Umstieg von SH auf FR (NL100)

    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Hi. Ich spiele nun seit > 4-5 Monaten NL100 SH auf Stars. Dabei stecke ich "zur Zeit" in nem Downswing, der schpn über 2-3 Monate anhält.

      Da SH in der Tat sehr swingy ist, frage ich mich, ob es vllt besser sei noch doch noch mal back to the Roots zu gehen? Ist FR noch fisiger? Eigtl. ja grad im Gegenteil oder?

      Wäre das evt. sinnvoll? Was hätte mich auf NL100 FR Stars zu erwarten?

      Btw, ich spiel nun schon > 100k Hands NL SH.
  • 32 Antworten
    • klopa
      klopa
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 1.916
      Also wenn du über 100k hände sh in nem "downswing" hängst (klar möglich ist es schon aber eher unwahrscheinlich), dann würd ich dir mal empfehlen etwas mehr theorie zu büffeln! Du hast sicher noch einige leaks wie wärs mal mit paar private coaching stunden kannst ja sicher 1-2 stacks dafür investieren und des hilft bestimmt und die investition wird sich lohnen!

      Klar is FR nicht so swingig wie SH aber (leider) auch nicht so fischig. Du triffst halt vermehrt auf rocks und tags auf nl 100 FR und ob das besser ist? profitabler ist es auf jedenfall nicht und deshalb würde ich nicht darauf umsteigen..
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.261
      hast du schon mal FR gespielt?
      ansonsten kann ich dir es nich empfehlen, wenn du BSS über SH gelernt hast, wirds recht schwer für dich ein guter FR spieler zu werden =/
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Original von klopa
      Also wenn du über 100k hände sh in nem "downswing" hängst (klar möglich ist es schon aber eher unwahrscheinlich), dann würd ich dir mal empfehlen etwas mehr theorie zu büffeln! Du hast sicher noch einige leaks wie wärs mal mit paar private coaching stunden kannst ja sicher 1-2 stacks dafür investieren und des hilft bestimmt und die investition wird sich lohnen!
      Ich bewerte doch schon Tausend Hände. Und ich hab ned 100k Hands DS, sondern bin seit ca. 2 Months down. Hände brauch ich hier wohl ned posten ^^
    • klopa
      klopa
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 1.916
      hab dann was falsch verstanden -.-
      naja ok dann halt 40-50k hände ds (schätz ich mal sind ja ca 2 monate)^^

      was ich über fr geschrieben hab bleibt aber...
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.843
      Original von Paxis
      hast du schon mal FR gespielt?
      ansonsten kann ich dir es nich empfehlen, wenn du BSS über SH gelernt hast, wirds recht schwer für dich ein guter FR spieler zu werden =/
      Aus welchem Grund, sollte es denn für einen Spieler, der NL BSS hauptsächlich oder nur über SH gelernt hat, außerordentlich schwierig werden ein guter FR-Spieler zu werden?

