Eigener ORC/SHC/3BETC Feedback pls

    • zockit
      zockit
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 51
      Hab mir mal die Mühe gemacht nen eigenen Startinghands Chart zu bauen. Was haltet ihr davon? Anregungen, Meinungen, Verbesserungsvorschläge erwünscht.
      Gelobt werde ich natürlich auch gerne... :D :D :D

  • 32 Antworten
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      3- bet Charts sind einfach unsinnig beim NL Holdem! Kommt extrem auf den Gegner an, vor allem wenn man auch mal etwas looser 3-bettet um sich etwas vom Weak-Tighten Stil zu lösen, sind Stats einfach notwendig!
    • xanadu
      xanadu
      Bronze
      Dabei seit: 27.03.2005 Beiträge: 138
      super Chart
    • zockit
      zockit
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 51
      Original von Witz84
      3- bet Charts sind einfach unsinnig beim NL Holdem! Kommt extrem auf den Gegner an, vor allem wenn man auch mal etwas looser 3-bettet um sich etwas vom Weak-Tighten Stil zu lösen, sind Stats einfach notwendig!
      das mit den 3bet is klar, deswegen hab ich auch stats dazugeschrieben. wie findest du den chart sonst?
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Ah ok. Raist Du 98s+ aus UTG immer? Das würde ich nicht machen....höchstens an nem Tisch wo ich lange dran sitze und die Gegner passen würde ich es mal mit einstreuen zum balancen der normalen Range,....den Rest finde ich gut und spiele auch fast genauso.
      Wenn Du das mit den SC´s aus Earlyposition immer so machst sag mal Deine Erfahrungen bitte.
    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      so beim ersten überfliegen kommt mir der chart recht loose vor...

      z.b. KQo aus UTG kann sehr schnell in die hose gehen...
      oder auch der stealraise mit K8o ist nicht immer zu empfehlen...

      ich weiß nicht recht, es ist echt schwer einen chart für SH zu erstellen...es spielen einfach sooo viele andere faktoren eine riesige rolle!

      da gefällt mir lieber ein gut ausformulierter text, welcher auf solche faktoren auch eingeht. wie der aus den strategie artikel:

      http://de.pokerstrategy.com/strategy/no-limit/29/

      fazit:

      vielleicht ganz hilfreich für den eigen gebrauch, aber eigentlich überflüssig, da viel zu oberflächlich!
    • zockit
      zockit
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 51
      Original von Witz84
      Ah ok. Raist Du 98s+ aus UTG immer? Das würde ich nicht machen....höchstens an nem Tisch wo ich lange dran sitze und die Gegner passen würde ich es mal mit einstreuen zum balancen der normalen Range,....den Rest finde ich gut und spiele auch fast genauso.
      Wenn Du das mit den SC´s aus Earlyposition immer so machst sag mal Deine Erfahrungen bitte.

      erstmal thx! mit den sc´s mach ich eigtl. nur an tighten tables wenn ich dort schon länger sitze. läuft sehr gut wennn man ne edge hat und oft callen die gegner dann nur wobei ich des öfteren treffe und relativ guten prof mache.
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Was für ein Limit spielst Du denn eigentlich zockit?
      Naja wenns gut läuft kannst ja ruhig so weitermachen, hauptsache die BB/100 stimmen ;)
    • Thorsten77
      Thorsten77
      Black
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 12.896
      Wozu machst Du überhaupt einen eigenen Chart? Für "Anfänger" gibts doch meines Wissens einen, Fortgeschrittene Spieler sollten nicht nach Chart spielen...
    • RedMoon
      RedMoon
      Bronze
      Dabei seit: 19.03.2007 Beiträge: 1.675
      ORC / SHC Shothanded ????


      :D :D

      Scheint ein gefährliches Limit zu sein.
    • zockit
      zockit
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 51
      Original von RedMoon
      ORC / SHC Shothanded ????


