Wart IHR erfolgreich mit den Einsteigerartikeln von S'n'G / Turniere

    • degard
      degard
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 134
      Hi,

      ich habe mich gerade in den Bronze-Status "hochgepokert". Meine Erfahrungen mit den Einsteiger-Regeln waren jedoch nicht sonderlich gut.
      Immer dann, wenn ich mich stur an den Starting-Hand-Charts gehalten habe, habe ich zu selten Hände erhalten mit den ich dann den durch Blindfraß augezehrten Stack auffrischen konnte.

      Zuletzt bin ich munter abgewichen und habe nacheinander erst einen 9er-Einzeltisch und danach ein Multi-Table-45er-Turnier gewonnen. Dabei habe ich häufig Hände gespielt, die ich eigentlich nicht hätte spielen "dürfen".

      Wie waren Eure Erfahrungen? Wart Ihr anfangs erfolgreicher?
  • 40 Antworten
    • Pokerstudent3
      Pokerstudent3
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 951
      omg er hat sich auf bronze hochgepokert ^^
    • Doener5dm
      Doener5dm
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 382
      is man bronze nicht ab einem lifetime sp?
    • benn1
      benn1
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 1.120
      erstens gibts den bronzestatus nicht mehr, d.h. du siehst ihn zwar, aber es ist völlig egal ob du spielst oder nicht ..
      zweitens musst du dafür nur 1 oder zwei sngs spielen, womit man somit nicht von erfolg oder misserfolg reden kann
      und drittens muss man sich ständig weiterbilden, da fragt man nicht nach, ob dieses oder jenes langt um erfolgreich zu sein ..die konkurrenz schläft nicht!

      ALSO WACH ENDLICH AUF!
      greez , benn1
    • degard
      degard
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 134
      Dann habe ich direkt noch eine Frage:

      Ist man auf einem höheren Level nicht mehr in der Lage auf eine einfache Frage zu beantworten, sondern verpflichtet zu polemisieren?
    • 727272
      727272
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2008 Beiträge: 302
      meine fresse wir hier wieder ein einsteiger zugeflamet wird :rolleyes:
      zur frage: ich halte mich zB an die charts und bin erfolgreich
      du kanst natürlich eine hand je nach read anders spielen aber du kannst nicht sagen das diese strategie schlecht ist du hast eben keine samplesize und wirst schnell merken dass du mit deiner strategie auf die nase fällst also halte dich besser an die strategie die ps vorgibt =)
    • djtommyblue
      djtommyblue
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 1.849
      Nur soviel: Zu der Zeit, als ICH angefangen hab mit SnGs, da gabs die ganzen Charts noch gar nicht. Beantwortet das deine Frage? ;)
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von degard
      Immer dann, wenn ich mich stur an den Starting-Hand-Charts gehalten habe, habe ich zu selten Hände erhalten mit den ich dann den durch Blindfraß augezehrten Stack auffrischen konnte.
      wieviele sngs hast du gespielt?
      in wieweit änderst du deine ursprüngliche tighte strategie im lauf eines sng?
    • Doener5dm
      Doener5dm
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 382
      also ich habe i-wan mal auf stars 60$ oder so eingecasht und wollte sngs zocken hab mich halt auch an die strategien gehalten und hab da jetzt ne br von 0...
      FL FR geht aber beständig bergauf... bin wohl kein sng'ler...
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von Doener5dm
      also ich habe i-wan mal auf stars 60$ oder so eingecasht und wollte sngs zocken hab mich halt auch an die strategien gehalten und hab da jetzt ne br von 0...
      wieviel sngs?
      welches limit?
    • YoungBuck311
      YoungBuck311
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2007 Beiträge: 4.049
      "charts für sng"

      :heart:

      ich muss immer wieder lachen
    • Doener5dm
      Doener5dm
      Bronze
      Dabei seit: 30.06.2006 Beiträge: 382
      Original von shakin65
      Original von Doener5dm
      also ich habe i-wan mal auf stars 60$ oder so eingecasht und wollte sngs zocken hab mich halt auch an die strategien gehalten und hab da jetzt ne br von 0...
      wieviel sngs?
      welches limit?
      hab die 1$ dinger gespielt waren glaub an die 400 bis ich pleite war....
    • CMB
      CMB
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 6.448
      @OP

      Die Antwort ist einfach, JA, die SHC und Einsteigerstrategie funktioniert wunderbar. Mehr oder weniger kannst Du damit auch SNGs locker bis zu den 11er/22er profitabel spielen.

      Der Sinn des Ganzen am Anfang ist aber nicht kurzfristig ergebnisorientiert zu spielen (fällt mir auch immer wieder schwer) sondern eine saubere Linie zu spielen (dazu gehört auch alle Charts auswendig zu können und zwar ohne denken) um dann später, nach und nach in spezifischen Situationen von dieser Linie abzuweichen und loser oder tighter zu spielen. Das geht nicht wenn Du nicht weiß "wo" die normale Linie wäre. Wenn das Chart also sagt push bei 5BB und Du machst das mit 8BB weil Du in Position bist, die Gegner super tight sind und der ganze Tisch von zu loose zu zu tight kippt dann ist das völlig ok, WENN Du weißt was Du tust. In den ersten 500 SNG ist das aber nicht der Fall. Spiel einfach mal 500-1000 SNG nach SHC "ohne Denken" aber "mit hingucken" runter und dann kannst kreativ werden. Nebenbei Handbewertung im Forum, ICM Trainer, Stove und dann wird das schon.

