Auf der Suche nach Leaks - VPIP

    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      1.)
      Mein vpip diesen Monat ist gefiltert auf 6-handed 22,6%/16,7% 6-handed und 35,7% Att. to Steal.
      Foldet BB to Steal 47,8%, Foldet SB to Steal 85%.

      Letzten Monat hab ich viel mehr nach Lust und Laune gespielt und diesen wollte ich mal konsequent bleiben und mich an mein Wissen halten und dann kommt sowas dabei heraus.

      Das erscheint mir viel zu tight und ich wollte euch mal fragen, wie ihr auf höhere VPIP Raten kommt.

      Verpasse ich 3-betting Gelegenheiten?
      Verpasse ich hinterherlimpen mit pockets/suited connectors?
      Welche Hände könnte ich adden?
      Ist der ORC nicht etwas zu tight? Welche Hände sollte ich adden, wenn ich mehr VPIP haben will?
      So 27% Vpip erscheint mir einiges gesünder zu sein...
      Also gebt mir VPIP!
  • 15 Antworten
    • Ba00Tom
      Ba00Tom
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2006 Beiträge: 453
      Ich hätts mich ja nicht getraut zu fragen, aber meiner ist auch bei 'nur' 23% und ich habe mich schon die ganze Zeit gefragt, ob ich denn Preflop so viel falsch mache im Gegensatz zu den 5/10+ Spielern hier, die in ihren stats teilweise nen vpip >28% haben. Aber dann scheint ja alles in Ordnung zu sein, da ich eigentlich meist recht strikt nach ORC/3-bet chart/etc. spiele. Außerdem bin ich beim Hinterherlimpen sogar recht loose mit suited connectors und kleinen Pockets. Allerdings sind die Rahmenbediengungen auf Grund der Gegner auf 2/4 und 3/6 wohl auch um einiges besser :-)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Hier mal ein Statement was ich so alle 2 Wochen sagen:

      Die korrekte Spielweise hat Vorrang vor den PokerTracker Stats. Wenn du also intensiv und konsequent dein Wissen anwendest, spielst du korrekt. Somit hast du quasi "herausgefunden" dass ein VPIP von 22,5% für deine Tischebedingungen das Optimum sind.

      Du willst also gar nicht mehr VPIP haben!

      Mein Einschätzung ist, dass du noch so 3% VPIP adden könntest, die aber allesamt ganz leicht -EV sind - sich also kaum signifikant auf deine Winrate auswirken, sie aber trotzdem verschlechtern. D.h. wenn du jetzt 2 BB/100 mit deinem 22, % hast, hättest du mit 25% und gleichem Skill wohl immer noch 1.8 BB/100 o.ä. Wichtig ist, zu begreifen, wo das Optimum liegt.

      Auch die guten Spieler sind btw in fast allen Fällen etwas zu loose.

      Btw kann es auch sein, dass auf 10/20 dein VPIP kleiner ist allein deshalb, weil die Gegner pre-flop vor dir mehr Action geben, also looser raisen, und dich dadurch dazu zwingen (korrekterweise) weniger Hände zu spielen.


      [b]Hier meine Stats für exakt 6-handed[/B]
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Wie kann ich mir die daten für 6 handed anzeigen lassen?

      wenn ich im filter von 6 bis 6 leute am tisch aktiviere. dann zeigt er mir nur die stats zu den einzelnen starthänden an. ich sehe aber nicht mein VP$IP und so.

      wie muss man dafür filtern?

      merci!
    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      Preferences -> Anzahl Spieler exactly 6 -> zurück zu Gerneral Info funktioniert bei mir.

      Alternativ Position Stats -> Between 6 and 6 -> Unter Totals gucken...
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      ahh thx. meine letzten 10k (sehr erfolglosen hände) waren 6 handed 24/17,9 mit postflop af 2,8
    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      HA, ERWISCHT!
      Du hälst dich also nicht an den ORC?
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      Original von Scipio
      HA, ERWISCHT!
      Du hälst dich also nicht an den ORC?
      wieso? ich dachte, nach ORC hat man so 24/18? außerdem kommts ja auf die gegner an. wenn ich wie letztens spiele und mein gegner hat 62/52, dann ist ja logisch, dass ich da gerne mal mehr 3 bette und in der BB fast any2 defende.
    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      Original von Korn
      Hier mal ein Statement was ich so alle 2 Wochen sagen:
      Ja, ich weiß, aber die Pokertheorie steckt halt noch in den Kinderschuhen und noch nichts ist vollkommen ausgereift ;)
      Zudem sagst du das Gegenteil von den Aussagen aller anderen Topspieler, die ich gelesen habe. Da ist es doch normal, dass deine Aussagen kritisch hinterfragt werden ( was sicherlich auch in deinem Interesse ist).

      Und wenn ich 2BB/100 spielen würde, würde ich mitlerweile wahrscheinlich mit nem Laptop am Strand liegen ^^


      Nochmal zurück zum Thema.

      Ich werde jetzt einfach mal dagegen argumentieren und gucken, ob du alle Argumente in den ORC einbezogen hast :

      Wenn meine Range größer wird, werde ich schwieriger zu lesen => Gegner machen mehr FTOP-Fehler.

      Die Gegner adapten in der Regel zu exem und zwar werden sie noch looser als sonst-> ich vergrößere ihre Schwäche.

