Welche Virtual Machine?

  • 2 Antworten
    • daegga
      daegga
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 2.255
      für windows würd ich VMware nehmen (VirtualPC mag ich irgendwie nicht..)
      VMware player 2 ist eh gratis, jedoch kann man damit keine neuen VMs erstellen. das problem ist aber leicht umgangen, .vmx datei kann man sich per editor anlegen (oder zb hier konfigurieren: http://dcgrendel.thewaffleiron.net/vmbuilder/)
      .vmdk-datei (also die virtuelle festplatte) kannst du dir entweder per qemu-img (oder irgendeinem ähnlichem tool) erstellen, direkt inkl. betriebssystem (zB ubuntu, debian) runterladen (google soll helfen), und ich denk es gibt auch leere .vmdk-dateien zum runterladen, mit unterschiedlichen größen.

      virtualpc wäre eine alternative, hab aber kA ob die überhaupt weiterentwickelt wurde oder schon veraltet ist...wie schon gesagt, ist nicht mein fall

      ansonsten qemu...ist aber ein emulator, keine VM... und kommt mir auch etwas langsam vor. zumindest unter windows als host.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      vmware
      kostenlos + am besten

      allerdings läuft die linux version deutlich smoother als die windows version, man merkt halt wo der einsatzzweck dafür liegt, ne alternative gibts aber net ;)