BR Wiederherstellen

    • hammergpd
      hammergpd
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 2.246
      hallo @ all

      ich habe im letzten monat einen beträchtlichen teil meiner BR verloren (von 330$ auf 140$ runter). Dies geschah einerseits durch Pech jedoch hat mein eigenes können doch einen größeren anteil an dem down. um meine leaks nun entgültig aufzuspüren und zu schließen habe ich beschlossen nochmal theorie zu pauken und vermehrt an coachings teilzunehmen.

      nun bleibt mir noch immer das problem mit meiner BR die es mir nicht mehr lange erlaubt auf 0.5/1 FL zu spielen (bis 125$ lt. Artikel dann abstieg der ja nicht möglich ist da ich aus der beginners zeit schon raus bin)

      nun habe ich früher einmal sicherheitshalber 50$ auf PS überwiesen, quasi als backup aber auch um dort NL zu spielen (da dort die limits tiefer sind)
      NL spiele ich nach der SSS die im forum erklärt ist. dort steht ja auch das man SSS eigentlich immer spielen kann und nicht unbedingt auf Big Stack umsteigen muß.
      Dieser satz brachte mich auf die Idee das ich zur sanierung meiner BR auf NL umsteige und mit der SSS auch auf PP spiele (Notfallplan bis ich 1) wieder eine angemessen BR für FL habe und 2) meine leaks gefunden und geschlossen habe)

      nun wollt ich einfach mal wissen was andere von diesem "Plan" halten. bzw. ob schon damit jemand erfolgreich war?

      weiters würd mich interssieren was die pro und kontras der SSS gegenüber der BigStackStrategy ist und warum es sinnvoll sein könnte die SSS auch in höheren limits zu spielen bzw. nicht zu spielen??
      Ich will mich nämlich auch durch diese situation gleich vermehrt mit NL beschäftigen und dann FL & NL spielen (is das schlau?)

      mfg hammer
  • 12 Antworten
    • DonHill
      DonHill
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2006 Beiträge: 153
      Der eigentliche entscheidente Unterschied zwischen SSS und Bigstack ist der Punkt beim SSS-Play nicht nachdenken zu müssen.

      SSS ist eine Prefloplastig ausgelegte Strategie die einige wenige stark vereinfachte Postflopentscheidungen beeinhaltet. Das Konzept ermöglicht durchschnittlichen Spielern schwierige Entscheidungen abzunehmen um so auch gegen deutlich bessere Spieler bestehen zu können.

      Bei bigstack musst du dann doch wieder das Hirn einschalten und hoffentlich vorhandene skills abrufen ;-)
    • suru
      suru
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2005 Beiträge: 3.735
      Original von hammergpd
      Ich will mich nämlich auch durch diese situation gleich vermehrt mit NL beschäftigen und dann FL & NL spielen (is das schlau?)
      nicht wirklich wenn du was erreichen willst ... und nicht gerade slaan oder hotte heißt
    • hammergpd
      hammergpd
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 2.246
      danke für die antworten aber sind meine schritte/maßnahmen okay bzw. is mein vorhaben eine gute lösung?
    • cubaner
      cubaner
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 4.245
      Original von hammergpd
      weiters würd mich interssieren was die pro und kontras der SSS gegenüber der BigStackStrategy ist und warum es sinnvoll sein könnte die SSS auch in höheren limits zu spielen bzw. nicht zu spielen??
    • agentorange
      agentorange
      Bronze
      Dabei seit: 18.05.2006 Beiträge: 125
      werd nie verstehen wieso irgendjemand überhaupt auf die idee kommen könnte sss zu zocken.

      das hat doch mit pokern nur noch am rande was zu tun und weiterbringen tuts dich, was dein können angeht, kein meter.

      lieber bissl zeit investieren, gute bücher kaufen und lesen und dann mit microlimits skill aufbauen.
    • Sascha26
      Sascha26
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 2.177
      Ich halte die Idee ebenfalls für schlecht. Such dir eine Spielart aus und versuche sie zu Meistern. Egal welche. Außerdem ist es nichts unnormales sich dir BR zu halbieren, ist mir jetzt schon das dritte mal passiert, und jedes mal tut es ein bisschen mehr weh, weil die Beträge einfach größer werden. Diesesmal war es von 4800 auf 2500. Aber ich weiß, wo ich einmal war, komme ich auch wieder hin. Ich spiele einfach weiter und dann wird das schon. Das gleiche rate ich dir auch.

