Es ist nichtmehr zu ertragen

    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.405
      Nun muss ich mich mal ausheulen.
      Vor 3 Wochen hatte ich -1000$ Cashgame.
      Zwischenzeitlich gings wieder hoch und der Verlust wurde reingeholt.
      Vor 2 Tagen -1000$ im Cashgame.

      Ich hab jetzt seit ein paar Tagen nen DS der nicht nur meine BR fertig macht, sondern mich auch. Ich halte es nichtmehr aus, kann mich mit Müh und Not noch menschlich verhalten. Da die Cashgames tagsüber nur von so tighten suckern bevölkert werden hab ich mich dazu entschieden ein paar SnG zu spielen. Ich hab die letzten 10 SnG OOM beendet, hab dann mal aufgeschrieben mit was ich jeweils ausschied:
      Alle 10 durch pre-flop all-in.
      6 mal hatte ich eine dominierende Hand (AK gegen AQ, AK gegen K9 etc.)
      2 mal QQ vs AA
      2 mal selbes Pair wie der Gegner, er macht Flush.

      -220$ SnG

      Nachdem ich gerade das Letzte SnG mit QQ gegen AQ am River verloren hab wollte ich Cashgame spielen. In der vierten Hand hatte ich QQ und einer mit 45 PFR raist 5BB. Ich hab gecalled und im Flop lag K4T, check check. Turn war eine Q, er bettet, ich raise, er pusht all-in, ich calle und er zeigt J9.
      Ein paar Hände später hab ich 24o und limpe am Button. Flop kommt A3T, check check check. Turn ist eine 5. Bet, fold, ich raise, reraise, ich geh all-in, call. River eine 5, er zeigt TT.

      -350$ Cashgame

      Das macht gesamt in der letzten Woche -1570$. Ich weiss nicht wie lange meine BR und vor allem ich das noch durchhalten. Das Problem an der Sache ist meine psychische Verfassung. Jeder Bad Beat ist ein weiterer Stich in meine Wunde und es nimmt kein Ende.
      Hab in letzter Zeit HoH3 zur Hälfte gelesen, Punktzahl reicht leider nicht ganz zum "World-Class Player". Laut Harrington mach ich aber "a good living with poker." Nur wie kann man von -6280$ im Monat leben?
      Hab heute Coaching bei nikonyo angeschaut. War zwar nice, aber neues konnte ich dort eigentlich nicht lernen. Was nicht heisst ich spiele perfekt, aber meine Leaks sind definitiv nicht so groß, dass ich auf Nl200 und in den LowLimit SnG losing player bin.

      Pause hab ich nach der Erholung von meinem ersten DS gemacht, nach der Pause gings dann mit down weiter, d.h. Pause ist keine Möglichkeit. Damit würde ich auch nicht einverstanden sein, vom nichts-tun kommt mein Geld nämlich nicht zurück.

      Sicher, es werden Antworten wie "7-8 Stacks sind nichts" kommen, aber diese 8 Stacks kommen mir leider nicht vor wie "nichts." Das ist mein zweiter DS innerhalb eines Monats (jaja, ein richtiger DS dauert 2 Monate und länger, das haben die ganzen Pros hier alle schon gehabt und ich soll aufhören zu whinen) und es sind gesamt ca. 18 Stacks, das geht an mir nicht spurlos vorbei.
      Ich trauere meinem Geld nicht hinterher, allerdings ist die schwindende BR eine Horrorvorstellung für mich. Ich sehe schon den Tag an dem ich auf Nl25 broke gehe wenn das so weiter geht, und im Moment ist kein Gewinn zu erwarten.

      Das ist nicht ein normaler Heulthread weil meine Asse 3 mal am Stück verloren haben und ich -3,50 habe, das ist ein Heulthread weil ich psychisch am Ende bin und nichtmehr weiter weiss. Ich weiss nicht ob das die Art von PP ist danke zu sagen, weil ich für sie 3000$ rake produziert habe, jedenfalls geht es nurnoch in den roten Bereich, nicht nur BR-mäßig...

      danke fürs lesen und evtl. antworten
  • 10 Antworten
    • Laze
      Laze
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 468
      suck it up!


    • fl0ppy
      fl0ppy
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 1.117
      Wie wäre es, wenn du mal zur Abwechslung etwas NL50, FixedLimit oder Omaha spielst - natürlich auf niedrigeren Limits - um mal wieder etwas Spass am Pokern zu haben. Ich denke, der geht aktuell ab.

      Mir gings vor ein paar Wochen ähnlich. Ich war total frustriert und mich hat NL(100) so richtig angekotzt, aber so richtig. Wenn ich nur Tablenamen wie River Dude, Old School oder Poison Ivy gelesen habe, bekam ich schon das Kotzen oder ich hab Partypoker schon nach dem ersten kleineren BadBeat wieder zugemacht. NL kann brutal sein.

      Nachdem ich jetzt etwas Fixed und Omaha gespielt habe, kommt auch langsam die Lust auf NL Holdem wieder.

      Man tendiert ja immer dazu, die Verluste so schnell wie möglich wiederreinzuspielen zu wollen. Wenn du der Meinung bist, dass du weiterhin gutes NL spielst und auch noch Spass daran hast, liegt es natürlich nahe viel zu spielen und somit die Verluste wiederzurückzuspielen - natürlich kann der Downswing trotzdem weitergehen - das kann auch gut möglich sein und das wird deiner Psyche weiter Schaden zufügen.
      Andere Möglichkeit wäre auf niedrigeren Limits/anderen Varianten erst wieder etwas reinzuspielen und dann mit neuem Schwung wieder NL zu spielen.

