Spielt man bald gegen Bots um Geld?

    • Liverix
      Liverix
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2007 Beiträge: 525
      Ich beziehe meinen Text auf folgenden Artikel:

      http://de.pokerstrategy.com/news/world-of-poker/Gaming-Life-Expo-Polaris-vs-Stox_06431

      "Die Entwickler des Programms sind sich sicher, dass sie Limit Hold'em Heads-Up in den nächsten 10 Jahren endgültig schlagen werden."

      Werden wir bald mit einer großen Schwemme an Bots im Onlinepoker konfrontiert werden? Sicherlich wird es da ein paar Leute geben, die damit reich werden. Die schnappen sich die Algorhytmen und programmieren entsprechende Auflagen für die verschiedensten Onlinecasionos, lassen den Computer für eine Woche an, und sind dann plötzlich Millionäre... :-(
      Zum Glück scheinet ja vorerst nur HU betroffen zu sein. Aber im Grunde ist es ja nur eine Frage der Zeit. Beim FL muss man viermal die Entscheidung "Fold/Call/Raise" bzw. "Check/Bet" treffen, eigentlich ja ganz einfach. Es wär also ein leichtes ein Computer darauf zu programmieren...

      Ach, wär das alles traurig, wenn es wirklich so weit kommt... Doch es würde mich nicht wundern, wenn es wirklich passiert. Man einfachen Programmierkenntnissen und dem entsprechenden Algorhytmen die an der University of Alberta ausgearbeitet werden, kann jeder mit Leichtigkeit viele Millionen gewinnen, also warum sollte es nicht passieren :-( Dann geht Onlinepoker den Bach runter...

      Und nun sagt nicht, dass Bots leicht vorhersehbar sind, und leicht zu täuschen... Deception usw. ist sicherlich ebenfalls sehr einfach mit einzuprogrammieren.
  • 105 Antworten
    • Kraterspalter
      Kraterspalter
      Gold
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 4.788
      FL HU ist eine sache, die allerdings auch nicht so ne riesenvariante ist, der rest der varianten ist bei weitem schwieriger zu lösen schon 3handed ist so gut wie unmöglich zu lösen mit der derzeitigen technik.

      Außerdem muss immer bedacht werden, dass die Seiten ein Interesse daran haben keine bots zu haben und deshalb da vorsorge treffen, also so einfach ist das mit dem Geld verdienen auch net, vor allem weil oft deine gesamtes BR auf der Seite eingezogen wird wenn du mit nem bot erwischt wird.

      Dass bots auf lowlimits erfolgreich sind ist eine Sache, ist zwar net toll aber wohl verschmerzbar solange die gejagt werden.

      Es wird zwar paar mehr bots geben aber net umbedingt auf mid-highstakes, weil die da probleme haben winning player zu sein und schnell detected werden.
    • KillaKHAN
      KillaKHAN
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2007 Beiträge: 660
      Original von Kraterspalter
      FL HU ist eine sache, die allerdings auch nicht so ne riesenvariante ist, der rest der varianten ist bei weitem schwieriger zu lösen schon 3handed ist so gut wie unmöglich zu lösen mit der derzeitigen technik.

      Außerdem muss immer bedacht werden, dass die Seiten ein Interesse daran haben keine bots zu haben und deshalb da vorsorge treffen, also so einfach ist das mit dem Geld verdienen auch net, vor allem weil oft deine gesamtes BR auf der Seite eingezogen wird wenn du mit nem bot erwischt wird.

      Dass bots auf lowlimits erfolgreich sind ist eine Sache, ist zwar net toll aber wohl verschmerzbar solange die gejagt werden.

      Es wird zwar paar mehr bots geben aber net umbedingt auf mid-highstakes, weil die da probleme haben winning player zu sein und schnell detected werden.
      bei dem höheren limits kann mann dann die software sowieso auf einem andern rechner laufen lassen, also so etwas wie ICM man spielt ja nicht 30 tische FL100/200 auf einmal, gibt ja nicht so viele gegner :P
    • hartiedd
      hartiedd
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 4.798
      ich sehe da Mittelfristig keine Gefahr die Seiten versuchen dagegen vorzugehen (auch mit Erfolg) und im NL Bereich sind Bots nicht ausgereift....
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Könnte mir vorstellen, dass es bei SNGs am lecihtesten zu pogrammieren ist oder? ICM, Nash etc sollte schon machbar sein
    • Midazolam
      Midazolam
      Bronze
      Dabei seit: 25.09.2007 Beiträge: 7.820
      Nee gerade SNG mußt du ja einen Bot haben, der in allen Phasen des Spiels gut ist. Wenn das nicht mal am schwierigsten ist.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Also für SNGs sind Bots mit Sicherheit nicht schwer zu programmieren, und das gilt besonders für Turbo oder speed SNGs.

