VPIP und table selection

    • Lulli
      Lulli
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2005 Beiträge: 355
      Hi,

      zu den Zehnertischen zwei Fragen:
      1.) bei einem "VPIP" < 30 ist nichts mehr zu holen? (Auch wenn bspw. PFR < 4 und Aggrofaktor = 1?)
      2.) bei einem "VPIP" < 20 bzw. "VPIP" < 22 ist erst rechts nicht mehr zu holen? Ab welchem "VPIP" waere denn dann nach unten hin wieder was zu holen? Und wieder die Frage nach der Relevanz von anderen Merkmalen als "VPIP" zur Tischbewertung.

      Gibts hier irgendwo einen Chart fuer die table selection?

      Gruesse!
      Lulli
  • 10 Antworten
    • weyoun
      weyoun
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 2.540
      hallo
      also prinzipiell kannst du als guter spieler an jedem tisch gewinnen machen selbst an nem tisch mit "kritischen" werten,, selbst leute mit "anscheinend" guten werten spielen meist schlechter als man selbst

      was tableselecttion betrifft kannst du damit deine bb/100 ein bisschen nach oben pushen ,, allerdings auf niedrigeren limits halte ich davon nicht viel weil egal an welchen tisch man sich setzt man hat eh im normalfall mind 2,3 vollfische dabei

      me macht bis zum limit 2/4 normalerweise keine tableselection ,, auf höheren limits ist das natürlich dann wesentlich wichtiger
      aber bei den niedrigen limits meiner meinung nach überbewertet wiegesagt egal an welchen tisch ich mich ransetzte habe da fast immer 2,3 vollfische + 1,2 normalfische das reicht aus
      mußt auch aufpassen mit dem average wert eines tisches da man von den meisten leuten nur wenig hände hat sagt der oft nicht soviel aus daher setzte dich lieber an nen tisch und wenn du nach 20 min merkst der is zu tight dann kannste ihn immernoch verlassen
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      Naja weyoun,... das ist aber auch immer einfach die Position des Betrachters...

      Korn als 100/200 Spieler wird 15/30 auch keine Tableselection mache - Du schon, weil für dich 15/30 "hoch" ist...

      Ein 2/4cent Spieler wird bei einem shot auf 15/30 cent auch tableselection machen - Etwas, woran ein 2/4-Spieler nie denken würde.

      mfg
    • weyoun
      weyoun
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 2.540
      nun

      korn macht bei jedem limit was er spielt tableselection was ja verständlich ist bei den limits die er spielt

      und was das mit dem 2/4 cent spielern und dem shot auf 15/30 cent betrifft davon halte ich absolut nichts

      man sollte da keine shots machen sondern mit solidem br management spielen also 2/4 cent dann 5/10 cent
      und dann hat sich das mit der tableselection auch wieder geklärt
    • pKay
      pKay
      Black
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 7.163
      ~.------

      o m f g.?!


      Das mit dem "shot" war ein Beispiel für die Art und Weise, wie sich die Wichtigkeit der tableselection in Bezug auf das gespielte Limit der betreffenden Person mit Limit und Können schleichend verschiebt...

      ok?
    • fleischmo
      fleischmo
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2005 Beiträge: 7.190
      kommt immer auf die sichtweise drauf an. ich vergleiche es mal mit bw. es gab leute die sich die easy gegner bei der wgt rausgesucht haben und bis c0 gute stats hatten, aber danach sahen sie kein land mehr. aber man konnte auch gegen "gosus" spielen, man hat es zwar voll aufs ziffernblatt bekommen, hatte aber auf lange sicht den besseren weg eingeschlagen, weil man höher gekommen ist.
      und beim pokern ist es genauso. wer nur auf schnelles leichtes geld aus ist, spielt gegen fische. aber wer in paar monaten an den großen tischen perfect poker zeigen will, sollte schon an den kleinen tischen versuchen die spielweise zu perfektionieren und das geht meist nur gegen gleichwertige/bessere gegner.
    • markus1000
      markus1000
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2005 Beiträge: 1.210
      Es stehen schon einiger Gewinner, der vor kurzen gestarteten Wettbewerbe fest.

      Ein Wettbewerbsthema war Table Selection: Eure Diskussione würde exzellent in diesen Thread passen wettbewerb "Table Selection"
    • tmy
      tmy
      Black
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 6.309
      Lass dich vom gesamten VPIP des Tisches nicht blenden, ich habe gelernt es ist wichtiger das du z.B. auf 2-3 Noobs pos hast, der Rest kann tight sein und trotzdem spielst du sehr effektiv und +EV

      Also nicht auf das gesamte schauen sondern eher auf die einzelnen, gegen voll noobs wirst du auch deutlich mehr Hände spielen (also hast selben vpip aber sind immer die selben leute die dich callen)

      MfG Tim
    • Lulli
      Lulli
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2005 Beiträge: 355
      Hi,

      Original von tmy
      Lass dich vom gesamten VPIP des Tisches nicht blenden, ich habe gelernt es ist wichtiger das du z.B. auf 2-3 Noobs pos hast, der Rest kann tight sein und trotzdem spielst du sehr effektiv und +EV

      Also nicht auf das gesamte schauen sondern eher auf die einzelnen, gegen voll noobs wirst du auch deutlich mehr Hände spielen (also hast selben vpip aber sind immer die selben leute die dich callen)
      ich habe auch noch keine feste Korrelation zwischen VPIP und +EV festgestellt. Danke fuer Deinen Rat. Wichtig also der Fisch, der idealerweise rechts von einem sitzt.

      Gibts aber noch ausser dem VPIP andere wichtige params? Und wie wichtig sind die ggf.?

      Gruesse!
      Lulli
    • Zircon
      Zircon
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2005 Beiträge: 462
      Original von tmy
      Lass dich vom gesamten VPIP des Tisches nicht blenden, ich habe gelernt es ist wichtiger das du z.B. auf 2-3 Noobs pos hast, der Rest kann tight sein und trotzdem spielst du sehr effektiv und +EV

      Also nicht auf das gesamte schauen sondern eher auf die einzelnen, gegen voll noobs wirst du auch deutlich mehr Hände spielen (also hast selben vpip aber sind immer die selben leute die dich callen)

      MfG Tim
      Noch eine kleine Ergänzung zum Post von tmy:

      Einige Tische mit VPIP von ca. 20 können sogar sehr profitabel sein. Man braucht nur drei passive 30-VPIP-Fische + 3 rocks mit VPIP-Werten unter 10, die auch preflop höchstens mal mit AA raisen. Also die VPIP-Werte für Tische immer ganz genau unter die Lupe nehmen!
    • Denz
      Denz
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 15.517
      Lasst die Fische zu euch kommen!

      der Thread hat mein Leben verändert (naja fast;) ). Danke an SlannesH :)

      Auf diese Weise bekommt ihr auf Limits wie 2/4 durchgehend Riesenpötte, teilweise habt ihr 6-7 Leute am flop (badbeat tables).

      Ich erkenne bisher deutliche Verbesserungen zu der bisherigen "join waitinglist" routine. Die Tische an denen man anfangs HU spielt sind am ende meistens die profitabelsten...also von daher auch nochmal meine empfehlung! :)

      Man sollte natürlich über Basis Short Handed Wissen verfügen um die Anfangsphase eines solchen Tisches dann auch spielen zu können.
      Oft kann man da aber dann schon die Fische ausnehmen...