Spiegel Artikel heute - harte Fakten?

    • DonMB
      DonMB
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.952
      http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,558462,00.html

      Langsam wirds "ernst".. zumindest überrascht dieser Artikel neben der Aussage Online-Poker sei in Deutschland illegal ohne "wenn und aber" durch zahlreiche recht gut recherchierte Fakten und Meinungen von involvierten Anwälten.

      Wann ist Online-Poker gewerblich?
      Auf das Online-Glücksspiel hat bislang noch kein Gericht diese BFH-Entscheidungen übertragen. Steuerberater Schleifer erklärt: "Entscheidungen zur Frage, ob regelmäßige Gewinne aus der Teilnahme an Online-Pokerrunden Einkünfte im Sinne des Einkommensteuergesetzes - entweder gewerbliche/berufliche oder auch sonstige Einkünfte - sind, liegen meines Wissens nach noch nicht vor." Darüber, wie Richter entscheiden werden, falls ein Online-Poker-Fall einmal vor Gericht landet, kann man nur spekulieren. Steuerberater Schleifer hält es für plausibel, dass Finanzgerichte "bei einer quasi hauptberuflichen Qualität zu dem Ergebnis kommen könnten, die Gewinne einer Einkunftsart zuzuordnen und damit einkommensteuerpflichtig werden zu lassen." Dazu müsste aber eine Erwerbstätigkeit mit Einkünfteerzielungsabsicht nachweisbar sein. Steuerberater Schleifer. "Zum Beispiel der Berufsspieler mit besonderen Fertigkeiten, die ihm die Planung einer nachhaltigen Einkünfteerzielung ermöglichen."


      Auf der anderen Seite wird Online-Poker zunächst als Straftat deklassiert, später aber mangels Interesse der Staatsanwaltschaft wieder neutralisiert.
      Fakt ist, dass durch solche Artikel das Rechtssystem nach und nach aufmerksamer wird und früher oder später vermutlich einschreitet. Zwar sind die Reaktionswege noch relativ lang aber ich prophezeie dem Ganzen eine relativ dunkle Zukunft.

      Und wo ist überhaupt die Stellungnahme Deutschlands zum Glücksspielstaatsvertrag der am 2.6. fällig war?
  • 30 Antworten
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 12.609
      Bleibt doch immer noch der "Trick", dass man so tut, als ob man halt alle paar Monate irgendein Turnier oder einen Jackpot gewinnt und halt nicht alle paar Wochen auscasht, sondern das Ganze zusammenkommen lässt und dann auf einmal auscasht.
    • Kahless
      Kahless
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2005 Beiträge: 829
      find die argumentation bisserl unlogisch. erst wird behauptet "online poker ist illegal, ohne wenn und aber. da gibts nix zu rütteln" und dann paar Sätze weiter "Man weiß nicht, ob ein deutsches Gericht dieser Argumentation folgt, weil es bisher keine entsprechenden Prozesse gegeben hat."
    • Umumba
      Umumba
      Black
      Dabei seit: 22.04.2006 Beiträge: 2.097
      Original von Zinsch
      Bleibt doch immer noch der "Trick", dass man so tut, als ob man halt alle paar Monate irgendein Turnier oder einen Jackpot gewinnt und halt nicht alle paar Wochen auscasht, sondern das Ganze zusammenkommen lässt und dann auf einmal auscasht.
      Dieser "Trick" bezieht sich ja auf das Steuerproblem der Regelmäßigkeit, nicht auf die Straftat Online-Glücksspiel. Allerdings funktioniert der Trick auch nicht so - oder gibt Party mir auf Anfrage größere Cashouts als 10k$?
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 12.609
      Ja, hab mich auf das Zitat bezogen, wo es um die Steuern ging.

      Von Partypoker hab ich keine Ahnung.
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.385
      Original von Umumba
      Original von Zinsch
      Bleibt doch immer noch der "Trick", dass man so tut, als ob man halt alle paar Monate irgendein Turnier oder einen Jackpot gewinnt und halt nicht alle paar Wochen auscasht, sondern das Ganze zusammenkommen lässt und dann auf einmal auscasht.
      Dieser "Trick" bezieht sich ja auf das Steuerproblem der Regelmäßigkeit, nicht auf die Straftat Online-Glücksspiel. Allerdings funktioniert der Trick auch nicht so - oder gibt Party mir auf Anfrage größere Cashouts als 10k$?
      Überweisungslimit ist, glaub ich, 2000000 USD.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
      so habe eben mit absprache der sparkasse 100.000$ ausgecashed, mal sehen ob ich in den knast komme oder die steuerfahndung mich drankriegt.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
      btw grade Bundesbank angerufen und mitgeteilt wegen geldzugang aus gibraltar und die schicken mir jetzt das meldeformular welches dazu dient die ab- und zugänge von geldmitteln zu überwachen (geldwäsche). Ich habe explizit erwähtn dass ich glücksspiel im ausland(online) der grund sei, aber "sowas haben wir täglch" sagte der junge mann. Also durchstzung onlineglücksspielverbot scheint noch kein thema zu sein.

      ich habe ganz bewusst das thema beim namen genannt und das direkt bei der bundesbank weil ich klarheit wollte und ich ja maximal die 100.000$ verloren hätte, den rest meiner BR hätt ich ja imme rnoch über nettellercard auscashen können.