      Auf dem Seminar in HH habe ich beide Punkte nicht erwähnt gesehen.


      Und jetzt noch ne Idee:
      Wie wäre es, wir bauen zwei Openraisingcharts.
      Einen, wenn wir an einem loosen Tisch sind und es gut läuft.
      ( Wir sind nen Stack an nem 40%+ Tisch up).

      Einen, wenn wir an einem tighteren Tisch sind und es schlecht läuft.
      ( Wir sind nen Stack down, haben position auf nen Riesenfisch, der Rest TAGs, der Fisch foldet vor uns, BB hat nen Foldet to Steal von über 50%).

      Für die erste Situation könnte man den üblichen ORC verwenden.
      Für Situationen zwischendrin muss man halt adapten, also ein Zwischending zwischen ORC 1 und ORC 2 finden.

      Und für die zweite Situation könnten wir folgenden nehmen ( 3 Mal dürft ihr raten, woher ich den hab ^^) :

      BU:

      K9o+ ( K7,K8)
      K2s+
      Q9o+
      Q5s ( Q4s)
      JTo+
      J7s+
      T9o+
      T7s+
      98o+
      97s+
      86s+
      75s+
      65s+
      22

      CO:

      A7o+
      A2s+
      KTo+
      K6s+
      QTo+
      Q8s+
      JTo+
      J8s
      97s+
      87s+
      33

      MP3:
      A9o+
      A6s+ ( A5s)
      QJo+
      Q9s+
      44

      MP2:
      ATo+
      A7+
      KJo+
      K9s+
      (QJo)
      QTs+
      T9s+
      55

      Bitte auf Schwächen in dem Chart eingehen...
    • FiSheYe
      FiSheYe
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 429
      Ich würd einfach meinen Spielstyle anpassen. Mein Vp$ip liegt eigentlich immer so in etwa bei 26 und PFR ca. 20. Bei 15/30 ist es extremer, da bin ich fast bei 30 vp$ip.
      Wenn du das Gefühl hast, looser spielen könnte dir vielleicht hier oder da einen Edge geben dann mach es einfach, unabhängig vom Chart. Allerdings sehe ich selten einen Vorteil noch looser zu werden. Du verpasst wohl sb completen/raisen und 3bets. Aber das hängt auch sehr stark von deiner Samplesize ab.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      wie sagt stox so schön: table image is overrated!
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von OnkelHotte
      wie sagt stox so schön: table image is overrated!
      Richtig. Scipio, deine Argumente beziehen sich allesamt auf Sonderfälle und viele davon auf das sog. Meta-Game oder Table Image. All diese Dinge sind in der Tat overrated und oft extrem kontraproduktiv.

      Btw. passt man in der ORC ja seine open raise range an: und zwar an die tightness und spielstärke der blinds. Die Hände im ORC sind als "immer profitabele" Hände zu verstehen. Schlechtere Hände können sehr wohl situativ profitabel sein, wie z.B. KQo UTG an einem normalen 2/4 Tisch.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.433
      kann mir bitte mal jemand eine definition von meta-game geben?
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      "Metagaming is a broad term usually used to define any strategy, action or method used in a game which transcends a prescribed ruleset, uses external factors to affect the game, or goes beyond the supposed limits or environment set by the game."

      http://en.wikipedia.org/wiki/Metagaming


      mathematisch ist tableimage bzw metagame halt quark, da die optimale strategie immer "gewinnt", egal was du oder dein gegner fuer ein image hat. du kannst dir kein image profitabel erkaufen, wo dich der gegner dann auszahlt - sonst waere das ja die optimale strategie. und da wissen wir ja, dass wir diese dem gegner auch erklaeren koennen und er dennoch nichts dagegen tun kann.

      metagame im sinne von "in dieser situation raise ich zu 80% mit ner madehand also kann ich hier auch ab und zu bluffen" gibt es natuerlich, aber das ist nichts anderes als die optimale strategie. es verdeutlicht vielleicht nur, dass man hände nicht nur fuer sich allein betrachten kann (stichwort lines balancen).
    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      Es geht aber AUCH darum, dass man weniger lesbar ist, wenn seine Range größer ist. Mit jeder Hand, die ich zu meiner Raising Range adde, werden meine Pocket Aces profitabler...
      Und das beruht dann auf der einen Seite auf Tableimage (Stichwort Metagame), auf der anderen Seite auf einfacher Mathematik.

      Original von Korn

      Btw. passt man in der ORC ja seine open raise range an: und zwar an die tightness und spielstärke der blinds. Die Hände im ORC sind als "immer profitabele" Hände zu verstehen.
      Warum raist Stox dann K7o im Button nicht?

      Wenn Villain im BB auf nen Steal zu 80% callt, exploite ich ihn wohl, wenn ich tighter spiele. Ist es dann immernoch profitabel mein J5o first in vom SB zu raisen?
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von Scipio

      Warum raist Stox dann K7o im Button nicht?

      Wenn Villain im BB auf nen Steal zu 80% callt, exploite ich ihn wohl, wenn ich tighter spiele. Ist es dann immernoch profitabel mein J5o first in vom SB zu raisen?
      K7o ist einfach nen Grenzfall, genauso wie 65s.


      Zur zweiten Frage: Ja. Grund: Dead Money.