fragen zur digitaltechnik

    • ente111
      ente111
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 275
      hi,

      da hier doch sehr viele leute unterwegs sind, und vielleicht auch manche etwas in richtung elektrotechnik öä studieren dachte ich mir ich kann hier vllt mal ein paar fragen stellen.

      zur zeit mache ich eine ausbildung zum elektroniker. in der berufsschule beschäftigen wir uns etwas mit einfacher digitaltechnik. vor kurzen haben wir mit dem einstieg in pics, microcontroller begonnen. da ich mit dem gedanken spiele nach meiner lehre zu studieren und mich dieses gebiet etwas interessiert habe ich ein paar fragen dazu.

      1. gibt es überhaupt ein studium mit schwerpunkten in diesem gebiet? denk mal schon oder?
      2. wie mathematisch ist so ein studium? in der berufsschule braucht man für dieses gebiet eigentlich 0 mathematik. mann muss halt halbwegs logisch denken können und das wars. das find ich etwas schade, da mir mathematik / rechnen spaß macht.
      3. gibt es große unterschiede wenn man elektrotechnik studiert oder kommt das doch alles ziemlich aufs gleiche raus?

      die antworten brauchen gar nicht so detailliert zu sein, für ein paar allgemeine infos wär ich schon sehr dankbar.
  • 3 Antworten
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.902
      Geh auf die Seite einer Uni/FH und such den Bereich Elektrotechnik. Schau dir dort den Studienverlaufsplan/Vorlesungsfolien/alte Klausuren an.
    • Bonna
      Bonna
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 1.000
      schau mal nach dem studiengang Mikrosystemtechnik mit schwerpunkt Microcontroller an der HS Bremen.
      Wenn du dich wirklich für ETech interessiert ist das was für dich.

      Ausserdem schau mal nach myAVR. Damit kann man schön spielen ^^

      gruss bonna
    • wettandbin
      wettandbin
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 18
      Im Grund genommen ist das Studium sogar sehr mathematisch. In sämtlichen Fächern musst Du Formeln umstellen, differenzieren oder integrieren. Und das in den meisten Fällen ohne Zahlen, sondern nur mit Buchstaben *g*
      Kenne Deine Vorbildung ja nicht, aber Mathematik/Rechnen ist evtl. doch etwas anderes als was Dich da erwartet.
      Falls doch, dann ab an die Uni, viel theoretischer, viel mehr ins Detail, leckere lange Herleitungen, da jubelt das Mathematikerherz!