NL 100 SH Limitaufstieg [5k hands now]

    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Meine Fragen richten sich an alle NL 100 SH Spieler.
      Mit welcher BR seit Ihr aufgestiegen und was würdet Ihr beim nächsten mal anders machen?
      Ich habe bald 3k zusammen und überlege nun damit aufzusteigen (bald noch 285$ Bonus gecleared). Gibt es evtl auch NL 100 Regs hier die auf Stars zocken? Würd gern mal Feedback darüber haben. Danke!


      EDIT:
      Ich werd in den Thread nun mal ein wenig den Verlauf meines Aufstiegs weiter berichten. So ne Art Mini-Tagebuch sozusagen. Soll auch ein wenig der Selbstkontrolle und Motivation dienen. Will bei den unzähligen Threads nicht noch extra ein Neuen aufmachen und nutze daher diesen hier.
      Updates gibt es auf den letzten Seiten.

      Kurz zu mir:
      - 23 Jahre alt
      - Abitur gemacht, Studium geplant
      - ab diesen Jahr Neustart mit $500 auf NL 25 (nach Cashout)
      - Cashouts dieses Jahr ca. $1k

      Ziele:
      - NL 200 erreichen und langfristig schlagen
  • 54 Antworten
    • ilja
      ilja
      Black
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 4.236
      ich spiele zwar nicht auf stars, bin aber damals mit 3,3k umgestiegen und das war eigenltich ganz ok, dene 3-3,5k ist ne gute BR um auf NL100 zu gehen. (wenn du dich auf 50 schon recht sicher fühlst).
    • eXcuilor
      eXcuilor
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2006 Beiträge: 1.226
      ich spiel momentan nl100 auf stars

      echt total fishy und daher swingy -> 30 stacks sollten es schon sein

      ich werde auf nl200 mit 7k aufsteigen
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Zu Stars an sich kann ich nicht viel erzählen.

      Aufsteigen solltest du, wenn du für dich ein BRM gefunden hast welches in deiner Komfortzone liegt. Wenn du bei 30 Stacks (3k) auftsiegst und bei 30 Stacks des kleineren Limits (1,5k) wieder absteigst sollte das für den Anfang auf jeden Fall ok sein.

      Wenn schief geht, gehts halt schief. Sofern du dort nicht anders spielst bzw. passiver, gibt es da eigentlich nichts zu befürchten.
    • Verum
      Verum
      Black
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 1.309
      Da ich nicht extra einen weiteren Thread aufmachen will poste ich hier mal meine Frage.
      Und zwar spiele ich schon längere Zeit SNG/MTT´s und bin nu auch auf den Cashgame geschmack gekommen. Bin jetzt erstmal bei NL25 eingestiegen hätte aber die BR für NL100 bei aggro BRM..
      Da ich aber eben "neu" im Cashgame bin will ich aber erstmal vorsichtiger an die höheren Limits rangehen. Hab jetzt die ersten paar K Hände hinter mir gelassen mit 10 ptbb.
      Was würdet ihr einem Umsteiger wie mir empfehlen um sicher aufzusteigen? Welche Samplesize etc.
      Kann auch gerne PT stats/graphen ranhängen, aber die sind da denk ich mal eher nebensächlich. -->Kann mein Spiel schlecht selbst einschätzen^^
      Hab halt noch längst nicht alle Videos etc durch. und ausgelernt hat man im Poker nun eh nie.
      Greetz Verum
    • qotsa7887
      qotsa7887
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 1.351
      @verum:

      (ich kann nur von Full Tilt sprechen)

      der aufstieg von NL25 auf NL50 nimmt sich nich viel meiner meinung nach, da kann man ziemlich schnell wechseln
      aber bevor du auf NL100 gehst, würde ich auf jeden fall erst mal eine ganze zeit lang auf NL50 spielen, um sich mit dem spiel vertraut zu machen

      da du ja nun schon länger pokerst, wirst du wohl schon viel wissen mitbringen, aber vor allem an das aggressive spiel, welches man in dieser form weniger in SnGs und MTTs findet, wirst du dich erst mal gewöhnen müssen


      hier kann ich dir nur Full Tilt empfehlen
      das spiel ist hier in der regel agressiver als auf anderen seiten, aber oftmals spielen die spieler trozdem noch sehr sehr schlecht, sind also in den falschen spots aggressiv usw.. hier lässt sich die dynamik aber trozdem schon gut erlernen, vor allem, da man beim rumexperimentieren etc. ja immer nur um halb so viel spielt wie auf NL100 =)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von Verum
      Da ich nicht extra einen weiteren Thread aufmachen will poste ich hier mal meine Frage.
      Und zwar spiele ich schon längere Zeit SNG/MTT´s und bin nu auch auf den Cashgame geschmack gekommen. Bin jetzt erstmal bei NL25 eingestiegen hätte aber die BR für NL100 bei aggro BRM..
      Da ich aber eben "neu" im Cashgame bin will ich aber erstmal vorsichtiger an die höheren Limits rangehen. Hab jetzt die ersten paar K Hände hinter mir gelassen mit 10 ptbb.
      Was würdet ihr einem Umsteiger wie mir empfehlen um sicher aufzusteigen? Welche Samplesize etc.
      Kann auch gerne PT stats/graphen ranhängen, aber die sind da denk ich mal eher nebensächlich. -->Kann mein Spiel schlecht selbst einschätzen^^
      Hab halt noch längst nicht alle Videos etc durch. und ausgelernt hat man im Poker nun eh nie.
      Greetz Verum
      Du kannst dir ja ein BRM ausserhalb deiner vorhandenen BR zulegen. Nimm zu Beginn 20 Stacks für NL25 und versuche dann aufzusteigen, wenn du mit dieser fiktiven BR einen Aufstieg auf NL50 schaffen würdest. Dass du den Rest der BR als "Reserve" hast, kann ja nicht schaden.

      Ansonsten solltest du schon mind. 30k Hände auf NL25 spielen und ein gutes Gefühl dabei haben. Immer wieder Hände bewerten lassen und fortbilden kann dabei nicht schaden.
    • Verum
      Verum
      Black
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 1.309
      Das mit der fiktiven BR find ich recht gut um sicher aufzusteigen. thx
      Und ich spiel momentan eh schon auf full tilt von daher passt das ja^^

      Ich denke ich werde noch 5-10k Hände NL25 spielen um denn auf NL50 mich reinzukämpfen.
      Und mit der aggressivität liegst du vollkommen richtig. Ich merke selbst jetzt schon, dass ich viel zu viel preflop coldcall anstatt zu reraisen und noch sehr SNG orientiert bin Das erstmal rausbekommen wirdn Akt ;)

      Danke für die Tips

      edit²:
      solid upswing :D Schade das die samplesize bisher ein Witz ist :D Aber ich muss sagen. NL25 ist so fishy. Viel zu viele moves und calldowns. Denn teils aggro/passive regs dabei, denen man sofort abliest, ob sie was haben. und und und.
      In 20-30k Händen poste ich nochmal nen graph.

      edit2: extra für dich nochmal in $ umgewandelt. war ja kein Akt.
    • Strandbengel
      Strandbengel
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 2.252
      dann bitte dollar graphen
    • SpeckBasu
      SpeckBasu
      Black
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 2.076
      Ich bin vor ~ 1 Woche auf NL100 aufgestiegen bei Stars.

      Bei 2,8k bin ich aufgestiegen, nachdem ich auf NL50 mit 4 bis 4,5ptbb/100 gespielt hatte.

      Auf NL100 hab ich momentan noch etwas probleme, bin erstmal runter auf 2,2k, dann wieder hoch, runter, hoch wie das halt so ist.

      Spiele atm Break Even mit tendenz in minus, aber denke das gleich sich noch aus.