      Gruß

      Sascha
    • Adorno
      Adorno
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 857
      Naja, ich versteh schon das grundsätzliche Problem...

      je größer die Beträge, die man (durch das Halbieren der BR) verliert, umso mehr tut's weh.
      Allerdings gibt's auch ziemlich weit unten einen Punkt, an dem's auch "weh" tut.
      Nämlich dann, wenn man dadurch kaum mehr in der Lage ist, auf PP spielen zu können.
      Sicher, Wechsel zu PS ist immer möglich - halt dann mit der Konsequenz, auf wichtige Bereiche des Forums nicht mehr zugreifen zu können.

      Daher halte ich die Idee, SSS bis zu einer vernünftigen BR, um wieder FR oder NL (bigstacked) zu spielen, nicht verkehrt.
      Das wird dich sicher in deinem Spiel nicht weiterbringen und bringt die natürlich auch keine 100%ige Gewinnwahrscheinlichkeit. Trotzdem ist es eine Möglichkeit, mit relativ wenig benötigtes Wissen (und dadurch nur geringer Gefahr, eigenen Leaks ausgeliefert zu sein) langsam die BR zu vergrößern.

      Wenn dann dieser Punkt erreicht ist, an dem die BR wieder für eine andere als die SSStrategie ausreicht, würde ich definitiv wieder damit aufhören, da es ja wirklich - richtigerweise angesprochen - nicht viel mehr als "stupides rumgeklicke" ist.

      Und dann würde ich mich auf eine Variante konzentrieren. Entweder FR oder NL, auf keinen Fall beides! Die beiden Spiele sind einfach zu unterschiedlich, um sich wirklich in die verschiedenen Theorien optimal einarbeiten zu können. Lieber eins, aber das richtig!
    • hammergpd
      hammergpd
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 2.246
      hallo nochmals

      ich muß sagen ADORON is jemand der mal 100% verstanden hat um was es mir geht.

      mir is schon klar das SSS nur rumgeklicke is und nicht viel mit strategie bzw. können oder skills zu tun hat doch ich sehe gerade deshalb SSS als ideales hilfsmittel seine heruntergekommene BR aufzumotzen (vorrausgesetzt es ist kein limitabstieg mehr möglich!!!). Grund dafür ist man muß nicht viel wissen und können aber gewinnt dennoch. weiters ist das thema NL SSS nicht so viel und man hat sich schnell eingelesen.

      Ich habe eigentlich e nicht vor gehabt FL & NL zu spielen. Mit NL wollte ich mich nur deshalb befassen weil ich ab und an Turniere spielen möchte. FL zu meistern ist aber mein erklärtes Ziel.

      ich habe mich scheinbar am anfang ein bisserl schlecht ausgedrückt sorry

      mfg hammer
    • Quatschy
      Quatschy
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 601
      Ich würde nur noch SNGs spielen. Kannst du dir auch ne BR aufbaun. Persönlich machts mir mehr Spaß als Cashgames.
    • hammergpd
      hammergpd
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 2.246
      SNG is ja wieder auf NL basierend oder gibt es auch FL SNG?
    • Quatschy
      Quatschy
      Bronze
      Dabei seit: 13.05.2006 Beiträge: 601
      Gibt es. Würde aba eher die NL empfehlen. Ich finde man kann NL SNGs nicht mit NL Cash Games vergleichen. Von daher meine Empfehlung.
    • iwaxxs
      iwaxxs
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 8
      Hallo,

      ich habe zwar noch einen kurzen Zeitraum, in dem ich bei den Beginnern spielen könnte, bin aber schon seit 3 Wochen da nicht mehr aktiv. Nach kurzer Gewöhnung an den regulären FR Tischen 0.5 / 1, bin ich nun zu SH übergegangen Die FR - Tische waren schon sehr zäh mit Gegnern aller Coleur und auch kaum Gewinn zu machen, da Bad Beats am laufenden Band auftreten.
      SH ist da bisher sehr viel angenehmer. Bei den ganzen schwachen Spielerm, die da so unterwegs sind, bin ich da echt der Einäugige unter den Blinden und ich hab den doch recht frühen SH - Test bisher noch nicht bereut. Passive Tische mit 4-5 Callingstations all over the states sind wirklich nicht selten. Der Bad Beat - Faktor hält sich auch im Rahmen. Bekanntermaßen (und auch nach meinen Erfahrungen nach den ersten 2500 Händen) sind die Swings allerdings wirklich gewöhnungsbedürftig. Wenn man das mal so einigermaßen verarbeitet, ein sehr empfehlenswertes Umfeld für BR - Erholungsmaßnahmen :D

      Gruß

      Ingo