      Hoffe, ich konnte etwas helfen. Das schwierige an Downswings ist, dass jeder anders mit ihnen umgeht. Tipps, die dem einen helfen, sind für andere unter Umständen kontraproduktiv.
    • Macout
      Macout
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2005 Beiträge: 1.444
      Ich würde auf Pokerstars wechseln und die SNGs dort spielen. Dann zu PP zurückkehren ( Wechsel ist psychologischer Natur - andere Umwelt, Szenenwechsel, etc). Mit SNGs kannst du am Schnellsten BR-Building betreiben. Who cares wg. Downswing. Auch wenn du dort die 5$ SNGs spielen musst. Dowswing geht vorbei und BR kommt schnell wieder bei SNGs. ALternativ kannst du, je nach Reststack, NL50 oder NL100 SSS multitablen. Mach ein paar Hände, bis du ausm Downswing raus bist. SSS greift die BR kaum an und trägt einen Downswing über 12-tablen sehr gut aus.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.405
      Danke schonmal für eure Mühe.
      Das mit anderen Varianten ist sicher ein guter Tipp und ich werde mich bestimmt mal auf Omaha etwas umschauen. Aber FL....bitte... :rolleyes:

      :D

      Das mit Pokerstars ist so ne Sache, ich fühl mich in einem anderen Room eigentlich eher unwohl, weil ich mich schon an das PP-Layout gewöhnt habe. Ist aber wohl auch nur eine Frage der Zeit.

      Ich werde jetzt heute Mittag erstmal 5-6 Stunden SnG spielen und dem DS den Kampf ansagen. Es kann ja nicht sein, dass das wirklich nur so weitergeht. Alte Hände haben auf die jetzige ja keinen Einfluss (vom Zufall her).
      Danach werde ich 4-5 Stunden mit A-Game Cashgames spielen und sehen wie es dort läuft. Wenn es auch dort abwärts geht spiel ich morgen mal Omaha.

      Danke, habt mir Mut gemacht es nochmal mit A-Game zu versuchen
    • Forexinvestor
      Forexinvestor
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 839
      Original von Macout
      Ich würde auf Pokerstars wechseln und die SNGs dort spielen. Dann zu PP zurückkehren ( Wechsel ist psychologischer Natur - andere Umwelt, Szenenwechsel, etc). Mit SNGs kannst du am Schnellsten BR-Building betreiben. Who cares wg. Downswing. Auch wenn du dort die 5$ SNGs spielen musst. Dowswing geht vorbei und BR kommt schnell wieder bei SNGs. ALternativ kannst du, je nach Reststack, NL50 oder NL100 SSS multitablen. Mach ein paar Hände, bis du ausm Downswing raus bist. SSS greift die BR kaum an und trägt einen Downswing über 12-tablen sehr gut aus.
    • jfuechsl
      jfuechsl
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2006 Beiträge: 791
      kompletter schmarren.

      sng's sind zum BR aufbauen echt hammermäßig geeignet. ich hab mitte august nach dem aus auf party mit ca. 50$ auf stars angefangen die 3$ sng's zu zocken.
      es ging aufwärts, ich wechselte auf die 6$, es ging weiter aufwärts.
      jetzt bin ich bei ca. 450$.

      meine asse wurden auch von geilen händen gebusted. na und? nächstes sng aufmachen und weiter gehts. und wenn man dann selber einen hässlichen bad beat verteilt, freut man sich wie ein kleines kind (und macht nen moonwalk :D ).

      naja, ich wünsch ChauChau allles gute. es geht sicher bald wieder aufwärts.
    • osirisdd
      osirisdd
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 1.135
      @ forex
      zustimm...sollten 100k hände nicht ausreichen, isses dann halt die million ;)
    • Boku
      Boku
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 2.358
      Genau
      Hatte schon ewig lange Pechstränen in denen ich 60-70K Hände nichts gewonnen hab, also breakeven war
      Aber nach 100K+ sieht das ganze dann auch irgendwann wieder anders aus (man kann nicht immer verliereren!)
    • Fantomas741
      Fantomas741
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 7.657
      Original von jfuechsl
      kompletter schmarren.

      sng's sind zum BR aufbauen echt hammermäßig geeignet. ich hab mitte august nach dem aus auf party mit ca. 50$ auf stars angefangen die 3$ sng's zu zocken.
      es ging aufwärts, ich wechselte auf die 6$, es ging weiter aufwärts.
      jetzt bin ich bei ca. 450$.

      meine asse wurden auch von geilen händen gebusted. na und? nächstes sng aufmachen und weiter gehts. und wenn man dann selber einen hässlichen bad beat verteilt, freut man sich wie ein kleines kind (und macht nen moonwalk :D ).

      naja, ich wünsch ChauChau allles gute. es geht sicher bald wieder aufwärts.
      Ja wann spielst du denn die 3$ SNGs spiel die auch recht oft aber dich hab ich da noch nich gesehn :)
    • jfuechsl
      jfuechsl
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2006 Beiträge: 791
      mittlerweile spiele ich die 6$ sng's ;)