      CMB
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      also ich habe letztens angefangen mit meiner kleinen partybankroll mal sngs zu spielen. ich habe auch mit dem icm trainer geübt und mein spiel in der earlyphase nach der empfehlung tighter gestaltet.
      läuft ganz gut :)
      man sollte unbedingt das spiel gegnerspezifisch gestalten und nicht alles sturr nach chartvorgabe pushen. gerade auf den micros wird man sehr loose gecallt. ;)
    • Doninhas
      Doninhas
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2007 Beiträge: 629
      Ich hab mal eine Zeit lang SnGs nach Chart gespielt. Anfangs gings schön bergauf, aber dann durch einen down innerhalb von Tagen runter.

      Dann bin ich auf NL umgestiegen, da ist die Varianz wesentlich geringer und man kann leichter raus, da man nicht so schnell an den Pot gebunden ist. Bei SnGs musst du ja am Ende quasi nur pushen, da viel Pech und dein gesamter Einsatz ist weg. Dazu dauern sie halt extrem lang...

      Aber ich weich ab, mit der Strategie erfolgreich? Bedingt. Eigene Strategie als Anfänger entwickeln? Geht am Anfang vllt gut, wenn du einen Up hast, aber auf Dauer - und so MUSST du beim Pokern denken - machst du Verlust.
    • LaMa83
      LaMa83
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 1.105
      Bin vor Kurzem von FL zu SNG gewechselt. Spiele momentan 5,5er mit der Einsteigerstrategie. Für diese Limits reichts dies wohl auch aus.
      Hab zwar bislang nur etwa 220 SNG gespielt. Aber der Profit stimmt! (Upswing lässt grüssen :D )
    • Iulius
      Iulius
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 271
      Die Strategie ist für die ganz niedrigen buy ins schon deshalb so gut, weil viele Leute einfach rausfliegen bevor man in der späten phase ist.

      ist man dann dort kann man entweder mit pushes gut stehlen oder wird von allem möglich Mist gecallt und doppelt recht oft auf.

      Natürlich kanns passieren das man durch glück vom gegner oder ne gute hand bei ihm auch mal so rausfliegt, aber auf Dauer sollte man schon vorne liegen.
    • ikeapwned
      ikeapwned
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 1.605
      das Problem von vielen PS.delern ist eben das sie nach Starting Hand charts spielen und meistens dann noch zu viele Tische.
      Viele spielen ihr Automatenspiel runter, ohne auch nur Ansatzweise auf den Gegner einzugehen. Daran scheitern einfach viele.
      Es schadet außerdem nicht mal über den Tellerrand hinauszuschauen. Ps ist gewiss nicht das Maß aller Dinge :)
    • MrFight
      MrFight
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 15
      Von den 5,5$ kann ich vorerst nur träumen :(

      halt mich eigentlich auch an die Charts natürlich mit paar spielspezifischen abweichungen und das auch recht erfolgreich

      bisher ~450 1,2$ SNGs und die 50$ fast verdoppelt
      ich weiß ist nicht sehr doll aber ich hab auch zwischen durch en abstecher zu den 3,4$ gemacht und gemerkt, dass ist nichts für mich bzw. ich muss zu viel lehrgeld da rein investieren und mich da zu etablieren

      nun wollte ich die 5,5$ anpacken bis ich erfahren hab, dass ich keine 100$ bekomme
      der schock war groß aber war denn wohl meine eigene dummheit und das wo mir grad ma noch 20 VPP bis zu den 500 VPP fehlen ;(

      ich hab aber kein bock mit den 1,2$ SNGs ne BR für die 5,5$ aufzubauen
      jetzt bin ich ernsthaft am überlegen ob ich aufhören soll und nur noch so neben bei aus Spaß spielen soll

      Eigentlich wollte ich mich ja durch die Limits "durchkämpfen" aber das schafft man ja fast gar nich mit dieser BR
    • DasPferd
      DasPferd
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 180
      Also ich hab ziemlich abgekackt am Anfang bis ich den Moshmann gelesen hab, kann natürlich auch sein, dass ich nen üblen Mega Downswing hatte, oder generell das man sich mehr mit dem Thema beschäftigt nach ner Zeit.
      Aber ich finde bei den Anfängerartikeln wird auf die Themen Bubble Play, Ausblinden und Heads Up gar nicht/zu wenig eingegangen.

      Also die Artikel sind schon gut, aber ohne die Coachings fehlt was, und der Moshmann vermittelt irgendwie das Gefühl was man im Spiel braucht finde ich.

      Hier mein Chart:

      Klar war da ein Upswing, aber das schaut auch extremer aus wegen der Spielanzahl.

      Und ja ich habe die Strategieartikel am Anfang gelesen dannach gespielt und Coachings besucht.