Won $ WSF?!

    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      wusst nicht, wo ichs hinpacken soll, mod evtl verschieben...

      hab mir grad mal gedanken über den Won $ WSF wert bei pt gemacht. was soll der überhaupt heißen?

      ich war der auffassung, das sind die prozente aller pötte, die man gewinnt, wenn man den flop gesehen hat, so wie es der name schon sagt.

      was würde daraus folgen:

      Won $ WSF - went to sd = pötte gewonnen durchs folden der gegner ?!?

      da haben die meisten wohl einen wert um 5-6 rum oder so, gewinnt man wirklich nur so wenige pötte ohne sd? man überlege, wie oft auf contibets gefoldet wird. das kann doch nicht sein oder?

      und weiter, wenn der wert das ist, was ich glaube, ist dann ein hoher wert grundsätzlich besser? man vertreibt ja die gegner ohne was zeigen zu müssen, das muss ja gut sein. kann der wert aber auch zu hoch sein, man attackt so viele pötte, dass man zwar einige mehr gewinnt, aber evtl in den anderen dick minus macht mit seinen moves? welche rolle spielt das dead money dabei?

      haben leute mit einem hohen Won $ WSF automatisch einen niedrigeren won$@sd wert? weil sie ja öfter bluffen/semibluffen und am river dann oftmals crap herzeigen, weil der bluff nicht aufging. müsste man, wenn man nach einem downswing sucht nicht dann auch den Won $ WSF wert mitbetrachten anstatt zu sagen: hey mit dem won@sd kann man nicht gewinnen?

      viele fragen, ich weiß, aber vielleicht kommt ja was nützliches raus =)
  • 2 Antworten
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Ich denke es müßte eher
        W$WSF - (WTS * W@SD) = durchs Folden der Gegner gewonnene Pötte
      lauten.

      Bei Einsetzen kommt man dann auf ca. 25%.

      Zum W$WSF allgemein: Was mir spontan einfällt, ist dass je aggressiver und looser man spielt, dieser Wert steigt. Es ist prinzipiell gut einen hohen W$WSF zu haben, aber nicht um jeden Preis. Man sollte trotzdem keine -EV Calls machen, keine longshots gegen Pot Odds chasen und auch nicht zu aggro betten bzw. nicht auf Bluff Induce verzichten.

      Auch sollte es von den Gegnern abhängen. Gegen sehr loose Gegner ist mein W$WSF gering, gegen Rocks hoch. Je aggressiver ein Gegner, desto niedriger sollte der W$WSF sein.
    • lego
      lego
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2005 Beiträge: 5.823
      stimmt, dein formel müsste stimmen, 25% ist ein wert der auf jeden fall besser hinkommt als der meine, danke für die antwort schon mal