Wieso kein Cap möglich nach all-in

    • Irbis26
      Irbis26
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 1.131
      $1/$2 USD Texas Hold'em - Sunday, June 08, 11:03:04 ET 2008
      Table Table 149608 (Real Money)
      Seat 5 is the button
      Total number of players : 6
      Seat 3: Mr_Brego ( $3.75 USD )
      Seat 1: beckernick ( $77.98 USD )
      Seat 5: tnebauer ( $73.31 USD )
      Seat 2: corkscrew113 ( $86.50 USD )
      Seat 4: Hero( $66.25 USD )
      Seat 6: Gavius_HB ( $40 USD )
      Gavius_HB posts small blind [$0.50 USD].
      corkscrew113 posts big blind [$1 USD].
      ** Dealing down cards **
      Dealt to Hero[ As Ah ]
      Mr_Brego calls [$1 USD]
      Hero raises [$2 USD]
      tnebauer folds.
      Gavius_HB raises [$2.50 USD]
      corkscrew113 folds.
      Mr_Brego is all-In.
      Hero calls [$1.75 USD]
      Gavius_HB calls [$0.75 USD]

      Wieso kann ich da nach dem all in nicht mehr cappen? Find ich eine ziemlich unsinnig dass so ein Shorty einfach die action closen kann.

      Die Hand war bei Party Poker, kann man irgenwo denen ihre Regeln nachlesen, hab auf der Homepage nichts gefunden...
  • 2 Antworten
    • Athalor
      Athalor
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2008 Beiträge: 201
      Das All-In ist ja der Cap, auch wenn nicht mit voller Summe. Würde ich auch besser finden wenn man da noch auf die volle Summe erhöhen könnte.
      Solltes aber froh sein das es nur 0,25$ und nicht 1,99$ waren. Ist ja auch möglich, dann macht er es erst recht kaputt!
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Wenn der Raise größer ist als der halbe Pflichtbetrag, zählt es als voller Raise, ansonsten nicht.
      Hier: SB = $1, sein Raise = $0.75. Größer als 50%, ergo voller Raise.