      Die Phasen zu unterscheiden ist für ein Programm mit Sicherheit kein Problem.

      Pushingranges von Spielern kann so ein Programm durch komplexere Datenbanken und Filter viel besser bestimmen, als wir das nach Gefühl können.

      Ein gut programmierter Bot, mit umfangreicher Datenbank sollte 109$ Speed-SNG problemlos beaten können.
    • KillaKHAN
      KillaKHAN
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2007 Beiträge: 660
      Original von Tandor1973
      Also für SNGs sind Bots mit Sicherheit nicht schwer zu programmieren, und das gilt besonders für Turbo oder speed SNGs.

      Die Phasen zu unterscheiden ist für ein Programm mit Sicherheit kein Problem.

      Pushingranges von Spielern kann so ein Programm durch komplexere Datenbanken und Filter viel besser bestimmen, als wir das nach Gefühl können.

      Ein gut programmierter Bot, mit umfangreicher Datenbank sollte 109$ Speed-SNG problemlos beaten können.
      also am einfachsten wäre es sicher einen SSS bot zu programieren und da die strategie so einfach ist und man immer wieder das gleiche wiederholt ist mann selbst halt schwer von einem bot zu unterscheiden
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Ich denk aber auch, sobald die ganze Sache konkrteter wird, werden dies auch die milliardenschweren-Onlinepoker-Unternehmen mitkriegen.

      Und bevor sie sichh dann ihe Milliarden-Firmen kaputt machen lassen, werden sie alles mögliche versuchen und viel Geld dafür ausgeben, zu verhindern, dass ihre Seiten mit Bots überschwemmt werden.

      Unterschuchungen, Verfolgungen, Kontrollen, ...
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Alle Tage wieder .....
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von Noonien
      Alle Tage wieder .....

      Dann schreib doch einfach nichts, wenn dich die Thamatik langweilt, Sunnyboy! :club:
    • Eshmael
      Eshmael
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 795
      Nach 26Jahren Forschung hat eine Uni mit einem Haufen hochqualifizierter Köpfe HU geschlagen...vielleicht!
      Bis dahin werden aber auch die Spieler noch besser sein.

      Wie bitte soll das OnlineSpiele beeinflussen?
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Original von IronPumper
      Original von Noonien
      Alle Tage wieder .....

      Dann schreib doch einfach nichts, wenn dich die Thamatik langweilt, Sunnyboy! :club:
      Wenns dich interessiert: Warum nimmste nicht die Suchfunktion ? Dazu gibts schon dutzende von Threads .
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Original von Eshmael
      Wie bitte soll das OnlineSpiele beeinflussen?
      Wahrscheinlich nicht mehr als Schach oder Backgammon.
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      im obigen fall geht es darum immer den besten spielzug zu machen.

      alles andere wie 2 Handed ist da ganz schnell viel zu komplex...

      eine einfach strategie einem bot zu implementieren sollte überall möglich sein, natürlich spielt er dann nicht fehlerfrei! und auf den low vielleicht auch erst midstakes langt abc strategie meist nicht mehr aus.

      sng sind wirklich einfach. push or fold ab 24bb oder wie war das? das kann ein rechner mit entsprechender db wirklich zu 100% korrekt machen, im gegensatz zu mir, der just for fun im icm trainer auf 90% kommt und wohl selbst die pros nicht über 98, 99 prozent schaffen werden.

      sss ist nicht leicht auf den midstakes zu spielen, weil die abc strategie nicht mehr zum erfolg führt. da ist bss fast noch einfacher, da man nur auf ein monster warten muss. denke aber beides ist nicht sehr einfach zu programmieren um auf den midstakes profitabel zu spielen.

      im microbereich sollte es aber möglich sein für jede variante einen bot zu basteln, der zumindest profitabel ist.
    • Shinato
      Shinato
      Global
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 1.111
      Ja, muss man nur den Ertrag dem Aufwand entgegensetzen. Für die Microstakes einen Bot zu programmieren, den ständig anpassen zu müssen und noch sicherzustellen, dass man nicht entdeckt wird. Das ist ne Menge Arbeit. Lohnt sich also eher nicht. Wenn würde mich sowieso nur ein NLSH Bot interessieren und der ist wohl der schwierigste.
    • dertakman
      dertakman
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2007 Beiträge: 1.191
      Bot hin oder her, man braucht einen Menshcen, der bei der jeweiligen Platform ordenrlich angemeldet ist. Spielanalyse und ein schlauer Client der erkennt, welche Software gerade am Rechner läuft. So leicht wird dieses Mrd. schwere Geschäft nicht zerstört.
    • Barbarendave
      Barbarendave
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 822
      Original von Tandor1973
      Also für SNGs sind Bots mit Sicherheit nicht schwer zu programmieren, und das gilt besonders für Turbo oder speed SNGs.

