ;(
      in den faqs sind die erreichbaren ROIs aufgeführt. 58% scheint mir etwas hoch =)
    • 1
    • 2