Gro?en Teil meines Stack verloren mit draw, wäre fold besser gewesen?

    • willie80
      willie80
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 29
      Hab im zweiten Blindlevel einen sehr großen Teil meines Stacks verloren, nachdem ich im BB einen draw gratis gefunden hab. Die outs stimmten weis aber nicht genau, ob ich aus sng strategie gründen auf dem turn hätte folden sollen.
      Das sng wurde bei Everest Poker gespielt (22$ buy in)die Blindstruktur ist dort ziemlich anders.

      Everest Poker
      No Limt sng
      blinds: 1/2

      Stack Sizes:
      UTG: 113,5
      UTG: 93,5
      MP1: 92,5
      MP2: 173,5
      MP3: 119
      CO: 87,5
      BU: 125,5
      SB: 95
      Hero: 100

      Pre-flop: (9 players) Hero is BB with J :heart: 9 :heart:
      UTG calls, 2 folds,MP2,MP3,CO,BU,SB calls,Hero checks

      Flop:A :spade: T :club: 8 :heart:( 14, 7players)
      SB checks, Hero checks,UTG bets 14,MP2 calls, MP3 folds,CO calls,BU folds, SB folds, Hero calls


      Turn:2 :heart:( 70, 4 players)
      Hero checks, UTG bets 70, MP2 folds, CO folds,Hero calls

      River:K :spade: (210, 2 players)
      Hero checks, UTG checks

      UTG wins the pot with A :diamond: 8 :diamond:


      Nachdem Flop habe ich OESD auf Grund des Flops kann ich die 8 outs komplett zählen (1:4,875). Ich müsste also 68,25 wiederbekommen, dies ist schon durch die Potgröße garantiert, zudem hab ich noch reichlich implied odds, da wenn ein Q oder 7 kommen würde das Board immernoch nicht sehr gefährlich aussieht und ich noch 3 Mipspieler habe. Dieser call ist meiner Meinung nach auf jeden Fall richtig.

      Nachdem Turn habe ich OESD und flushdraw, auf grund der großen bet könnte mir A :heart: und T :heart: eventuell nicht weiterhelfen. Ich habe also 15-17 outs. Für gezählte 16 outs hätte ich also chancen (1:1,875). Ich müsste also 131,25 wiederkommen damit die odds stimmen, trotzdem hätte ich hier eventuell aus Turniertaktischen Gründen folden sollen.

      Bitte schreibt wie ihr das sieht und wie man eventuell hätte besser spielen sollen.
  • 10 Antworten
    • skibbel
      skibbel
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.874
      Fold Flop gegen Potsizedbet OOP. Fold Turn, du hast noch einen ganz guten Stack und willst nicht alles auf einen Draw setzen, du hast auch nicht die Odds zu callen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Er hat doch allein schon durch die 2 Caller am Flop massig Odds für den Draw. Am Turn hat er noch den Flushdraw dazu bekommen. Hier hat man 16 Outs und 2:1 Odds. Ich seh da ehrlich gesagt jetzt nicht an welcher Stelle man folden sollte, ausser man setzt den Gegner auf nen besseren Flushdraw.

      Ein Move wäre evtl gewesen am Turn mit 16 Outs All In zu gehen, da du nach dem Call eh PotCommited warst.

      Nur meine Meinung und kein Patentrezept :p

      Edit: Wenn wir am Flop nur auf die Outs für den Straight rechnen, dann ist der Call wirklich knapp. Allerdings können wir in meinen Augen noch ein Out geben für den Backdoorflush, wodurch der Call doch in Ordnung ist.
    • skibbel
      skibbel
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2006 Beiträge: 1.874
      ....
    • Andragon
      Andragon
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 902
      Im Prinzip kann hier call oder fold richtig sein. Ich tendiere hier zum fold auf dem Flop. Hier meine Gründe:

      - Die Blinds sind noch klein und das Board zeigt mir Karten in der Playing range. 2 Pair als made Hand sind hier warscheinlich. -> FH outs beim Gegner

      - Die Q kann ich nicht wirklich voll zählen, da mit 2 Gegnern auch ein KJ duchaus in der Range sein kann. Ich würde hier 1-2 discounten.


