Frage zum Equilator

    • deristsocrazy
      deristsocrazy
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2006 Beiträge: 2.252
      Moin...

      habe ihn grade runtergeladen und die erste Frage...

      Wenn ich Handranges einschätzen möchte, gebe ich mir bspw. im BB AKo und UTG stelle ich von 0-10 Handbereich ein.

      Was bedeutet das? Sind das die Hönde die er von da raist oder limpt oder wie oder was`?

      Danke
  • 1 Antwort
    • beninho111
      beninho111
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 1.157
      In Texas Hold'em gibt es 1326 mögliche Starthände. Für AA und KK z.B. 12 mögliche Kombinationen. 12/1326=0.9%. Stellst Du also 0.9% ein, berechnest Du Die Gewinnwahrscheinlichkeit Deiner Hand gegen AA/KK. Nicht sehr sinnvoll, soll aber nur als Beispiel dienen.
      Ob der Gegner diese Range raist oder limpt bzw. beides, musst Du Dir selber überlegen. Der Equilator rechnet Dir nur aus, mit welcher Wahrscheinlichkeit Du mit Deiner Hand gegen die vorgegebene Range gewinnst.