Bet Flop, check-call Turn OOP

  • 12 Antworten
    • hwoarang84
      hwoarang84
      Black
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 5.044
      Der Value, den wir an die Value Betting Hands des Gegners verlieren, wird durch die free cards die er uns mit marginalen made hands gibt und durch die Bluffs, die er mit hopeless Händen versucht, zum Teil wieder reingeholt.
      Dies bedeutet, dass der Gegner obwohl er Position auf uns hat nicht viel besser Performen wird als es seine momentane Pot Equity diktiert. So wird er uns z.b. mit einer Pot Equity von 70% im Schnitt am Turn mehr abnehmen können als die ihm zustehenden 0,4 BB.


      Bei diesem Abschnitt habe ich leider Verständnisprobleme, die letzten beiden Sätze scheinen sich zu widersprechen.
      Und wie kommen die 0,4BB zu Stande bei einer Equity von 70%, müssten es nicht 1,4BB sein?
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von hwoarang84
      Der Value, den wir an die Value Betting Hands des Gegners verlieren, wird durch die free cards die er uns mit marginalen made hands gibt und durch die Bluffs, die er mit hopeless Händen versucht, zum Teil wieder reingeholt.
      Dies bedeutet, dass der Gegner obwohl er Position auf uns hat nicht viel besser Performen wird als es seine momentane Pot Equity diktiert. So wird er uns z.b. mit einer Pot Equity von 70% im Schnitt am Turn mehr abnehmen können als die ihm zustehenden 0,4 BB.


      Bei diesem Abschnitt habe ich leider Verständnisprobleme, die letzten beiden Sätze scheinen sich zu widersprechen.
      Und wie kommen die 0,4BB zu Stande bei einer Equity von 70%, müssten es nicht 1,4BB sein?
      2 BB kommen in den Pot, 70% davon sind 1,4 BB, diese gehen zum Gegner. 0,6 BB gehen zu uns zurück = wir verlieren 0.4 BB.
    • Peeet
      Peeet
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2006 Beiträge: 212
      kann hier jemand ein paar Bsp. hände mal posten

      ich persönlich wende diesen move gerne gg Lags oder aggressive TAGs an bei scary board mit AJ-AK

      weil oft genug semi-bluffen die mit eine draw +irgendeinpair ,
      zB: 78T3 villian: 79s
      oder: j875 villian 66
      und da ich nicht weiss ob das ein reiner draw ist oder der erstere fall spiel ich
      c/c, c/c River bzw c/f river -->gg ein thinking tag

      ist es richtig? kann jmd. speziel zu Ace high händen ein BSP posten
    • Peeet
      Peeet
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2006 Beiträge: 212
      wieso wird den mein text nicht angezeigt???
    • OstapBender
      OstapBender
      Black
      Dabei seit: 29.01.2007 Beiträge: 5.416
      Wir haben 88 in der SB und raisen. Der Gegner callt. Der Flop ist J :heart: T :heart: 7 :club: . Wir betten, der Gegner callt. Der Turn ist 2 . Wir wissen von unserem Gegner dass er sowohl mit Draws als auch mit made Hands sehr gerne call Flop, raise Turn spielt. Gegen einen Turn Raise hätten wir somit keine leichte Entscheidung zwischen Calldown oder Fold. Zudem schätzen wir die Chance, dass der Gegner uns hier raisen wird sehr hoch ein. Somit sollten wir hier check-call spielen.
      Der Thread hier ist ja anscheinend schon älter, hab aber trotzdem eine Frage: Saugt das hier nicht total, c/c zu spielen? Bei so vielen Draws sollten wir lieber protecten und einen Semibluff inducen, womit der Gegner selbst sich dazu zwingt, mehr für seinen Draw zu bezahlen.. Auf eine Blank am River haben wir dann easy Call...
    • garten309
      garten309
      SuperModerator
      SuperModerator
      Dabei seit: 02.07.2006 Beiträge: 12.097
      .
    • iluya
      iluya
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2006 Beiträge: 6.708
      asd
    • vanao
      vanao
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 3.480
      Ich hab mal grad eine Beispielhand dazu rausgesucht:

      0.50/1 Fixed-Limit Hold'em (4 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is SB with A:club: , K:spade:
      2 folds, Hero raises, BB calls.

      Flop: (4.00 SB) 7:diamond: , Q:spade: , 6:heart: (2 players)
      Hero bets, BB calls.

      Turn: (3.00 BB) J:heart: (2 players)
      Hero check/call, ...

      - Das Board bietet Semibluffs an
      - Folden können wir nicht auf den raise, weil wir selbst outs + SD-Value haben
      - Foldequity haben wir kaum, weil der J wenig scary ist und viele Draws ermöglicht
      -> guter Spot für c/c oop mit ini, oder?
    • vanao
      vanao
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 3.480
      Und noch eine

      Titan Limit Hold'em, $2/$4 (Titan HH Converter by Kreatief)

      SB ($177.63) ___ (Hero)
      BB ($203.15)
      CO ($214.85)
      BTN ($18.00)

      Preflop: Hero is SB with A:heart: , 7:heart:
      1 folds, BTN calls, Hero raises, BB calls, BTN calls,

      Flop: 5:diamond: , 5:heart: , 4:club: ( 6.5SB )
      Hero bets, BB calls, BTN calls,

      Turn: K:heart: ( 4.75BB )
      Hero checks, BB checks, BTN bets, Hero calls, 1 folds,

      River: Q:club: ( 6.75BB )
      Hero checks, BTN bets, 1 folds,

      Final Pot: ( 7.75BB )

      Hier bin ich mir allerdings nicht so sicher, weil der K auch für mich als Scarecard günstig wirken kann, aber gegen zwei ...?
    • Deradon
      Deradon
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 1.653
      Also die letzte Hand spiel ich da bet/call Turn.
    • vanao
      vanao
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 3.480
      Original von Deradon
      Also die letzte Hand spiel ich da bet/call Turn.
      Ja stimmt, hast Recht. Sagen wir einfach es ist ein Gegenbeispiel ;)
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Würde beides b/c spielen.
      1) SB vs BB, wir sind sehr oft vorne, maybe called er A high down. Evtl. foldet er aber auch jetzt sechs live outs oder hat selbst nur einen Draw.
      2) Hier würde ich betten, weil bessere Hände folden können und wir massig Outs bei einem Raise haben.