      Die Phasen zu unterscheiden ist für ein Programm mit Sicherheit kein Problem.

      Pushingranges von Spielern kann so ein Programm durch komplexere Datenbanken und Filter viel besser bestimmen, als wir das nach Gefühl können.

      Ein gut programmierter Bot, mit umfangreicher Datenbank sollte 109$ Speed-SNG problemlos beaten können.

      Grad für SnGs sind Bots schwer zu programmieren, weil die zwar die ICM Push/Fold Tabellen auswendig lernen könnten und in der frühen und mittleren Phase einfach mit AA, KK, AK und QQ versuchen könnten all-in zu kommen, aber das macht wohl noch kein erfolgreiches SnGspiel aus. Das schwerste am SnGs ist es, den Gegnern Ranges zu geben, und die sind auf jedem Limit unterschiedlich. Was nützt den z.B. ein ICM Call, wenn die Gegner, wie üblich, sehr tight pushen? Außerdem ist bei SnGs Erfahrung auf einem einzelnen Limit sehr wichtig, so weiß man halt nach Tausenden Sngs, wie die Gegner setzen( z.B. check-minraiser haben ne Starke Hand; Instant Potsizebet ist Middlepair oder Bluff, usw...). Allerdings gibt es davon ja massig Muster, und die müssen natürlich nicht immer zutreffen. Deswegen glaube ich, dass es sehr, sehr lange Zeit nicht möglich sein wird, einen SnGfähigen Bot zu programmieren.
    • allizdoR
      allizdoR
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 4.568
      schau dir buko an...

      keiner sagt, dass ein bot alle limits schlägt, sonder der bot ist einfach nur etwas besser als der durchschnitt, und schon gewinnt er.

      gerade die push or fold phase ist so mit das wichtigste in einem sng und dass sind nur tabellen.

      je mehr play du hast und je weniger push or fold, desto komplexer wird es, das hat aber jede variante für sich gleich.

      bitte nimmt dies aber nicht persönlich, dass sng's am einfachsten sind. sie haben auch ihren anspruch. aber aufgrund der großen push or fold phase ist es eben sehr leicht zu programmieren, da nur sehr wenig fälle auftreten können.

      ähnlich wie usss oder sss in den micros, wo man am flop auch sehr oft pushed.
    • Tandor1973
      Tandor1973
      Black
      Dabei seit: 25.04.2007 Beiträge: 3.987
      Original von Barbarendave
      Das schwerste am SnGs ist es, den Gegnern Ranges zu geben, und die sind auf jedem Limit unterschiedlich. Was nützt den z.B. ein ICM Call, wenn die Gegner, wie üblich, sehr tight pushen? Außerdem ist bei SnGs Erfahrung auf einem einzelnen Limit sehr wichtig, so weiß man halt nach Tausenden Sngs, wie die Gegner setzen( z.B. check-minraiser haben ne Starke Hand; Instant Potsizebet ist Middlepair oder Bluff, usw...). Allerdings gibt es davon ja massig Muster, und die müssen natürlich nicht immer zutreffen. Deswegen glaube ich, dass es sehr, sehr lange Zeit nicht möglich sein wird, einen SnGfähigen Bot zu programmieren.
      Und gerade in den Punkten könnte ein gut programmierter Bot mit umfangreicher geminter Datenbank und guten Filterfunktionen deutlich besser sein als jeder Spieler.

      Der weiß dann nämlich ziemlich genau mit welchen Händen Spieler xy aus UTG 5 hd bei 4 BB left pusht, was wir nur allgemein abschätzen können, und kann genau berechnen ob drüberpushen +ev ist oder nicht, was wir wiederrum nur schätzen.

      Auch die Muster sind alle über Datenbanken zu finden, sogar besser als wir es mit den Notizen können.
      Ja das ist verdammt viel Feintuning was dafür nötig ist, aber ich halte es für möglich.

      Ich rede hier nicht von einem Bot den man ein mall programmiert und dann in dutzenden Pokerräumen laufen lässt, sondern eher von einem an dem ständig gearbeitet wird, um ihn besser abzustimmen.