      Umgekehrt hätte mich die Aussage übrigens weniger überrascht, da es ja immer heißt SH ist dynamischer, beinhaltet mehr marginale Spots, usw., FR ist dagegen bis in die Midstacks ABC-mäßiger, o.ä.!
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Ich glaub ich kann kein reines ABC-Poker.
    • fridolin
      fridolin
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.725
      Kannst es ja mal mit FR probieren. Mal kurz zu meinem Werdegang. Ich habe bis Nl50 FR gespielt, dann SH, 50k Hände mehr oder weniger breakeven, dann Nl100 FR bis ich wieder auf SH umgestiegen bin. Lief auch anfangs ganz gut, bis halt wieder der Down kam, 14 Stacks. Als ich den zur Hälfte wieder drin hatte kam der nächste Down, diesmal 20 Stacks. Also wieder Nl100 FR, dann Nl200 FR, auf 110k Hände immerhin 2,5 PTBB, nun spiele ich Nl400 FR wo mich allerdings grad ein Down erwischt hat, so dass ich nun nach 12k Händen breakeven bin.
      Was ich sagen wollte, Fullring ist noch durchaus gut bis Nl400 zu spielen, gerade nachts tummeln sich einige Fische an den Tischen. Bis Nl200 kommt man easy mit ABC-Spiel durch, ab Nl400 werden die Regulars langsam besser. Außerdem ist es nicht so swingy wie SH, mein größter Down waren bisher 8 Stacks bei einer Samplesize von 250k Händen.
    • Method0711
      Method0711
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 1.577
      Also ich denke der Umstieg von FR auf SH gestaltet sich wesentlich schwerer... habe es auch versucht, aber SH auch recht lange breakeven gespielt und nach nem 15 Stack down wieder auf FR gewechselt. Daher denke ich der Umstieg wird dich zu Anfangs eher langweilen. Trotzdem denke ich man kann FR locker bis NL200-400 profitabel spielen: siehe Praxis ^^. musst aber echt auf die Zeiten achten. Wochenende und sonst ab 23Uhr sind perfekt ;)
    • dh7889ty153
      dh7889ty153
      Black
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 715
      habe auch ne zeitlang FR gespielt.

      NL100 und NL200 auf stars sind easy zu beaten.

      NL400 hast du halt die selben regs wie auf NL600+NL1k


      Das spiel auf Fullring ist halt anders als SH.

      Mehr als man denkt!

      Aber die grundidee ist ja die selbe also einfach testen.

      Wobei FR mehr grinden ist.

      Am besten aber vorher mal FR videos angucken um eine Idee fürs spiel zu bekommen.

      Und nicht denken das es easy Monyey ist.
    • Paxis
      Paxis
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 01.11.2006 Beiträge: 37.261
      Original von IronPumper
      Original von Paxis
      hast du schon mal FR gespielt?
      ansonsten kann ich dir es nich empfehlen, wenn du BSS über SH gelernt hast, wirds recht schwer für dich ein guter FR spieler zu werden =/
      Aus welchem Grund, sollte es denn für einen Spieler, der NL BSS hauptsächlich oder nur über SH gelernt hat, außerordentlich schwierig werden ein guter FR-Spieler zu werden?

      Umgekehrt hätte mich die Aussage übrigens weniger überrascht, da es ja immer heißt SH ist dynamischer, beinhaltet mehr marginale Spots, usw., FR ist dagegen bis in die Midstacks ABC-mäßiger, o.ä.!
      das is doch allegmein bekannt o_O
      es ist viel leichter etwas looser zu spielen als eben umgedreht plötzlich tighter zu werden.
      SH spieler haben dann auch meist das prob, das sie zu oft postflop im raised pot für 100BB broke gehen, wo ein FR spieler standardmäßig foldet.
      meine erfahrung, auch von anderen spielern, is wirklich so das es SH spieler viel schwerer haben auf FR umzusteigen als eben umgedreht.
    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      NL100 FR kann mit absolutem ABC poker gut schlagen, NL200 find ich das niveau deutlich besser, NL400 ist nicht so sonderlich anders als NL200.. NL600 dagegen find ich wieder schwerer weil dort auch einige NL1k+ Regs sind
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Original von bigbusinnes
      NL100 FR kann mit absolutem ABC poker gut schlagen, NL200 find ich das niveau deutlich besser, NL400 ist nicht so sonderlich anders als NL200.. NL600 dagegen find ich wieder schwerer weil dort auch einige NL1k+ Regs sind
      NL100 FR gut schlagen? 5PTBB ?
    • Nafti
      Nafti
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 4.005
      Original von KingTexaz
      NL100 FR gut schlagen? 5PTBB ?
      Ist denke ich zu hoch angesetzt, so 3 ptBB sollten realistisch sein.
    • IHEARTMYNUTZ
      IHEARTMYNUTZ
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 2.544
      Spiele selber mit dem Gedanken mal einen Ausflug auf FR zu machen; erstmal NL25 zum testen. Dachte ich komme mit Setmining und warten auf Monster klar....zu einfach gedacht?
    • n00bStYLe
      n00bStYLe
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2007 Beiträge: 1.379
      Du musst nedmal immer auf Monster warten durch stealen und warten auf gute Hände kommt man denk ich schon gut in Gewinnbereich ohne groß nachdenken zu müssen ;) Wenn man dann die CBets noch an den richtigen Spots setzt und sich von seiner guten (aber vllt nur 2. besten) Hand trennen kann dürfts kein Prob sein mind. 2 ptBB / 100 zu schlagen.
      Ich spiel zwar SSS, aber BSS kanns nicht viel anders sein ;) Ab 22/23 Uhr laufen bei Party auch massig fishe rum..
    • bigbusinnes
      bigbusinnes
      Bronze
      Dabei seit: 06.07.2007 Beiträge: 1.552
      Original von Nafti
      Original von KingTexaz
      NL100 FR gut schlagen? 5PTBB ?
      Ist denke ich zu hoch angesetzt, so 3 ptBB sollten realistisch sein.
      hatte auf nl100 mit absolutem abc poker ca 4pt, auf nl200 mit deutlich besserem spiel nur noch 3pt.. insgesamt sind aber auf fr nicht so hohe winraten wie bei sh haltbar, dafuer mehr tische und rakeback
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      was ist absolutes abc poker? so wie es hier im micro stakes bereicht gelehert wird?
      quasi just PLAY YOUR HAND, not your Villian!?

