Junge Menschen im Ruhrgebiet, Umfrage

    • Nosnibourbos
      Nosnibourbos
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2005 Beiträge: 586
      Liebe/r Ruhrgebietler(in),

      Wir studieren derzeit an der Technischen Universität Dortmund und führen im Rahmen der Veranstaltung Qualitativer und Quantitativer Verfahren im Marketing eine Erhebung zur Wahrnehmung des Ruhrgebiets durch. Dabei geht es um die Attraktivität der Region, deine Meinung über das Ruhrgebiet und deine Zufriedenheit mit deiner Stadt.

      Du willst unbedingt deine Meinung loswerden, dann nimm doch an unserer Umfrage teil: http://www.unipark.de/uc/Assis/e354/

      Die Beantwortung der Fragen dauert etwa 10 Minuten. Als kleines Dankeschön für die Teilnahme verlosen wir unter allen Teilnehmern 3 Amazon-Gutscheine im Wert von jeweils 20 Euro.

      Viel Spaß bei der Umfrage und viel Glück beim Gewinnspiel!

      ----
      Wäre sehr cool, wenn da viele mitmachen würden(ich hab bei der grandiosen lockung durch 3x 20€ das gleiche gedacht, aber ist halt für die Wissenschaft Leutz und eure email adressen werden garantiert nicht weitergeleitet!!!)

      Thx, Nosnibourbos
  • 2 Antworten
    • fasteddie
      fasteddie
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 633
      done,

      allerdings mit ein paar Fragen:

      Was studiert ihr?

      Macht ihr das in Zusammenarbeit mit den Raumplanern?

      Die Ergebnisse würden mich sehr interessieren, werden die veröffentlicht?

      Ich habe derzeit mit einer Seminargruppe eien ähnliche Erhebung in Planung und wir diskutieren noch die Art des Fragebogens, also analog vs. digital. War die technische Umsetzung schwierig? Habt ihr das selbst gemacht oder irgendwelchen EDV-Typen überlassen?
    • Nosnibourbos
      Nosnibourbos
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2005 Beiträge: 586
      Studiere BWL, hier Schwerpunkt Marketing.
      Das Fach hat den schönen Namen "Qualitative und Quantitative Analyseverfahren im Marketing" :)

      Mit den Raumplanern hat das nix zu tun.
      Geht glaub ich von irgendeiner Fördergruppe Metropole Ruhr aus, die das Image des Ruhrgebiets bei jungen, gut ausgebilteten Menschen verbessern wollen und da irgendne kampagne starten werden.
      Lohnt sich also deswegen vielleicht viel eher da mitzumachen.
      Die technische Umsetzung war mit Unipark, was einem ne recht einfache Maske bietet so nen Fragebogen zu gestalten.