      Also scheint großen überweisungen auch im jahre 2008 nichts im wege zu stehen, mal schauen ob das wirklich so reibungslos abläuft, bis jetzt sieht es ganz gut aus.
    • DonMB
      DonMB
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.952
      Original von Nani74
      btw grade Bundesbank angerufen und mitgeteilt wegen geldzugang aus gibraltar und die schicken mir jetzt das meldeformular welches dazu dient die ab- und zugänge von geldmitteln zu überwachen (geldwäsche). Ich habe explizit erwähtn dass ich glücksspiel im ausland(online) der grund sei, aber "sowas haben wir täglch" sagte der junge mann. Also durchstzung onlineglücksspielverbot scheint noch kein thema zu sein.

      ich habe ganz bewusst das thema beim namen genannt und das direkt bei der bundesbank weil ich klarheit wollte und ich ja maximal die 100.000$ verloren hätte, den rest meiner BR hätt ich ja imme rnoch über nettellercard auscashen können.

      Also scheint großen überweisungen auch im jahre 2008 nichts im wege zu stehen, mal schauen ob das wirklich so reibungslos abläuft, bis jetzt sieht es ganz gut aus.
      100k is schon ne stattliche Summe
      danke dass du für uns die Rübe hinhälst ;) halt uns auf dem laufenden
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
      jo np ;) aber schickt mir ne karte wenn ich im knast sitze ;)
    • Hasgar
      Hasgar
      Black
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 1.564
      coole sache nani, dass du das machst! wir schicken dir dann die neuesten threads ausm BBV in den Knast :D
    • Zinsch
      Zinsch
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2008 Beiträge: 12.609
      iluya hat das doch auch schon hinter sich, oder etwa nicht?
    • Kendo
      Kendo
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.301
      Original von Nani74
      jo np ;) aber schickt mir ne karte wenn ich im knast sitze ;)

      wir feiern dann die nächste blackmember party dort :)
    • Rabenstein
      Rabenstein
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 3.010
      Original von Kendo
      Original von Nani74
      jo np ;) aber schickt mir ne karte wenn ich im knast sitze ;)

      wir feiern dann die nächste blackmember party dort :)
      mmd :)
    • liafu
      liafu
      Black
      Dabei seit: 20.02.2007 Beiträge: 3.445
      Original von Nani74
      onlineglücksspielverbot scheint noch kein thema zu sein.

      ich habe ganz bewusst das thema beim namen genannt und das direkt bei der bundesbank weil ich klarheit wollte und ich ja maximal die 100.000$ verloren hätte, den rest meiner BR hätt ich ja imme rnoch über nettellercard auscashen können.
      jo, zum glück wären dann nur 100k weg ;)
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.431
      ein viertel meiner BR verliere ich auch mal so bei nem downswing also was solls? ich kack mich auch nicht ein weil der dollar ja ach so schlecht ist und ich krieg auch keine akne weil das böse böse partypoker und netteller saftige gebühren verlangen und ich freu mich auch kein 2. loch in den arsch wenn ich die banenen bei rewe für 1€ billiger bekomme als bei penny.

      mich kotzt dieses pfennigfuchserei der meisten spieler hier einfach an, ständig panik, ständig rumgeheule wegen dem dollar/gebühren usw.

      relaxed doch einfach mal und spielt statt dessen einfach ne stunde länger...
    • DonMB
      DonMB
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.952
      Original von Nani74
      ein viertel meiner BR verliere ich auch mal so bei nem downswing also was solls? ich kack mich auch nicht ein weil der dollar ja ach so schlecht ist und ich krieg auch keine akne weil das böse böse partypoker und netteller saftige gebühren verlangen und ich freu mich auch kein 2. loch in den arsch wenn ich die banenen bei rewe für 1€ billiger bekomme als bei penny.

      mich kotzt dieses pfennigfuchserei der meisten spieler hier einfach an, ständig panik, ständig rumgeheule wegen dem dollar/gebühren usw.

      relaxed doch einfach mal und spielt statt dessen einfach ne stunde länger...
      :D word

      aber 100k sind nunmal keine 1 Euro Bananenersparnis sondern verfickte 100k.. wenn die weg sind würd ich mir Sorgen um mein einziges Loch im Arsch machen :P
    • dondan
      dondan
      Black
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 1.123
      :club:
    • XeroX
      XeroX
      Black
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 2.105
      100k im downswing sind ja auch was völlig anderes. Das ist varianz und muss sich irgendwann wieder ausgleichen. Ich reg mich über einen missclick im wert von z.b. 1000$ 10 mal mehr auf als über einen 10k ds.
    • ciRith
      ciRith
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2005 Beiträge: 18.556
      Original von XeroX
      100k im downswing sind ja auch was völlig anderes. Das ist varianz und muss sich irgendwann wieder ausgleichen. Ich reg mich über einen missclick im wert von z.b. 1000$ 10 mal mehr auf als über einen 10k ds.
      Liest sich lustig. :D 10 BB is doch kein Downswing. :D
      (Stimm dir aber zu.)
    • 1
    • 2