Feedback Theoriecoaching Blinddefense

    • atuerke
      atuerke
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 4.695
      Feedback bitte

      Text results appended to pokerstove.txt

      466,290 games 0.191 secs 2,441,308 games/sec

      Board: Js 5h 2c
      Dead:

      equity win tie pots won pots tied
      Hand 0: 41.010% 40.88% 00.13% 190620 605.00 { 22+, A2s+, K2s+, Q9s+, J8s+, T8s+, 97s+, 86s+, 75s+, 65s, 54s, A2o+, K9o+, Q9o+, J9o+, T8o+, 98o, 87o }
      Hand 1: 58.990% 58.86% 00.13% 274460 605.00 { 6h6s }


      ---


      22+,AQs+,JTs,T9s,98s,87s,76s,65s,AQo+ 10,1%
      QQ+,AKs,AKo 2,6%
  • 5 Antworten
    • atuerke
      atuerke
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 4.695
      EV = 14BB * 0,743 - 22BB * 0,257 = 10,402BB - 5,654BB = 4,748BB
    • waxnlovesAces
      waxnlovesAces
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2007 Beiträge: 861
      Sehr lehrreiches Coaching.
      Coach hats sehr strukturiert und angenehm rübergebracht.
    • Hackepeter2
      Hackepeter2
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2007 Beiträge: 383
      hab zwar leider nur das Ende mitbekommen, war in diesem Zeitraum auf jeden Fall hörens- und empfehlenswert.
    • SpeedyBK
      SpeedyBK
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 20.039
      Wobei mir das Format des Coachings nicht gefällt. Ein reiner Vortrag, der über den Coachingplayer gehalten wird prägt sich einfach nicht ein.
      Ich fand schon in der Schule die Leher ziemlich scheiße, die einfach nur ihren Stoff runtergebetet haben, und es nicht für nötig gehalten haben mal was an die Tafel zu schreiben, oder der Unterricht irgendwie anderes spannender zu gestalten.

      Ich für mich kann nur sagen, das ich eine halbe Stunde nach dem Coaching nicht viel vom Inhalt hätte wiedergeben können (gut, Thema war Blinddefense, aber was war jetzt weiter ....).
      Mir haben einfach Beispiele gefehlt, die man während des Coachings nachvollziehen kann, und bei denen man sich auch beteiligen kann, PokerStove/Equilator Berechnungen, die gut mitverfolgen (irgendwie sehen) kann, und nicht nur ein paar Worte des Coaches dazu und ein schnell in Thread gepostetes Ergebnis.
      Der Vortrag selbst von atuerke war schon gut, aber es fehlt halt noch an vielen Dingen.

      Wenn ich eine Schulnote geben müsste, gäbe es für dieses Coaching nur eine 4.
      Theorie 1, aber Medieneinsatz/Visualisierung 6.
    • gregsix
      gregsix
      Bronze
      Dabei seit: 20.03.2007 Beiträge: 72
      Hi!

      Zwei Sachen:

      1. Atuerke hat das Coaching super gemacht. War inhaltlich logisch strukturiert und verständlich aufgebaut. Was mir auch sehr gut gefallen hat, ist das Eingehen auf die unterschiedlichen Fragen (sicher nicht ganz einfach ein Thema vorzutragen, gleichzeitig die Fragen zu lesen und dann noch auf diese einzugehen)

      2. Es ist ja mittlerweile bekannt, das sich der größte Lernerfolg dann einstellt, wenn man etwas selbst macht. Am zweiterfolgreichsten ist es, wenn man es hört und sieht. An dritter Stelle liegt dann sehen und zum Schluss folgt das hören.
      Ein Vorschlag, wie man so ein theoretisches Lerncoaching ev. machen könnte: Es gibt einen Thread mit Beispielhänden, den der Coach bei der Sitzung bekannt gibt - der Coach kann sich dann darauf beziehen und wir können uns gleich direkt an praktischen Beispielen versuchen. Vielleicht könnte man auch im Vorfeld schon bei der Ankündigung der Coachings unter dem Punkt Infos eine Verlinkung zum jeweiligen Strategieartikel anlegen. Mir hat das z.B. sehr geholfen, dass ich mir diese schon im Vorfeld mal angeschaut habe und dann im Nachhinein jetzt auch noch mal drübergearbeitet hab.

      LG