checking with a chip

    • fitzmatic
      fitzmatic
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 290
      falls jemand dieses konzept kennt bzw. erfahrung damit gemacht hat-bitte mal ein paar gedanken posten.ich fands recht interessant(quelle ed miller blog)..google: Checking with a chip..greetz
  • 13 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.775
      Wäre dann ja ganz nett wenn du das mal vorstellen könntest anstatt drum zu bitten dass man googeln soll.

      So beginne ich ungerne eine Diskussion. ;)
    • Metter3330
      Metter3330
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 5.594
      Ich hab den Artikel mal rausgesucht:
      http://www.notedpokerauthority.com/articles/checking-with-a-chip-2.html
    • Peter87
      Peter87
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2006 Beiträge: 13.565
      gegen fishe kanns Sinn machen. Gegen thinking player ist es quark
    • Trashtalker1
      Trashtalker1
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 854
      Ich find den Artikel in sich total unstimmig.

      Die Mindonk soll also einerseits als Blockbet, als Bluffbet und als Bluffinduzierer dienen, je nachdem ob Villian nun callt, foldet oder raist.

      Sicher ist aber!
      Eine Blockbet als Minbet zu machen ist quark.
      Eine Bluffbet als Minbet zu machen ist quark.
      Und zum Bluff induzieren sollte man besser checken.

      Insofern gibt es für jeden der Fälle einfach bessere Alternativen. Ganz zu schweigen davon, dass man gar nicht weiß wie der Gegner auf diese Bet reagiert. Wenn ich mit nem Midpair Mindonke und Villian raist .... blufft er jetzt oder Valueraist er ?(

      In meinen Augen totaler Käse
    • fitzmatic
      fitzmatic
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 290
      was ich interessant fand waren einige aspekte: ein höherer draw ohne hit foldet auf die mindonk wenn wir n kleinen busted draw halten(zb 9ts-wer callt 1zu 20 mit t high?),fehler von villain können durchaus provoziert werden(call statt valuebet)ausserdem erweitert es unser arsenal.evtl auch image gründe:halt einfach mal 1dollar in nen 50er pot betten-villain denkt sich oft wtf?und raist...naja muss auch erstmal bisl rum experimentieren.
    • fitzmatic
      fitzmatic
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 290
      auf jeden fall iritiert es den gegner und wir geben ihm die chance einen fehler zu machen!schlechte folds mit der besten hand in grossen pötten sind grosse fehler.ps wie oft habt ihr schon "überraschend" pötte mit nen higher busted fd gewonnen wo durchgecheckt wurde?vielleicht sparen sich dann doch einige villains die 2 dollar und werfen iheren 8high fd gegen unseren 5high fd weg.naja finds eben situationsabhängig-hat aber auf jeden fall mehr sinn als click it back...grettz
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Was machst du wenn der Gegner sich einfach denkt ach, wtf., click-it-back ;)
    • Metter3330
      Metter3330
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 5.594
      Original von jackoneill
      Was machst du wenn der Gegner sich einfach denkt ach, wtf., click-it-back ;)
      Lol, fixed limit :D
    • eXcuilor
      eXcuilor
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 1.226
      Original von jackoneill
      Was machst du wenn der Gegner sich einfach denkt ach, wtf., click-it-back ;)
      callen? dann check ich halt mit 2 chips
    • fitzmatic
      fitzmatic
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 290
      Original von Metter3330
      Original von jackoneill
      Was machst du wenn der Gegner sich einfach denkt ach, wtf., click-it-back ;)
      Lol, fixed limit :D
      ..
      numero uno-sehr geil!hab mich weggehauen.. auf deine frage-dann CLICK ich halt nochmal drüber lol
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.775
      So, habs mal gelesen.

      Letztlich steckt der Grundgedanke der Blockbet dahinter. Natürlich ist es klar, dass Villain wesentlich seltener folden muss wenn wir nur eine Minimum-Bet platzieren. Dafür erreichen wir natürlich auch die geringst mögliche fold equity.

      Gegen absolut grottige (passive) Gegner mag sowas auch funktionieren, ansonsten kann ich da aber keine Vorteile entdecken.

      Gerade gegen solche Gegner sollte man sich seine Blockbets und die dazu gehörigen Betsizes gründlich überlegen, ich denke da hat man dauerhaft mehr von als mit solchen Minbets.
    • humpf
      humpf
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 1.331
      Wenn du ein bekannter Regular bist ist die ganze Sache ziemlich lustig. Deine Gegner glauben dann häufig dass du richtig betten wolltest aber dich verklickt hast. Somit wirkt die Minibet als vollwertige Blockbet.
      Das klappt natürlich nur einmal auf 10000 Hände oder mit einer sehr niedrigen Frequenz.

      Als Value oder Bluffbet kann ich mir eine Minibet nicht vorstellen
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Hmm, gestern abend hat's dieser AmexCenturio auf Full Tilt's NL 400 gegen mich gemacht - Board war rainbow Q6Q8x, Pot war reraised und wir hatten beide irgendein Pocket, ich hab's zurueckgeklickt und er gecallt.