wie weit sollte man nach 50k händen sein?

    • justbeni
      justbeni
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 1.345
      kann man das so pauschal sagen? hab gelesen das es hier leute gibt, die nach nem halben jahr oder so schon meherer tausend $ gewonnen haben...
      gut, die zeit ist wahrscheinlich nicht objektiv, da jeder verschieden viel spielt, aber vielleicht die anzahl der gespielten hände.
      kann man vielleicht sagen wenn man nach 50k händen noch auf o,25/1$ rumdümpelt ist man zum pokern eher nicht geeignet? gibt es eine art richtwert, wo man nach z.b. 50k händen stehen könnte/ sollte? oder nach 100k?

      ich spiele jetzt ca seit einem 3/4 jahr und habe in der zeit ca 50k hände gespielt. ca 18k auf 0,5/1, ca 14k auf 1/2 und den rest halt weiter unten...
      bin grade nach einem üblen down von 235BB auf 1/2 wieder zurück auf 0.5/1 und hab da eine winrate von ~3,5BB/100 über 18k hände...

      würd halt einfach mal gern wissen wo ich damit stehe... denke schon das ich inzwischen eingiges an wissen habe und fühlte imch eigentlich auf 1/2 auch recht wohl... aber naja...
      wenn ich dann aber lese das manche leute hier in der gleichen zeit wie ich vielleicht ne br von 5k$ oder mehr angehäuft haben, frage ich mich manchmal ob das nur varianz ist, oder ob ich vielleicht doch falsch spiele oder einfach nicht so gut zum pokern geeignet bin wie ander...

      gibt es so eine art fahrplan? nach dem motto: ein guter pokerspieler steht nach
      10k ~ auf 0,5/1
      25k ~ 1/2
      50k ~ 2/4
      100k ~ 3/6 usw

      was meint ihr dazu? wo steht/standet ihr so nach wieviel händen?
  • 9 Antworten
    • cryx
      cryx
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2005 Beiträge: 1.574
      Ich steh nach über 40k Händen immernoch auf 0.5/1 und bin seit ca 15k break even oder im Minus.
    • missG
      missG
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 31
      das kann man wohl kaum so pauschalisieren....

      poker ist nunmal auch swingig.. je nachdem... poker ist sehr individuell in meinen Augen... ausserdem geht jeder anders mit seiner br um...

      spiel einfach da wo du dich vom limit her wohl fühlst... und steigere, dass limit wenn du willst...
    • diller
      diller
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 996
      Ich habe auch im Februar angefangen.

      Bis Mitte Juni habe ich normal gespielt und bin bei 0.5/1 gewesen, dort aber nicht vorangekommen (+/- 0BB bei 18K Händen). Keine Lust mehr gehabt und 4 Wochen Pause gemacht.

      Danach liefs wieder gut los und ich habe die BR für 2/4 erspielt und bin dort noch am prüfen, ob ich das Limit packe. Dort ist es je nach Tageszeit/Gegner relativ tight oder auch mal sehr fischig, wohl wg. des Jackpots.

      Parallel teste ich 1/2 SH an.

      Aktuell bin ich bei 65K Händen.

      Ich glaube, einen festen Fahrplan kann es nicht geben. Irgendwann bekommt jeder mal einen Downswing. Wenn ich lese, daß Leute nach 2 Monaten schon 2/4 FR hinter sich haben und dann auf dem Level SH spielen, müssen die meiner Meinung nach entweder sonst nichts zu tun haben oder haben vielleicht noch keinen DS gehabt. Andererseits gibts da nur wenige Success-Stories. Die Sorgenhotline ist da besser gefüllt :P

      Oder es liegt doch an uns, das wir so schlecht sind :D
      Aber ich gehe lieber die Limits systematisch und geordnet an und will ein Limit auch wirklich nachhaltig geschlagen haben.

      Grüße
      diller
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.683
      Ich spiel seit Februar, allerdings vergleichsweise viel mit über 200k Händen. BR ist 6k und ich versuche gerade zum vierten mal, mich auf 5/10 zu etablieren. Eine Art Fahrplan halte ich für Quatsch, der macht nicht viel Sinn aufgrund von verschiedenen Spielertypen, Varianz, Lernverhalten usw. Les dir als Beispiel mal das Interview mit Seri auf der Hauptseite durch. Der hat sich hochgespielt auf 10/20, dann ist seine BR durch nen Down auf 2k geschrumpft. Zu diesem Zeitpunkt wäre er also weit hinter einem vorgegebenem Fahrplan. Korn hatte sich in 150k Händen auf 100/200 hochgespielt (meine ich mal gelesen zu haben).
    • TriX
      TriX
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 801
      Wie kann ich ohne PT und PA schauen wieviele Hände ich schon gespielt habe? Und sollte ich mir PT zulegen...kann ich dann sehen wieviele Hände ich gespielt habe oder fängt er erst an zu zählen, wenn ich es installiert habe?
    • pwerky
      pwerky
      Bronze
      Dabei seit: 12.10.2005 Beiträge: 134
      wenn du deine handhistory auf der festplatte abspeichern laesst kannst du die auch nachtraeglich importieren
    • justbeni
      justbeni
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 1.345
      wollte ja auch eigentlich keinen richtigen "fahrplan" hier erstellen... nur mal so vergleichen wo andere die ähnlich viel gespielt haben wie ich grad stehen...
    • klay
      klay
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2005 Beiträge: 3.213
      ich war nach 50k händen schon auf 2/4 und höher!! ohne upswing alles können!
    • justbeni
      justbeni
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 1.345
      Original von klay
      ich war nach 50k händen schon auf 2/4 und höher!! ohne upswing alles können!
      bei DIR war mir das klar ;)