      89o am CO zu openraisen ist aber auch abc-play, oder ist dass schon wieder exploiting, da der raise nicht dem sinn des pot-building, sondern der FEQ entspricht?

      Lol, ich bin ein ABC-Fish.. Ich spiel schon soo lange NL100, 200, da weis ich garnet mehr was jetzt einfach ABC ist und was nicht ^^
    • Freaky45
      Freaky45
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2007 Beiträge: 3.571
      Hey, Also ich denke ich kann dir ganz gut helfen.. Ich hab auch damals mit FR angefangen und hab Nl50FR über 30-40K hands gut geschlagen. Dann dachte ich mir halt.

      Jetzt muss der Wechsel auf Sh her.
      Man hört ja immer.. Mehr Hands... mehr fische... profitabler.. Also hab ich erst Anfangs nl25sh später dann nl50sh gespielt..

      Leider war Sh auch wesentlich mehr swinglastig. Da ich leider die Swings aus psycho. Gründen irgendwie nicht verkraften konnte hat sich immer wieder Tilt in mein Spiel gemischt. Außerdem war ich anscheinend nicht so der Sh Pro. Hatte unheimlich viele looses without Showdown. War halt irgendwo zu weak. Hab 1-2Monate Pause gemacht und mit meiner Rest BR 1500$ wieder nl50Fr gerindet.

      Was soll ich sagen. Zurzeit spiele ich TItan nl50Fr.. Und ich kann mich nicht beklagen. Hab jetzt über 15K Hands (no samplesize;) ) 4ptbb.. Wird sich aber noch einpendeln, denke ich. Zusammen mit dem First deposit und den special reloads hab ich jetzt innerhalb eines monats nen knappen 1000er draufgepackt.

      Und zum Thema Fischigkeit. Also preflop ist Fr seht tight. einer 3-bet wird ziemlich viel Respekt entgegen gebracht. Dafür wird das durch maßlose postflop UNkenntis wieder ausgeglichen. Also ich für mich, habe die richtige Entscheidung getroffen ;)
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Klingt gut. Heist das jetz für mich, dass ich nach wievor, oder gerade erst recht, zB 22 im BB vs BU-Raise easy 3betten kann? Oder 67s etc? ^^

      Und allg? Spielst du reines Valuepoker, also einfach straight deine Hands? Sind die Gegner so blöd?
    • 1
    • 2