      NL100 im Vergleich zu NL50 auf Stars finde ich viel viel agressiver. jede menge leute mit >20 pfr, viele 3bets die ich auf NL50 ganz selten gesehen habe.
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Spiele schon sehr lange auf Stars NL100 SH. Ist manchmal total fishy und manchmal sitzen mit dir 5 Regs am Tisch. Besonders Abends ist Stars aber nice.
      Ich hab mit 2,000$ angefangen. Rückblickend würde ich 3k$-BR empfehlen.
    • Eastwood
      Eastwood
      Black
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 4.751
      Spiele jetzt seit ca. 2 Wochen NL 100 SH auf PP. Bin etwa 3 Stacks im Minus auf ein paar tausen Händen. Mein Hauptproblem ist, das alles viel aggressiver ist und ich dadurch den Leuten zu wenig Kredit gebe. Ich denke dann immer der kann nicht schon wieder was haben und gehe dann mit Händen broke, mit denen man eigentlich nicht broke gehen sollte. ;( Also ich spiele irgendwie nicht mehr mein bestes Spiel. Ich hoffe ich gewöhne mich an die aggro Spielweise und stelle diese Fehler ab. :rolleyes:
      Gruss Eastwood
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Ich hatte am Anfang auch ziemliche Probleme mit NL100, ständig in falschen Spots broke gegangen und somit sehr schnell gedroppt.

      Tableselection ist verdammt wichtig, im Gegensatz zu NL25/NL50 sitzt man nicht automatisch mit >= 2 Fischen am Tisch sondern oft mit 5 Regs, da muss man halt flexibel sein und öfters mal wechseln sobald's unprofitabel wird.

      Gegen die vermehrte Aggression ist das wichtigste sich einfach mal zu beherrschen. Selbst wenn der BU zum vierten Mal uns 3bettet - KJo ist keine Hand zum Callen und erst Recht keine zum Broke gehen ;) :D - einfach weiterhin sein A-Game spielen, selber gezielt aggro sein aber nicht anfangen sinnlos Spew zusammenzuspielen, lieber einmal zu viel folden als in fraglichen Situation sich stacken lassen.

      Wichtig auch - am Anfang wollte ich auf NL100 ultratricky spielen und hab mich selber nur in unangenehme Situationen gebracht, mit ganz normalem Straightforwardspiel kommt man hier immer noch am besten voran - in geeigneten Situationen kann man schon mal moven aber die Spots müssen sorgfältig gewählt sein und gegen die richtigen Gegner vor allem.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      also ich weiss ja nicht aber zumindest auf party ist NL100 doch ca genauso easy beatable wie NL50...
      mitn bishen table selection hat man genau die gleiche fisch dichte und die regs sind auch net besonders...
      adapted wird immer noch ca garnicth und wenn dann falsch und 80% der regs sind iregndwelche 18/16 random tags mit weaken tendenzen die super vorhersehbar spielen
      dieses unbedingt auf aggression klar kommen, weil auf NL100 gehts ja jetzt so richtig ab ist doch totaler quatsch
      aggressiv isses doch echt mal noch lange nicht, entweder der fisch sitzt neben einem oder halt der ps.de tag der irgendwie sein "A game" spielen will und nicht adapted...
    • qotsa7887
      qotsa7887
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 1.351
      Original von suitedeule
      also ich weiss ja nicht aber zumindest auf party ist NL100 doch ca genauso easy beatable wie NL50...
      mitn bishen table selection hat man genau die gleiche fisch dichte und die regs sind auch net besonders...
      adapted wird immer noch ca garnicth und wenn dann falsch und 80% der regs sind iregndwelche 18/16 random tags mit weaken tendenzen die super vorhersehbar spielen
      dieses unbedingt auf aggression klar kommen, weil auf NL100 gehts ja jetzt so richtig ab ist doch totaler quatsch
      aggressiv isses doch echt mal noch lange nicht, entweder der fisch sitzt neben einem oder halt der ps.de tag der irgendwie sein "A game" spielen will und nicht adapted...
      ich denke schon, da da nen unterschied zwischen FTP und party ist. auf ftp zumindest merkt man schon einen unterschied.
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Bin nun auch aufgestiegen! ;)
      Ich hab echt gedacht es wird schwerer/aggressiver, aber ich merk nix davon. Also bei guter Tableselection ist es schon wahnsinn was man da für geile Tische finden kann. Ich sehe an jeden Tisch an den ich bis jetzt war (Stars) immer 1 - 2 Fische, die bereit sind mit Ihren Middlepaair bzw. TPWK am Flop broke zu gehen :tongue:

