Angespannte Situationen

    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      Mir ist letztens mal bewusst geworden, dass ich mich in angespannten Situationen irgendwie anders verhalte.

      Zum Beispiel eben, wenn ich am Pokertisch allin bin und der Gegner dann halt ne Entscheidung hat, hierbei ist es allerdings total egal, ob ich die Nuts halte oder obs nen Bluff ist, es ist immer gleich.

      Es äussert sich irgendwie darin, dass ich nicht mehr unbemerkt schlucke, d.h. Speichel sammelt sich irgendwie in meinem Mund und ich muss "manuell" schlucken, was dann meistens halt irgendwie ziemlich übertrieben wird, also son großes runterschlucken als ob einem mulmig ist oder so.

      Zudem werden die Augen trockener.

      Es ist hier wie bereits egal ob ich nen Bluff oder Nuts habe, von daher beeinflusst es mein Spiel nicht im negativen Sinne, ist aber dennoch störend.

      Was mache ich am besten dagegen, so eine Situation ist ansich mittlerweile ganz normal für mich aber beeinflusst mich anscheinend dennoch, am Pokertisch hat man so etwas letztendlich bestimmt einmal pro Stunde und daher nervt es :X
  • 4 Antworten
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Wow sickes Problem...einfach maln Therapeuten aufsuchen.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      ? ganz normale menschliche reaktion, die ich halt am liebsten komplett unterdrücken möchte ;)
    • liafu
      liafu
      Black
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.439
      Deswegen auch die ironische antwort von denz
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      Ich weiss jetz ja nicht, ob das Ganze nur n Spassposting ist wg. der Ironieantwort da, anderseits hats in unserm Forum hier soviele Ironiker....

      Ich nehms jetz einfach mal ernst:

      ...wenn Du die Nuts hältst, könnts ja von Vorteil sein, bei nem bluff natürlich das Gegenteil, muss nicht, kann aber...weisst Du ja selber. Gibts noch andere Symptome wie zB. schlagartige Erhöhung des Pulses, innere Wärme die langsam in den Kopf steigt, unregelmässige Atmung oder Schmetterlinge im Bauch etc.?

      Ich denk, das Schlucken und die trockenen Augen kommen aus Deiner Erwartungshaltung heraus bzw. diese ist der Auslöser indem sie Spannung in Dir aufbaut, mehr als Dir bzw. Deinem Körper anscheinend lieb ist: callt der gegner oder nicht?....weil ob Du die Nuts hast oder nur bluffst, alles hängt vom Call/Fold des Gegners ab.... also müsstest Du Dich irgendwie von Deiner Erwartungshaltung/Anspannung befreien.

      Vom Psychologischen her würds evtl. helfen, wenn Du das Ganze mal im Kopf analysieren würdest, wo Du letztlich dann zum Schluss kommen solltest, dass für diese 'Ticks' absolut kein Grund besteht: Dass, wenn Du Allin gehst, die Arbeit sozusagen eh schon getan ist und Du in aller Ruhe das Resultat abwarten könntest bzw. sogar solltest, Betonung auf 'in aller Ruhe'.
      In der Situation an was anderes denken ist leicht gesagt....das 'was anderes' müsste Dich ja stärker beeinflussen/interessieren als die Allin-situation....könnt daher - grad bei Dir - schwierig werden.
      Ich könnte mir aber vorstellen, dass Du in diesen Situationen zudem auch unregelmässig atmest. Grad in diesen Situationen solltest Du regelmässig durch Nase ein- und durch Mund ausatmen.
      Ansonsten müsste man tatsächlich herausfinden, was in diesen Situationen genau in Deinem Kopf abgeht, was für Gedanken und Gefühle stellen sich denn genau ein? Womit wir denn wieder beim Therapeuten wären...

      Ich hoff, ich konnt wenigstens ein klein wenig weiterhelfen