      :D :D

      Scheint ein gefährliches Limit zu sein.
      push
    • zockit
      zockit
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 51
      Original von Thorsten77
      Wozu machst Du überhaupt einen eigenen Chart? Für "Anfänger" gibts doch meines Wissens einen, Fortgeschrittene Spieler sollten nicht nach Chart spielen...
      sh gibts erst ab silber...
    • zockit
      zockit
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 51
      Original von Witz84
      Was für ein Limit spielst Du denn eigentlich zockit?
      Naja wenns gut läuft kannst ja ruhig so weitermachen, hauptsache die BB/100 stimmen ;)

      nl 25 @pp
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich halte ja nicht viel von SHC, aber wenn du schon danach spielst, dann solltest du drauf achten, dass du ihn anpasst, wenn tighte oder loose Spieler hinter dir sitzen. ATs ist UTG tendentiell an einem tighten Tisch ein schlechter Raise, weil du damit gerne Hände wie AJ, AQ und AK auszahlst. Da sind kleine SCs sehr viel profitabler. Hier solltest du unbedingt nochmal nachbessern.

      Zu den 3 Bets kann ich nur sagen, dass dort Charts ABSOLUT fehl am Platze sind. Ranges für Value 3 Bets sollten klar sein, man 3 bettet einfach Hände wenn man die Callingrange des Gegners dominiert. Wenn man anfängt light zu 3 betten, dann sollte man drauf achten, dass die eigenen Outs nicht von der Callingrange des Gegners dominiert werden und man Postflop moven kann.

      Also passe deine Openraisingranges genauer an die Spieler an deinem Tisch an und schreib lieber nen kleinen Text zu 3 Bets drunter, anstatt irgerndwelche Tabletten anzugeben ;)

      Edit: 21/19 sind btw keine "LAG"-Stats, sondern ganz normale Tag Stats. 28/24 und aufwärts kann man langsam als Lag bezeichnen.
    • zockit
      zockit
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2006 Beiträge: 51
      Original von Ghostmaster
      Ich halte ja nicht viel von SHC, aber wenn du schon danach spielst, dann solltest du drauf achten, dass du ihn anpasst, wenn tighte oder loose Spieler hinter dir sitzen. ATs ist UTG tendentiell an einem tighten Tisch ein schlechter Raise, weil du damit gerne Hände wie AJ, AQ und AK auszahlst. Da sind kleine SCs sehr viel profitabler. Hier solltest du unbedingt nochmal nachbessern.

      Zu den 3 Bets kann ich nur sagen, dass dort Charts ABSOLUT fehl am Platze sind. Ranges für Value 3 Bets sollten klar sein, man 3 bettet einfach Hände wenn man die Callingrange des Gegners dominiert. Wenn man anfängt light zu 3 betten, dann sollte man drauf achten, dass die eigenen Outs nicht von der Callingrange des Gegners dominiert werden und man Postflop moven kann.

      Also passe deine Openraisingranges genauer an die Spieler an deinem Tisch an und schreib lieber nen kleinen Text zu 3 Bets drunter, anstatt irgerndwelche Tabletten anzugeben ;)

      Edit: 21/19 sind btw keine "LAG"-Stats, sondern ganz normale Tag Stats. 28/24 und aufwärts kann man langsam als Lag bezeichnen.
      yep, werd ich machen thx
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Also erstmal Zustimmung an Ghostmaster.

