MONEYBOOKERS -> Visa-KK, Auszahlungslimit?

    • BlizzyG
      BlizzyG
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.989
      Moin,
      hab gestern meine neue DKB Visa bei Moneybookers verifiziert, heute wollte ich eigentlich meine Roll da drauf verlagern wg. den 3,8% Guthabenzinsen, leider ist die Auszahlung auf 500€ (pro Transaktion wohlmöglich) beschränkt... kein bock das in 500er Schritten auszuzahlen und dann jedesmal 1,80€ dafür zu löhnen.

      E-Mail hab ich bereits geschickt, aber vielleicht hat ja jemand anderes das selbe Problem gehabt ? Ist es allgemein nur möglich 500€/Transaktion auf die KK zu überweisen bei MB? Oder gibts da ne Abhilfe?

      Gruß


      p.s. Suchfunktion hat mir nur unbeantwortete Threads zu der Thematik ausgespuckt..
  • 13 Antworten
    • maximus50
      maximus50
      Einsteiger
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 16
      limit erhöhen, perso senden, brief schicken lassen, bankkonto verifizieren,so kommt man einfach auf 60k limit..
    • schirm
      schirm
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.088
      haha ich hab die maximale stufe bei moneybookers. nachdem ich letztens zum ersten mal 1k$ auf VISA Karte ausgecashed hab, kann ich atm nur noch maximal 1.82$ auszahlen!! so krank - hab auch schon ne mail geschickt aber keine antwort.. -.- kennt das einer? banküberweisung geht in gewohnter höhe..
    • BlizzyG
      BlizzyG
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.989
      Original von maximus50
      limit erhöhen, perso senden, brief schicken lassen, bankkonto verifizieren,so kommt man einfach auf 60k limit..
      habe schon das höchste limit, alles verifiziert.

      habe grade ne antwort per email erhalten (habe gestern die schon angeschrieben, als mein limit noch bei 78,xx € war, heute morgen wars dann bei 500€)

      Sehr geehretr Herr xxx,

      vielen Dank für Ihre E-mail!

      Wir möchten Sie hiermit informieren, dass dad Kreditkarteauszahlungslimit von der Höhe der gesamten Einzahlungen per Visa abhängen. DEswegen waren Sie nicht in der Lage eine grössere Summe abzuheben. Allerdings haben wir ein Kreditkartenauszahlungslimit 500 Eur pro Transaktion gesetzt.
      Da die Auszahlungen per Banküberweisung in der Regel schneller erfolgen und ein Limit von 10000 Eur pro Transaktion haben, würden wir empfehlen, dass Sie Ihr Geld auf Ihr Bankkonto abheben.

      Mit der Hoffnung Ihnen geholfen zu haben verbleiben wir

      mit freundlichen Grüßen
      Tina Ivano
      Ihr Moneybookers Team

      sieht also so aus als müsse man erstmal 10k eincashen, bevor man auch 10k auscashen kann :rolleyes:

      also umweg über bankkonto.. suxx, naja aber bei 10k€ sollten ja keine probleme mit der bank auftreten oder?
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.823
      wie siehts denn über neteller aus? (um den thread ma zu missbrauchen)
    • Carsten81
      Carsten81
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2007 Beiträge: 2.516
      Nur zur Erinnerung, da ich es auch einige Monate anfangs nicht gemacht hatte:
      Vergiss nicht deinen Freistellungsantrag zu stellen für die VISA (geht ganz easy online) falls du es noch nicht gemacht hast, den ansonsten musste halt auf deine Zinsen jeden Monat satte Steuern abdrücken (fast 1/3!!!)
      Meine Dummheit brauchen andere ja nicht nachmachen :D
    • asahara
      asahara
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 2.247
      Original von schirm
      haha ich hab die maximale stufe bei moneybookers. nachdem ich letztens zum ersten mal 1k$ auf VISA Karte ausgecashed hab, kann ich atm nur noch maximal 1.82$ auszahlen!! so krank - hab auch schon ne mail geschickt aber keine antwort.. -.- kennt das einer? banküberweisung geht in gewohnter höhe..
      jo, die gleiche scheisse hier vor einiger zeit.
      hab dann anch ca. einer woche auch ne antwort vom support erhalten:

      vielen Dank für Ihre Anfrage! Wir möchten Sie zur Kenntnis bringen, dass wir außer Ihres persönlichen Kredirkartenauszahlungslimits auch einen Wochenlimit für alle Auszahlungen auf Visa- Karten gesetzt haben. Es wird als Prozent von allen Einzahlungen berechnet, deswegen kann er jeder Minute variieren. Wir bedanken uns für das Verständnis und verbleiben

      ???

