Bitte an Handbewerter

    • schnup07
      schnup07
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 6.324
      Ich treibe mich relativ viel in den Handbwertungsforen rum ( eig nur FL) und dabei ist mir eine Sache aufgefallen.

      Jemand stellt eine Hand rein, hat dazu 1-2 Fragen und erhofft sich natürlich die Beantortung derer. Nun kommt es ab und an vor, dass ein Handbewerter nur "nh " oder "gut so" dahinklatscht, ein Häkchen setzt und fertig.

      Damit ist doch niemandem geholfen. Was bringt mir ein "Standard" oder "Spiele ich auch so"? Der Informationsgehalt ist doch sowas von 0.

      Toll, ein Handbewerter spielt diese Hand auch so...juchuuu.....noooot. Mir Persönlich ist das egal, wer wie eine Hand spielt....was mich interessiert sind ALLEIN DIE BEGRÜNDUNGEN! ...wenn jemand was lernen soll, dann muss er DIE GRÜNDE VERSTEHEN, WIESO Dieses Play das Richtige in der Situation ist. Alles andere ist doch wirklich egal.

      Natürlich kommt es auch vor, dass einige Leute gar keine Frage stellen., die Hand ohne Kommentar ins Forum stellen und höchstwahrscheinlich(man weiß es nicht) wissen wollen, ob man so spielen kann..die haben dann imo nichts anderes verdient als ein "nh" :D .

      Aber jeder Interessierte hat meiner Meinung nach ein wenig (mehr) Auskunft verdient. Oder zumindestens sollten die Fragen bei der Bewertung beantwortet werden.

      Niemand verlangt ellenlange Romane, denn ihr Handbewerter habt auch nicht den ganzen Tag Zeit, aber in wenigen Stichpunkten die Argumentation auf den Punkt zu bringen, kann eigentlich nicht zu viel verlangt sein. Klar gibt es auch Hände bei denen die Frage auch durch ein "jo" beantwortet werden kann, aber oft ist es nicht so.

      Natürlich kann es lästig sein, jedesmal die gleiche Argumentationskette zu skizzieren und immer wieder die gleichen Fragen zu beantworten, aber dann verstehen es die Leute wenigstens und können 1. anderen helfen und 2.werden sie ähnliche Hände nicht mehr posten.

      Seien wir mal ehrlich: fast niemand stellt eine Hand rein, wenn sie für ihn standard ist. Und wenn sie für euch standard ist, dann sagt bitte wieso!



      Das soll kein Persönlicher Angriff an irgendwen sein, sondern nur eine Bitte.

      denn fast niemand stellt eine Hand rein, wenn sie für ihn standard ist. Und wenn sie für euch standard ist, dann sagt bitte wieso!

      Ihr macht (meistens :D ) einen tollen Job...DANKE DAFÜR!!!


      Wer, mMn immer tolle Bewertungen macht, ist Firsttsunami. Also hier sieht man, dass sich jemand sehr viel Mühe gibt möglichst detailliert auf die Probleme einzugehen.
  • 5 Antworten
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Danke für dein Feedback und erstmal an dein Lob an mich. Versuche eigentlich auch meistens bei "No-Brainer" Spots nochmal eine kleine Erklärung einzustreuen. Ich habe den Thread jetzt mal an alle professionellen Handbewerter geschickt und nochmal mit Nachdruck darauf verwiesen, dass solche nichtssagenden Antworten wie "Nh" in Zukunft unterlassen werden. :)
    • JollyRoger183
      JollyRoger183
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 8.874
      Als ich die ersten Zeilen von Schnup so gelesen hab hab ich mir eigentlich gedacht... hm, aber firsttsunami schreibt eigentlich immer mind. 4-6 sätze hin und schmeißt oft auch den Equilator an, abgesehen, davon, dass er mind. 1h pro Tag dafür opfert (meist mehr). Finde auch wenn ich persönl. manche Hände genauso gespielt hätte wie du es erklärst ist eben manchmal doch noch ein Argument mehr dabei das für die Line spircht, das mir ganz entfallen war - also durchaus lehrreich.

      Ich finde es schon seit Monaten schade, dass es in manchen Foren (05-1 bis 2-4) fast jeden Tag umd die 50-100 Hände gibt die gepostet werden. Manche Leute posten auf einmal bis zu 10 Hände - oftmals ohne Fragen. Ich meine, ich verstehe völlig, dass man ne Session von 500 bis 1000 Händen spielt und sich bei 20 Händen unsicher ist und die dann auch bewertet haben möchte, das ist ganz logisch, und jede kleine Unsicherheit und Leaks sollen ja beseitigt werden.

      Die Frage ist aber ob die Handbewertungsforen zur Zeit wirklich effektiv sind, was den Lernfortschritt anbelangt.
      Positiv ist, dass fast jede Hand innerhalb von 1-2 Tagen beantwortet wird opabumi, storge, alexfm, Tagwandler und Cornholio (und auch Metzga uvm) arbeiten die Hände kontinuierlich, gründlich und mit guter Qualität durch.

      Aber ich fand es früher immer toll, als es die Lehrreichsten Bsp.Hände noch gab, da wurde eine Line, oder Situation anhand von 2-3 Händen grundlegend durchgearbeitet und man hatte danch das Gefühl für zukunftige ähnliche Situationen gewappnet zu sein. Weiß nicht ob die "Massenabfertigung" von heute den gleichen Effekt hat. Oft sehe ich mir Hände durch, die schon bewertet wurden, um vielleicht ne Diskussion zu starten, ob ich sie anders gespielt hätte und warum, aber oftmals seh ich es 100% genauso wie der HB vor mir - das liegt wohl daran, dass ab einem bestimmten Zeitpunkt von einem Limit die Hände einfach no-brainer oder standards sind. Ist irgendwie ne Zwickmühle.