      Dann zu deinem Chart (abgesehen davon dass es sowieso sinnlos ist nach Chart zu spielen):
      1. Du willst von den Offsuited Cards im Ernst nur AK aus den Blinds raisen? WTF? Wenn mir da welche reinlimpen und ich hab AJo, dann knall ich denen einen ordentlichen Raise drüber!
      2. Du willst echt kein Pocket < 88 raisen, wenn du in den Blinds bist - auch nicht wenn nichtmal Limper oder nur so ein lustiger BU-Openlimper dran sind?
      3. Wie unterscheidest du allgemein ob kein/ein/mehrere Limper im Spiel sind?
      4. Wie bereits gesagt SCs UTG (und auch in MP) würd ich weglassen, bringen dir OOP eher Troubles als Value - und auf den Micro/Lowstakes achtet sowieso keiner drauf ob du irgendwas balancen versuchst ;)
      5. Die 3bets sind sowieso viel mehr Situations- und Gegnerabhängig, aber mal ganz allgemein einen 21/19-like-Spieler kannst lighter 3betten - btw. warum sind JJ bzw. JJ+TT in einer eigenen Spalte? AQ würd ich gegen soeinen standardmäßig immer auch 3betten. Vor allem bei Raises aus CO und BU kommt's viel mehr draufan, wieviel der Gegner stealt und nicht welche preflopstats er so allgemein hat.
    • humpf
      humpf
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 1.331
      Dann gebe ich auch mal Kommentare ab:

      1) Insgesamt ist der Chart ordentlich, auf jedenfall besser als der Ps.de Chart.

      2) Das Design ist irgendwie verkackt. CO: PP, A5s+, A9o+, Zwei Karten über 9, SC, K8s liest sich besser. Aber jedem das seine. WArum steht unten in einer Zeile AK QQ+ und in der nächsten JJ ?? WTF ??

      3) Blinds sind viel zu tight. First-In vom SB kann man 30%+ raisen (wenn der Gegner nicht zuviel Gegenfeuer gibt). Deine Range ist nur gut gegen gute, tighte Limper und die sind heutzutage am aussterben.

      4) EP, MP, und CO passt. Gut sind noch A2-A4s im CO und die SC runter bis 54s. Auch 97s ist ein guter CO raise

      5) In die Button Range gehört kein T6 (jedenfalls bei deiner insgesamt tighten Strategie) und auch kein J7s. Stattdessen bietet sich A7o, 74s, K7s, 43s und T8o an. Nimm von diesen Händen einfach die die dir gefallen.

      6) Die 3bet Range ist übersolide. Auch wenn du das Chart stehen lassen kannst sind preflop semibluff 3bets wichtig für dein Spiel. Als BU gegen einen CO Open ist eine konserative Range auf NL1k++ [AQ+, 22+, 54s+]
      Wie der Chart gelesen wird weiß ich jetzt nicht, aber du musst zwischen IP und OOP 3bets unterscheiden. Es ist viel wichtiger wie deine postflopPosition ist als die exakte Position deines Gegners. Teile in OOP und IP sowie in tight (tight und early), moderat tight (LAG in early, CO TAG), loose (TAG BU, LAG CO+BU) und Steal/Nutcase (Maniac) ein.
      Das ist sinnvoller als 4 verschiedene Postionen zu beleuchten.
    • YourRedeemer
      YourRedeemer
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 1.384
      Ich will dafür nicht einen Thread aufmachen. Ich glaube hier passt das irgendwie rein.

      Ist es normal, dass ich nach dem offiziellen NL SHC 9/6-Stats habe? Oder bin ich zu dum den Chart zu lesen?
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Nein das ist normal und deswegen wirst du ab nl50 wohl ohne extrem gute Postflopskills keinen bedeutenden Gewinn mehr machen. Da du aber mit 9/6 so selten Postflopspots bekommst, wird es schwer diesen Skill zu entwickeln^^.

      Unter den wöchtentlichen Zusatzmaterialien und in der 2+2 Antholgy (findeste glaub ich im Goldforum) kannst du dem Abhilfe schaffen.
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      i sense 2+2 content :)
      Das ORC finde ich vom Design her nicht so gut. Da gefällt mir das von ps.de besser.
      Die Ranges sind aber grösstenteils nice.
      Klar muss man die anpassen, an die Gegner und den Tisch usw.
    • 1
    • 2