gemachte hand am flop - aber nicht die beste...

    • kunnerich
      kunnerich
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 3
      hallo! folgende frage: ich hab am flop ne gemachte hand, aber keine sonderlich starke, zb. hatte ich KQ auf der Hand, und jetzt kommt Q38 als Flop, oder ich hab AK auf der Hand, und jetzt kommt AQ6, aber von einer Farbe, also möglicher Flushdraw beim Gegner. Ich habe laut SSS preflop erhöht...aber was jetzt tun? mit ist klar, dass ich nach der einsteiger-theorie raisen sollte, weil ich ne gemachte hand habe....aber meine hand ist ja nicht die bestmögliche...also, was tun?
  • 8 Antworten
    • CaptainKoma
      CaptainKoma
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 110
      Also mit der ersten Hand hast Du ja Top Pair und noch nen starken Kicker. Besser wären ja nur AA, KK und AQ, sowie natürlich 33 und 88. Würde ich einfach nach SSS weiterspielen.

      Bei der zweiten Hand ist natürlich die Flush-Gefahr hoch, aber auch hier würde ich mit Top Pair bei der SSS bleiben.

      Wärst ja nach dem Turn spätestens All-In und rein mathematisch bist Du in einer guten Ausgangslage.
    • kunnerich
      kunnerich
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 3
      ja aber im ersten fall ist doch AA realtiv wahrscheinlich, wenn im Flop schon ein A liegt...
    • CaptainKoma
      CaptainKoma
      Bronze
      Dabei seit: 08.06.2005 Beiträge: 110
      Original von kunnerich
      ja aber im ersten fall ist doch AA realtiv wahrscheinlich, wenn im Flop schon ein A liegt...
      Du meinst im zweiten Fall? Im ersten liegt kein A im Flop. Und im zweiten Fall hast Du ja ein Ass, da ist es nicht so wahrscheinlich, dass ein Anderer tatsächlich AA hält.
    • kunnerich
      kunnerich
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 3
      ja, stimmt...hast recht!
    • Gamble187
      Gamble187
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2008 Beiträge: 293
      Du bekommst glaub ich irgendwie reintheoretisch 1 mal auf 200 Hände Aces. Die Wahrscheinlichleit das du ein Ace hälst, das im Flop ein liegt und dein Gegener Aces hält ist denk ich verschwindend gering (verbessere mich bitte jemand wenn ich das jetzt falsch sehe).

      Wenn du mit den Händen die du aufgezählt hast am Flop HU mit deinem Gegner bist dann machst du auf jeden Fall eine ContiBet. Du liegst hier einfach zu oft vorn. Nur weil im Flop ein Ace liegt heißt das noch laneg nicht das dein Gegner eins hält.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.472
      wenn du nur auf die beste Hand im sinne von "die nuts" wartest, spielst du ja keine hand am flop weiter ;)

      Du musst jeden Vorteil nutzen den du bekommst, nicht auf ne 100% chance warten, die eh keine 100% chance ist.

      poker is gambling :) (bevor alle schreien: aber möglich mit +EV zu spielen, was ncihts am gambling ändert)
    • BurningIce
      BurningIce
      Bronze
      Dabei seit: 26.05.2007 Beiträge: 2.961
      meinst du so ein board A :heart: 8 :heart: J :heart: udn deine hand ist A :spade: K :diamond: ?

      naja. board sieht nicht so geil aus. wenn dein gegner kein hohes :heart: hat, dann sieht für ihn der flop auch nicht gerade rosig aus.
    • carpenter008
      carpenter008
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 266
      Um die Hand aufzugeben ist sie zu gut. Du gewinnst damit öfters als du verlierst. Checken bringt gleich 3mal nichts da du schlechteren Händen kostenlos die Möglichkeit gibst sich zu verbessern.