      merkwürdig aber wahr. hab mich dann testweise mehrmals, alle paar
      stunden eingelogt und der visa-cashout max. betrag variierte jedesmal
      irgendwo zwischen 2,xx $ - 135 $ (?!?)
      musste bis zum nächsten tag warten, bis ich den gewünschten betrag auscashen konnte.
      kackladen.
    • BlizzyG
      BlizzyG
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 1.989
      Original von Carsten81
      Nur zur Erinnerung, da ich es auch einige Monate anfangs nicht gemacht hatte:
      Vergiss nicht deinen Freistellungsantrag zu stellen für die VISA (geht ganz easy online) falls du es noch nicht gemacht hast, den ansonsten musste halt auf deine Zinsen jeden Monat satte Steuern abdrücken (fast 1/3!!!)
      Meine Dummheit brauchen andere ja nicht nachmachen :D
      merci für den Tipp, werd ich gleich machen
    • maximus50
      maximus50
      Einsteiger
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 16
      Original von BlizzyG
      Original von Carsten81
      Nur zur Erinnerung, da ich es auch einige Monate anfangs nicht gemacht hatte:
      Vergiss nicht deinen Freistellungsantrag zu stellen für die VISA (geht ganz easy online) falls du es noch nicht gemacht hast, den ansonsten musste halt auf deine Zinsen jeden Monat satte Steuern abdrücken (fast 1/3!!!)
      Meine Dummheit brauchen andere ja nicht nachmachen :D
      merci für den Tipp, werd ich gleich machen
      bitte etwas mehr details?
      wo stelle ich den, bei meiner bank?

      edit:
      bin bei der dkb und hab jetzt einfach mal einen gestellt. habe bis 801€/jahr ausgewählt, war das alles richtig so? geltend ab sofort und bis ich einen neuen erstelle.

      heißt dass, dass ich vorher 30 % von meinen zinsen ans finanzamt gezahlt habe? und jetzt behalte ich alles bis 801 € und darüber werden die 30 % dann wieder abgeführt?

      mfg
    • Pokermedic
      Pokermedic
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 791
      ja - 801€ ist der Maximalbetrag für Ledige.

      Du kannst den auch stückeln, wenn du mehrere Konten hast oder noch ein Aktiendepot bei dem Dividende anfällt o.ä.

      Die Banken kontrollieren natürlich nicht ob du nicht auch noch bei anderen Banken einen Freistellungsauftrag gestellt hast - das ist deine Aufgabe. Wenn du bei deiner Hausbank schon die 801€ hast und dann auch noch 801€ bei der DKB beantragst und das Finanzamt kommt dir auf die Schlich musst du nachzahlen!


      Noch ne andere Frage: Warum denn der Umweg über MB? Warum zahlt ihr nicht gleich auf eure KK ein? Gibt's dafür Gründe?
    • asahara
      asahara
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 2.247
      Original von Pokermedic

      Noch ne andere Frage: Warum denn der Umweg über MB? Warum zahlt ihr nicht gleich auf eure KK ein? Gibt's dafür Gründe?
      - spontan/kurzfristige cashouts.
      MB -> KK , 48h und die kohle ist da.
      cashout z.B. titan -> KK dauert 2-3 wochen.

      -bei den meissten anderen seiten muss ausserdem ja auch erstmal
      über KK eingezahlt werden, bevor man auscashen kann. bequemer
      über MB als überall erstmal per KK einzucashen.

      - glaube mich zu erinnern, dass z.B. bei party -> KK , der wechselkurs
      deutlich schlechter war als MB -> KK.

      - der eine oder andere hat es sicher auch lieber, wenn die kohle
      nicht direkt von irgendeiner internet-pokerseite aufs KK-konto geht
      (rechtslage, finanzamt,watweissich ..) und bevorzugt deswegen
      MB als "neutralen absender".
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Ich hab bei Stars vor 10 Tagen 2500$ auszahlen lassen auf die DKB Visa und irgendwie 1630€ oder so bekommen.

      Weiss aber nich ob das gut oder schlecht war, war aber in 2 oder 3 Tagen da.
    • e2e4e5
      e2e4e5
      Black
      Dabei seit: 02.05.2007 Beiträge: 2.308
      Die Banken kontrollieren natürlich nicht ob du nicht auch noch bei anderen Banken einen Freistellungsauftrag gestellt hast - das ist deine Aufgabe. Wenn du bei deiner Hausbank schon die 801€ hast und dann auch noch 801€ bei der DKB beantragst und das Finanzamt kommt dir auf die Schlich musst du nachzahlen!
      Das trifft aber nur auf KK zu, bei denen Du für Dein Guthaben auf der Karte auch Zinsen erhälst ...

      Noch ne andere Frage: Warum denn der Umweg über MB? Warum zahlt ihr nicht gleich auf eure KK ein? Gibt's dafür Gründe?
      #2
    • BlueCuracao87
      BlueCuracao87
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2007 Beiträge: 7.823
      Noch ne andere Frage: Warum denn der Umweg über MB? Warum zahlt ihr nicht gleich auf eure KK ein? Gibt's dafür Gründe?


      weil die leute wahrscheinlich noch keine KK hatten zum Zeitpunkt als sie anfingen online zu zocken.

      noch was anderes

      ich hab das jetzt so gemacht:

      -kleinen betrag von Pokerroom ausgezahlt auf moneybookers
      ->diesen betrag von moneybookers auf KK abgehoben
      ->mit KK auf pokerroom den kleinen betrag einzahlen
      ->alles Geld von Pokerroom auf KK auszahlen