      Würde den Anfängern, die so viel posten eher raten, weniger aber gründlich zu posten und zu diskutieren, als 10 verschiedene Sachen in 10 verschiedenen Händen zu posten, denke qualität des lernfortschritts ist wichtiger als viel posten. Meist vergisst man die Hand schnell wieder und hat gar nix gelernt. Klar gibt es ein gutes Gefühl, wenn 90% der HÄnde die man postet und spielt io sind. Denke storge postet viele Hände, auch um zu sehen, dass sein Spiel einfach gut und solide ist - völlig okay imo.

      Eigentlich hab ich nicht zu kritisieren - finde nur, dass übermäßiges Posten von Händen, auch wenn es von ps.de empfohlen wird nicht unbedingt förderlich ist, wenn man nichtmal Fragen mit dazuschreibt.

      Grüße
    • emrah999
      emrah999
      Black
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 3.873
      nun melde ich mich mal zu Wort um auf deine Kritik aus Handbewertersicht einzugehen.
      Ich denke deine Kritik ist durchaus berechtigt, gehöre wohl auch eher zu den HB die eher gerne "standard" oder "nh" schreiben, werde versuchen das in Zukunft zu reduzieren, allerdings muss ich den Usern ankreiden dass sie sehr oft Hände reinstellen, keine reads und keine Kommentare dazu schreiben. Wenn man als blind defender toppair c/r,bet,bet spielt ist das nunmal standard, viel mehr kann man dazu nicht schreiben imo. ich habe auch oft das Gefühl dass einige User einfach nur ein "okay, gut gespielt" hören wollen, was allerdings auch vollkommen okay ist.
      Wenn ihr der Meinung seid eure Hand sollte ausführlicher diskutiert werden dann könntet ihr wenigstens reads posten falls vorhanden, bzw. würde es die Diskussion sehr fördern wenn User auch ihre eigenen Gedanken zu der Hand posten, so kann man nicht nur evtl Fehler in den Lines sondern sogar am Gedankenprozess hinausfiltern, was sehr sehr viel bringt.
      Was mich persönlich auch stört, kA wie die anderen HBs das sehen, ist das Posten von mehreren Händen in einen Thread. Ich finde das da eine Grenze von 1 Hand pro Thread her muss. Erstens ist das für mich persönlich übersichtlicher, zweitens gibt es Faktoren die dazu führen könnten dass Threads die mehrere Hände enthalten nicht gerade zu denen gehören wo jede einzelne Hand ausführlich bearbeitet wird.
    • schnup07
      schnup07
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2006 Beiträge: 6.324
      WIe gesagt, die Leute, die keine Frage stellen oder Reads posten, die brauchen anscheinend keine genaueren Infos. :D Da finde ich es auch nicht verkehrt, wenn man gut gespielt hinschreibt, obwohl das in meinen Augen irgendwie kein Lerneffekt mitsichbringen kann. Ihr als Handbewerter wisst nicht, wieso er so gespielt hat...und er als Poster weiß nicht, warum die Hand für euch so standard ist.
      Na klar, gibt es einige Hände, die für viele User nobrainer sind. ABER das heißt doch nicht, dass es für den Poster eine solche Hand ist...würde er sie sonst reinstellen? i don't think so

      Ihr habt in meinen Augen, auch wenn es noch so pathetisch klingen mag, die Möglichkeit Usern etwas von eurem Wissen mitzuteilen, sie auf ihrem steinigen Weg des Limitsaufstiegs ( und evtl Abstiegs) zu unterstützen...Erklärt ihnen doch wieso diese Hand ein "Nobrainer" ist, warum jene Line hier optimal ist, gegen welche Gegner sie aber nichts taugt...bringt die Leute zum Nachdenken, soweit es euch möglich ist, lasst sie ein wenig an eurem Wissen teilhaben, WENN SIE ES WOLLEN.
      @Tsunami

      danke dir...und weiter so :D

      @Jolly

      Die Frage ist aber ob die Handbewertungsforen zur Zeit wirklich effektiv sind, was den Lernfortschritt anbelangt.


      wie meinst du das?

      Ich denke schon, dass Handbewertungsforen effektiv sind,imo sogar das effektivste was es gibt, wenn man sich zu den Händen eigenständige Gedanken macht, sie darstellt und von anderen Usern und Handbewertern evtl auf Gedankenfehler hingewiesen wird...was besseres kann es doch gar nicht geben. Die Voraussetzung dafür ist aber, dass man selber was dafür tut...das bedeutet nicht, dass man nur die hand postet, sondern fragen, reads dazu packt...

      @emrah

      vielleicht sollte man son sticky machen, wie idealerweise eine hand auszusehen hat. Z.b die handanzahl pro thread, reads falls vorhanden bzw. sagen, dass gegner unknown...und FRAGEN stellen, falls man mehr als ein "nh" zu hören bekommen möchte.
    • firsttsunami
      firsttsunami
      Black
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 32.997
      Threads mit mehreren Händen abzuschaffen wird schwierig werden. Man kann den Usern höchstens ans Herz legen dass sie doch bitte nur 1 Hand in einen Thread posten, da man sich sonst nicht ausführlich drüber unterhalten kann. Wenn 3 Hände im Thread sind, dann gilt es eh für den Handbewerter, sich kürzer zu fassen da man nicht jede Hand so ausführlich analysieren kann. Solche User sollten sich dann auch bewusst sein dass sie so keinen wirklichen Lernfortschritt machen aber ich denke auch dass hier garnicht mehr erwartet wird als ein "well played" aber dennoch immer kurz einen Gedanken formulieren warum etwas gut ist und umgekehrt. :)