USA Urlaub - Zollfragen

    • mykicks
      mykicks
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 675
      Zu Beginn, ja ich habe die anderen Threads schon durchsucht, konnte aber nicht alle meine Fragen beantworten..

      Also, fliege in ein paar Wochen mit Dad, Bruder + nem Kumpel für 10 Tage nach NY und wir haben auch vor ausgiebig shoppen zu gehen.
      War letztes Jahr schon einmal da und bin bei der Einreise nach DE einfach durch den grünen Gang gegangen und habe halt Glück gehabt, dass ich nicht kontrolliert wurde.
      Da der Dollar zurzeit aber so schlecht steht und man deshalbt von verstärkten Kontrollen hört, ergeben sich für mich ein paar Fragen:

      Man darf ja eine Freimenge von Waren bis zu einem Wert von 175€ einführen, das ist klar. Ich werde aber vorraussichtlich mehr einkaufen (hauptsächlich Klamotten+Schuhe und natürlich billiger als hier, von daher wäre eine Wertschätzung des Zolls definitiv -EV), wie krieg ich diese also durch?
      Klamotten verknittern und zu den getragenen legen? Preisschilder natürlich vorher ab.
      Schuhe dann als da gekauft angeben? (Die zählen dann zur Freimenge)
      Rechnungen aber mitführen zwecks Beweispflicht?
      Extra etwas relativ billiges freiwillig anmelden?

      Wäre dankbar für einige Tipps.
  • 12 Antworten
    • GK1984
      GK1984
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 2.563
      ich hab auch schon versucht EV berechnungen für die zollkontrolle zu machen, allerdings kann ich schlecht einschätzen wie hoch die wahrscheinlichkeit ist dass ich kontrolliert werde.

      hab mir vorgenommen einfach durch den roten gang zu gehen wenn ich wirklich signifikant über 175 euro bin, dann muss ich zwar zoll zahlen, entgehe aber der strafzahlung
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      wenn man die gekauften klamotten dort in nem waschsalon schnell alle mal wäscht und dann noch bissl trägt, dann sehen die doch nimmer neu aus oder?

      dann nochn paar schuhe oder sowas anmelden und fertig
    • taormina111
      taormina111
      Bronze
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 123
      Ich komme grad aus den USA, hatte neue Klamotten gekauft und wurde kontrolliert.
      Die Frage, ob ich Alkohol, Zigaretten oder elektronische Geräte gekauft habe, habe ich verneint.
      Die Klamotten hatte ich an, in der Dreckwäsche und so im Koffer (z.B. Schuhe). Dazu hat sie nichts gesagt, hat wohl hauptsächlich nach den obigen 3 Dingen gesucht.
    • bumbum0711
      bumbum0711
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 1.654
      Wie ist das denn, wenn man sich zum Beispiel nen Laptop oder iPod oder sowas holt. Wieviel Gebühr kommt da drauf wenn man es anmeldet, was passiert wenn man einfach durchmarschiert und erwischt wird?
    • Fallout1986
      Fallout1986
      Bronze
      Dabei seit: 31.08.2006 Beiträge: 432
      Also wenn du es anmeldest musst du 19% Einfuhrumsatzsteuer bezahlen und zusätzlich noch mal 0-5% Zollgebühr, je nach Artikel ( ich glaube Monitore z.b. sind Zollfrei ) ...

      Wenn du es nicht anmeldest, und erwischt wirst, dann musst du es auch so wie oben verzollen und ich glaube noch mal dasselbe als Strafgebühr zahlen ( aber da bin ich mir nicht ganz sicher ).

      Sonst guck mal auf http://www.zoll.de, da steht eigentlich alles
    • mykicks
      mykicks
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 675
      Ok, danke erstmal.

      Wenn ich jetzt also über die Freimenge komme, zur Sicherheit durch den roten Eingang und extra was kleines Anmelden, damit ich die Strafe nich zahlen muss?
    • GK1984
      GK1984
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 2.563
      grad nochmal die broschüre vom zoll durchgelesen

      waren bis 175 euro - zollfrei grüner ausgang

      176 - 350 euro - zollpflichtig, roter ausgang. wird der wert nicht durch rechnungen belegt kommen vergleichstabellen zum einsatz, wenn auch das nicht klappt wird geschätzt. pauschal werden 13,5% steuern erhoben

      ab 351 euro - zollpflichtig, roter ausgang. individuelle besteuerung

      wenn sie dich im grünen ausgang erwischen zahlst du steuern plus 100% strafe. allerdings wird dort, wie taormina111 schon gesagt hat, hauptsächlich nach "hochsteuerbarer ware" gesucht, sprich alkohol, zigaretten
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      wie wollen die mir denn nachweisen, dass ich die sachen grad dadrüben gekauft habe?
      ich könnte die sachen auch frisch in deutschland gekauft haben und dahin mitgenommen haben?
    • dumpffi
      dumpffi
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2007 Beiträge: 166
      wenn du nur klamotten mit nimmst machen die beim zoll kein aufstand.

      ich bin alle halbe jahre drüben und bringe kiloweise klamotten mit und habe noch nie probleme gehabt.

      einmal haben sie mich zu durchsuchen geschickt, und ich hatte nur lacoste mit sowie abercrombie and fitch. keine preisschilder dran ausser bei zwei lacoste polos. die haben zu denn anderen sachen nicht gesagt und schick wars. kommst du über eine kleinen flughafen rein? sowie berlin tegel oder so? dann ist das kein ding, bei frankfurt habe ich schon oft probleme gehabt, aber für kleidung haben die mir noch nie an die karre gepisst.

      tipp von mir

      du fährst 10 tage

      das heisst für mich 20 shirts 10 morgens und 10 abends
      1 anzug wenn man essen geht.
      1 paar turnschuhe zum joggen
      1 paar für stadtruntfahrt
      1 paar für abend gadrobe.
      2 jeans
      2 kurze hosen
      1 anzug hose



      hast du nicht mehr mit sollen sie dir beweisen, dass das nicht für denn privat gebrauch ist.

      also nimm dir scheiß klamotten mit hau die drüben in die tonnen und dann übertreib denn einkauf nich.
      ja und waschen macht die sache noch glaubwürdiger.
    • mykicks
      mykicks
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 675
      Danke @ dumpffi

      Original von HoRRoR
      wie wollen die mir denn nachweisen, dass ich die sachen grad dadrüben gekauft habe?
      ich könnte die sachen auch frisch in deutschland gekauft haben und dahin mitgenommen haben?
      Das Ding ist ja, dass nicht der Zoll, sondern du das beweisen musst.
      Notfalls im Nachhinein über Rechnungen aus DE.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      naja ich seh da auch kein prob, ich fahr sowieso nur mit weniger klamotten hin, dass man preisschilder abmachen sollte, dürfte klar sein ;)
    • bumbum0711
      bumbum0711
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 1.654
      Was mir halt aufn Sack geht ist die individuelle Festlegung der Besteuerung bei teuren Geräten. Wenn ich mir dort nen Laptop für 1k$ kauf muss es doch möglich sein, mir zu sagen, wieviel ich dann noch an den Zoll abdrücken darf. Hab halt gehört, dass Studenten momentan häufig kontrolliert werden, eben weil das Zeug momentan drüben so billig ist.
      Klamotten mach ich mir überhaupt keine Sorgen, die werd ich paarmal tragen und einmal waschen, was wollen die mir da schon erzählen.