set spielen..

    • Itadakimasu
      Itadakimasu
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2008 Beiträge: 9
      hi leute,

      ich habe das gefühl das ich mit einem set wegen FD gefahr auf dem flop value verzocke, wenn ich ihn schon am flop raise..die meisten spieler folden daraufhin ihre hand :-(

      klar ist man mit einem raise auf der sicheren seite, aber wie seht ihr das?
  • 12 Antworten
    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      Original von Itadakimasu
      hi leute,

      ich habe das gefühl das ich mit einem set wegen FD gefahr auf dem flop value verzocke, wenn ich ihn schon am flop raise..die meisten spieler folden daraufhin ihre hand :-(

      klar ist man mit einem raise auf der sicheren seite, aber wie seht ihr das?
      es gibt viel zu viele situationen um eine allg aussage zu treffen.

      sind wir ip oder oop
      sind wir aggressor oder set value caller
      ist das board dry oder drawy
      ist der gegner aggro oder passiv
      wenn gegner gebettet hat, wie groß im verhältnis zum pot war die bet
      wie ist unser image an den tisch
      wie spielen wir andere made hands (zb aa) auf ein 3low card board

      dies sind alles faktoren die mit reinspielen, ob wir raisen oder callen, bzw c/r oder bet/shove spielen

      hoffe du hast verstanden warum eine allg aussage nicht zu treffen ist
    • Itadakimasu
      Itadakimasu
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2008 Beiträge: 9
      verstanden.. und trotzdem natürlich zugleich nicht das, was ich hören wollte

      :-D
    • mstracke
      mstracke
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2008 Beiträge: 291
      Ich kann Dir zwar auch keine professionelle und mathematisch korrekte Antwort geben, aber ich bin mit einem kleinen Gewinn durchaus zufrieden und habe bei einem Set nicht unbedingt was dagegen, wenn ich es nicht bis zum Shodown durchspielen muss. Nut-Flushs und -Straights dagegen schon eher. Aber ein Set? Ich nehme das lieber am Flop mit, als zu viel Geld für nichts zu investieren!
    • IronPumper
      IronPumper
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 14.838
      Ich find die Diskussion durchaus mal interessant.

      Natürlich spielen hier diverse Faktoren mit, aber nehmen wir mal an wir spielen gegen Unkown ohne Initiative IP und treffen unser Set auf einem 2-suited Board.

      So ist hier die Standard-Line, welche PS propagiert , nochmals betont gegen Unkown, den Flop direkt auf oder nahe Potsize zu raisen, um vor möglichen FDs zu protecten.

      Sicherlich sinnvoll und völlig in Ordnung. (Vor allem für Anfänger).

      Auf der anderen Seite, sagen auch viele Communities, dass man Sets (immerhin inklusive 10 Outs auf FH or better) auf 2-suited Boards auch nur callen kann.
      So liest man dann beispielsweise in Beispielhandforen anderer Communities (Namen wollen hier nicht genannt werden :D ) in solchen Situationen:
      Call Flop, Raise Turn auf Blank oder Call Turn bei Scary Card, River dann je nachdem C/F oder C/C.

      Hier dagegen list man so gut wie immer gegen Unknown:
      Raise Flop auf Potsize for Protection. (nochmals, ist auch sicherlich sinnvoll und nicht verkehrt).

      Ich bin noch nicht so erfahren, aber kommt es denn wirklich so oft vor, dass man mit einem Set gegen den PFA, einem FD auf einem 2-suited Board begegnet (HU)?
      Und sogar dann hat man immer noch 10 Outs.

      Na ja riskant ist es auf jeden Fall, jedoch find ich kann man auch hin und wieder (also eher selten, nicht immer) das Risiko eingehn.


      Was meint ihr? :club:

      Lg
    • mstracke
      mstracke
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2008 Beiträge: 291
      Herrje! Dieser Thread ist mein Untergang. Eben hier gepostet und just zwei Sets verloren. Gegen Flushs! Soviel mal dazu... ;)
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Original von mstracke
      Ich kann Dir zwar auch keine professionelle und mathematisch korrekte Antwort geben, aber ich bin mit einem kleinen Gewinn durchaus zufrieden und habe bei einem Set nicht unbedingt was dagegen, wenn ich es nicht bis zum Shodown durchspielen muss. Nut-Flushs und -Straights dagegen schon eher. Aber ein Set? Ich nehme das lieber am Flop mit, als zu viel Geld für nichts zu investieren!
      Stimm ich gar nicht zu, Sets sind absolute Monster, mit denen ich möglichst viel Profit machen will. Natürlich verliert man gelegentlihc gegen Straights oder Flushes, dafür können Sets sich noch zum FH (oder Poker) weiterentwickeln, während bei made Straights oder Flushes quasi Ende der Fahnenstange ist (SF ist sehr sehr selten). Eine gefloppte Straight kann auch vom Flush ausgesuckt werden oder wenn das Board sich pairt, von FH/Poker. Wenn bei einer flopped Straight die vierte Straightkarte kommt, hat oft der Gegner entweder die größere Straße oder es ist so offensichtlich dass wer die Straße hat, dass man keinen Payout mehr bekommt.

      Sets dagegen sind immer schön versteckt und man wird sooooo oft von Overpairs, 2pairs oder auch TPTK ausbezahlt - ich liebe Sets.


      @topic ... bei speziellen Fragen einfach Handbewerter konsultieren ;)
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      tomsnho nimms net persönlich aber was soll dein avantar eig darstellen?
      soll das cool sein mit den winnings limit oder sonst was?
      oder was für wertvolle informationen gibst du einem fremden damit?
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      K.a. haben mehrere, hab das schon seit Anfang an drin (damals halt ohne Cashouts) und da war's halt irgendwie Bestätigung für mich ... juhu 100$ geknackt, juhu 300 geknackt usw.

      Ist halt noch ein Relikt von Anfang an ... aber ab einem bestimmten Betrag wird wohl die Grenze zum unsympathischen "was hab ich für ne tolle BR"-Posen sein ...

      Naja, andere posten halt ihre Lifetimegraphen ich hab's (noch) in der Sig stehen ... werd aber wenn's mehr wird vll. auch rausnehmen.
    • onlyest
      onlyest
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.169
      Original von Itadakimasu
      verstanden.. und trotzdem natürlich zugleich nicht das, was ich hören wollte

      :-D
      stopped reading here...
    • Itadakimasu
      Itadakimasu
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2008 Beiträge: 9
      ja das ist nämlich auch mein argument...ich hab noch genug outs für FH..
      trotzdem raise ich es momentan auf dem flop..sicher ist sicher, trotzdem des öfteren schade!
    • nikotho
      nikotho
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 1.317
      was du auch bedenken musst ist, dass eine flushkarte am turn auch dann schlecht ist, wenn villain keinen flushdraw hält; einfach weil so ne scare card die action killt, wenn villain zum beispiel tptk hält.
      Ausserdem sieht nen turn raise meistens deutlich stärker aus, als nen flopraise.
    • hartiedd
      hartiedd
      Black
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 4.798
      Immer Rein mit den Geld ...