Komponenten Beratung

    • niehofHH
      niehofHH
      Global
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 589
      Hallo liebe Technik Experten,

      ich bin auf der Suche nach passenden Upgrade Teilen für meinen mittlerweile in die Jahre gekommenen PC.

      Dazu benötige ich:
      1. CPU (Quad oder Dual Core? Stromverbrauch/Abwärme ist interessant für mich)

      2. Motherboard (Sollte passiv gekühlt sein und eine umfangreiche Ausstattung haben)

      3. RAM (mind. 4Gbyte - sind schon 8 Gbyte sinnvoll? Reichen 533MHz Taktung oder ist mehr sinnvoll? )

      4. Festplatte (mind. 500Gbyte, sollte schnell und leise sein)

      5. DVD Brenner (günstig :D )

      6. Grafikkarte (Zwei Monitorausgänge und ggf. HDMI)


      EDIT: Habe gerade gesehen, dass man auch mit einem DVI<->HDMI Adapter arbeiten kann. Dann wäre ja ein DVI Anschluss belegt. Könnte ich es trotzdem hinbekommen noch 2 Monitore anzuschließen?

      Ich möchte mit dem PC hauptsächlich pokern, surfen, Videos gucken und gelegentlich auch mal spielen.
      Kosten sollte der Spaß um die 500€.

      Würde mich freuen, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

      Vielen Dank!
  • 9 Antworten
    • niehofHH
      niehofHH
      Global
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 589
      Hab mal ein paar Komponenten rausgesucht:

      Mainboard: Asus Commando

      CPU: Intel E8400

      Grafikkarte: Radeon HD2600XT

      DVD Brenner: Samsung

      Festplatte: Seagate 500Gb

      RAM: OCZ 2Gbyte CL4

      Passt das alles zusammen?
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      ja, das passt, wenn du allerdings mit zocken willst solltest du ne 8800gt nehmen (kommt natürlich auf die spiele an, wenn die spiele die du zockst alle schon älter sind tuts natürlich die graka da auch locker ;) )
    • niehofHH
      niehofHH
      Global
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 589
      Hi elbarto,

      danke für deine Antwort. Also ich würde höchstens Fußball Manager oder sowas anspruchsloses spielen :D

      Und was sagst du zu dem Ram und dem Prozessor?

      Ich bin mir noch unsicher, ob ich einen Duo oder Quad Prozessor nehmen soll.

      Beim Ram kann das Board verschiedene Taktungen. Ist eher höherer Takt oder ein niedriger CL Wert wichtiger?
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      der takt ist egal, alles ab 666mhz reicht für die cpu aus wenn du nicht übertakten willst. und die cl werte siehste nur im benchmark.
      der ram den du da verlinkt hast is völlig ok (hab ich bei mir auch drin)
      achja, falls du vista einsetzt solltest du denke ich über 4gb ram nachdenken ....

      solang du nicht den ganzen tag videos oder 3d animationen renderst lohnt nen quad core nicht, da hat man von nem duo mehr
      der 8400 hat momentan glaube ich das beste preis/leistungs verhältnis, also haste dir da schon den richtigen raus gesucht

      beim mainboard musste halt einfach nach ausstattung gehen. als chipsatz am betsen nen p35, aber welches board damit hängt nur von der ausstattung ab. ich habe bei mir das hier verbaut, wenn man keine extras brauch völlig ok: http://geizhals.at/deutschland/a253093.html

      achja, als festplatte kann ich samsung empfehlen, ich glaube das hier is die aktuelle serie: http://geizhals.at/deutschland/a261801.html
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Jo, aktuelle Serie bei Samsung ist die F1 mit 320, 640 und 1000 GB. Grafikkarte würde ich zur 3650 tendieren. RAM ist ganz gut, ich würde 4Gb nehmen und dann direkt 2x 2GB DDR2-800. Bei dem RAM von dir musst dran denken, im Bios manuell die Spannung zu setzen, evtl auch die 4er Timings je Programmierung des Speichers.

      Der e8400 läuft beim RAM Standard mit 667 Mhz. Kannst versuchen, den FSB von 333 auf 400 zu stellen, dann läuft der mit 800 Mhz. Dann hast bisserl übertaktet und den Speicher ausgereizt.

      Mit Asus habe ich persönlich schlechte Erfahrungen bei Support, Garantie, Downloads. Würde ein Gigabyte Mainboard nehmen.

      Grüße

      Peta
    • niehofHH
      niehofHH
      Global
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 589
      Danke für eure ausführlichen Antworten.

      Also ich wollte sowieso 4Gbyte nehmen (2*2Gbyte), hatte das aber leider vergessen zu schreiben. Da sind wir uns schon mal einig.

      Bei der Grafikkarte habe ich mir jetzt noch eine ganz andere ausgesucht, die preislich etwas höher angesiedelt ist, aber dafür auch erheblich mehr Leistung haben sollte: GeForce 9600GT

      @Peta: Hast du eine Idee, wie ich bei dem Ram die Spannung im Bios einstellen muss? Hab sowas noch nie gemacht.

      Also noch einmal vielen Dank für eure kompetente Beratung.
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Hm, beim Speicher steht dabei 2,1 Volt. Ins Bios kommst du mit der "Entf" Taste, beim Start des PC drücken (mehrmals). Standardspannung für DDR2-RAM ist 1,8V. Warscheinlich läuft alles, ohne dass du etwas einstellst, dann reizt du den Speicher aber nicht aus, z.B bei den Timings. Ich würde eher ein Kit nehmen (2X2 GB) und nicht 2 einzelne Riegel und ich würde welchen nehmen, der mit 1,8Volt läuft. Da brauchst nix im Bios einstellen.

      Ich hab jetzt mal den hier verbaut, bin sehr zufrieden damit:

      http://geizhals.at/deutschland/a275562.html
    • niehofHH
      niehofHH
      Global
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 589
      Wo ist der Unterschied zwischen einem Kit und zwei exakt gleichen einzelnen Riegeln?

      Ich dachte immer, dass sowas das gleiche wäre.
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Vom Hersteller wird garantiert, dass die im Dual-Channel Modus laufen. Ob was dran ist, wer weiss? 2 einzeln gekauft sollten das nämlich auch tun.