      Alles in Allem spielt dein Gegner hier seine 2 pair auf Flop und Turn gut, da er dich auf den Draw setzt was der River zeigt wo er Angst vor QJ hat.
    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      flop call ist gut, am turn kann man check all in versuchen, wenn der gegner klein bettet.
      Hier macht er im prinzip alles richtig.
      Wie kommst du auf 15-17 outs?
      zählst du Q :heart: und 8 :heart: doppelt?
      ich geb dir 13 outs, weil T :heart: und A :heart: das FH des gegners machen könnten oder er selbst nen Flushdraw haben könnte (was aber unwahrscheinlich ist). Du hast kaum implied odds. deshalb folde ich das in nem turnier und sage nice bet. Im cashgame müsste mans wohl callen denk ich.

      btw der gegner muss am river all in gehen. alle hände die ihn schlagen wären schon am turn oder river all in gegangen. aber naja.
    • willie80
      willie80
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2006 Beiträge: 29
      Zu skippel: Der call am Flop ist richtig, da ich sehr große implied odds habe. Am Turn wäre wohl ein Fold besser gewesen, jedoch stimmen die Odds.

      Zu Ghostmaster: Ich habe auch kurz über ein all in auf dem Turn überlegt, da er es aber zu 100% callen wird bringt es einfach nur mehr Chips in den Pot und mich aus dem Spiel wenn ich verliere.

      Zu Andragon: Beim ersten Punkt stimme ich dir zu, hätte noch 1 out discounten sollen für die wahrscheinlichen Full House beim Gegner.
      Ich meine allerdings nicht, dass man die Q nicht voll zählen sollte, da ich meine KJ würde hier eigentlich immer folden da auch nicht die Möglichkeit besteht, dass KJ mit einem Flushdraw mitgeht, durch den rainbow Flop.

      Zu FA Morgoth: Hast Recht ich habe Q :heart: und 8 :heart: doppelt gezählt. Auch mit dem rest den du geschrieben hast, hast du wohl Recht.
    • SushiExpress
      SushiExpress
      Bronze
      Dabei seit: 16.06.2006 Beiträge: 451
      also den call am flop find ich richtig... du hast die richtigen odds und noch massig implieds odds bei so vielen leuten!

      Am Turn sind die odds zwar auch noch ganz gut (jenachdem wie viel outs man abzieht wegen fullhouse usw) aber da würd ich aufjendenfall folden weil du dafür viel zu viele chips in den pot schiebst und du dann sowieso comitted bist... das risiko würd ich nicht eingehen deswegen schon recht frü raus zu fliegen... den stack kann man auch noch im späteren verlauf viel ungefährlicher vergrößern!

      Ausserdem könnte es ja sein das der Gegner nen ricitges monster hat... z.B nen set... dadurch wären deine odds noch deutlichs chlechter weil die chance für ein fullhouse für ihn noch größer ist als mit 2 pair!
    • kingvalue
      kingvalue
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 382
      Original von SushiExpress
      also den call am flop find ich richtig... du hast die richtigen odds und noch massig implieds odds bei so vielen leuten!

      bei den implied odds stimme ich zu, aber er hat hier nicht die richtigen odds für einen call. er hat 8 outs und trifft seine hand am turn mit den odds 5:1, doch der pot bietet ihm lediglich odds von 3:1
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von kingvalue
      ... doch der pot bietet ihm lediglich odds von 3:1
      flop ist ok: 14 in einen pot von 56: 4:1 mit den erwähnten implied odds ist das ein guter call.
      turn hast du nicht die entsprechenden Odds wie FA_M schon ausführte. ich würde es folden.
    • kingvalue
      kingvalue
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 382
      oh, CO callt ja auch, hatte ich übersehen!
      aber dennoch hat man nicht die richtigen odds für einen call, wie sushi behauptet hat, sondern nur die richtigen implied odds, und das war das was ich eigentlich sagen wollte!
      also odds für den call am flop 4:1, odds am turn eine straße zu bekommen ca. 5:1 --> call am flop, da die implied odds stimmen