      Fazit nach meinen ersten 1000 Händen: ~500$ up! (28,4ptBB/100). So kann es weitergehen ;(
      Ich bereue jetzt mitlerweile, dass ich nicht mit 2,5k BR schon aufgestiegen bin.
    • Ecsmo
      Ecsmo
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.262
      Original von Witz84
      Bin nun auch aufgestiegen! ;)
      Ich hab echt gedacht es wird schwerer/aggressiver, aber ich merk nix davon. Also bei guter Tableselection ist es schon wahnsinn was man da für geile Tische finden kann. Ich sehe an jeden Tisch an den ich bis jetzt war (Stars) immer 1 - 2 Fische, die bereit sind mit Ihren Middlepaair bzw. TPWK am Flop broke zu gehen :tongue:

      Fazit nach meinen ersten 1000 Händen: ~500$ up! (28,4ptBB/100). So kann es weitergehen ;(
      Ich bereue jetzt mitlerweile, dass ich nicht mit 2,5k BR schon aufgestiegen bin.
      Wart mal ab bis dich die Vaianz einholt mein Freund
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Mir ist durchaus bewusst, dass dies sicher nicht normal ist!
      Ich war halt nur echt wahnsinnig zufrieden so ein guten Limitstart hinzulegen.
      Und zum Thema Varianz: Ich hab, seit dem ich Onlinepoker zocke noch nie nen größeren Down als 7 Stacks im NLHE Cashgame gehabt. Von daher steht ner guten Winrate auf NL 100, dank dem tollen Start erstmal nichts mehr im Wege.
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Original von Witz84
      Ich hab, seit dem ich Onlinepoker zocke noch nie nen größeren Down als 7 Stacks im NLHE Cashgame gehabt.
      Der kommt auf jeden Fall noch... ;) Und zwar in einer Session :D
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Bei mir unmöglich! Ich spiele mit der sogenannten Stopp/Loss "Regel"
      Wenn ich in einer Session mehr als 3 Stacks droppe, so ist halt Schluß!
      Das hilft ungemein, da man meiner Ansicht nach sowieso dann nicht mehr sein A-Game spielt und somit kann man große Downs verhindern, indem man halt nicht noch zusätzlich 1-2 Stacks vertiltet.

      In einer Session 7 Stacks down wird mir in meinen Leben nicht passieren.
      Selbst auf ca.350k Händen ist mir das Dank dieser Regel nicht vorgekommen, und dass wird auch so bleiben.

      Man muss bei einen Down auch mal überlegen ob nicht ein paar Stacks durch Tilten draufgegangen sind und nicht immer alles auf die Varianz schieben: Swings kann man mit einen guten Management recht gut unter Kontrolle halten.

      *aber es ist immer natürlich eine Frage der Definition von Session:
      manch einer spielt 8 Tische zur gleichen Zeit und das auch noch 4 Stunden am Stück;
      und ein anderer halt immer nur 3 Tische und hört immer nach 1 Stunde auf.......wie auch immer es werden hier nur endlose Diskussionen entstehen, da es halt jeder anders definiert.

      Alles im Allem wollt ich mich doch nur mal über den geilen Up freuen.