**** downs direkt nach dem Aufstieg

    • Meik007
      Meik007
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 70
      Ich muss jetzt irgendwie mal die Luft rauslassen.

      Das is jetzt mein 2. Versuch auf NL50 SSS aufzusteigen.

      Vor dem 1. Versuch hab ich NL25 mit 3ptBB/100 geschlagen und mich hochgespielt.
      Direkt mal in nen Downswing gerannt mit knapp 30 Stacks unter EV (300$) in 19k Händen.
      Naja wieder runter auf NL25 mit knapp 75$ (bischen spät aber was solls).

      Nl25 erneut diesmal mit knapp 4 ptBB/ 100 geschlagen und wieder hochgespielt.

      Eben gerade 1. Session NL50 gespielt und in 1,1k Händen erstmal 110$ von 320$ gedropped mit insgesamt 7,5 Stacks (75$) unter EV.

      Unzählbar wie oft ich heute mit irgendwelchen Overpairs am Flop noch gebusted wurde. KK < AK, AK < 56, QQ < JJ am laufenden Band, aber wer kennt das nicht?

      Symptomatisch war der 1. Suckout direkt in der 2. Hand overall. Ich hab das Gefühl, dass es genauso weitergeht wie es vor paar Wochen aufgehört hat.

      In weniger als 22 k Händen bin ich über 400$ unter EV was mich so dermaßen frustet. 400$ sind für die meisten nicht viel, aber wenn die BR eh immer zwischen 100 und 300 pendelt is das ne Menge.

      Das EINZIGE was mich irgendwie aufmuntert, ist die Tatsache, dass ich NL25 wohl einigermaßen gut schlage. NL50 is meines erachtens nicht viel besser als NL25, wie ich aber schon irgendwo im Forum gelesen habe mit dem großen Unterschied, dass die Fische wohl besser treffen :(

      Ich habe nach dem 1. Abstieg glaube ich fast 2 Wochen Pause gemacht aber jetzt steh ich mental direkt wieder da wo ich vor der Pause war.

      Hab mich heute das 1. Mal erwischt wo ich auf Tilt fast nem Fisch nen Stack donated hätte... aber die Stacks kriegen sie atm auch so :D

      Gibt es irgendwo noch Gerechtigkeit?! ;(
  • 3 Antworten